1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Notebook CPU

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von anfänger03, 2. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. anfänger03

    anfänger03 ROM

    Registriert seit:
    2. November 2003
    Beiträge:
    6
    Hi,

    ich habe ein kleines Problem:

    Ich würde mir gerne ein Notebook kaufen, das nicht alzu teuer ist (1500 ?). Doch bei der Auswahl kann man ja verrückt werden. Bei normalen Prozessoren kann man in groben Zügen davon ausgehen, je schneller desto besser. Doch bei Notebooks scheint das anders zu sein.

    Ist es jetzt schlauer einen Celeron mit 2,5 GHz mit 256 MB RAM oder einen Pentium M mit 1,4 bzw. 1,5 GHz mit 512 RAM zu kaufen. Wobei letzterer auch teuerer.

    Wenn ich das richtig verstanden habe ist auch die Akkulaufzeit bei letzterem höher.
    Das Notebook soll nicht zum Spielen benutzt werden.

    Vielen Dank
     
  2. bitumen

    bitumen Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.952
    Es sollten aber auch alternative energieressounrcen verwendet werden! Alkohol oder Brennstoffzellen machens möglich! Ich würde auch eine mobile Solarzelle am laptopdeckel ertragen. (natürlich flach, optisch anspruchsvoll, leicht...)
    und für alle, die nicht so physikalisch versiert sind: strom lässt sich auch kabellos übertragen! (Ich hab da mal einen Vortrag im schweizer Technorama geört... das ist allerdings nich im experimentiellen stadium)

    Stellt euch mal ne "elektrische Zapfsäule an der uni vor..."

    gruß, buhi
     
  3. bitumen

    bitumen Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.952
    Da hat doch VIA so ein 1ghz processor entwickelt, welcher passiv gekühlt werden kann und nur 3Watt zieht... Ich fahre übrigens auf solche geräte ab! keine spitzenleistung, jedoch qualität, sparsamkeit und nicht das, was die masse hat... Transmeta ist übrigens auch so ein insider tip.

    gruß, buhi
     
  4. Darklord

    Darklord Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2000
    Beiträge:
    684
    Notebooks mit Desktop-XP? Das ist doch schon ein Schweißgerät! :D :D :D
     
  5. Stressfisch

    Stressfisch Kbyte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2002
    Beiträge:
    247
    Wenn man einen NORMALEN Athlon XP drin hast ist das alles schon eingebaut!!!:D
     
  6. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    Nicht zu vergessen : Es gibt auch Notebooks mit mobilen AthlonXP !!

    Die Low-Voltage Versionen des XP sind auch stromsparend - zwar nicht so stark wie der Pentium-M aber es reicht - und dafür auch günstiger

    Vom Celeron im Schlepptop ist generell abzuraten
     
  7. Darklord

    Darklord Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2000
    Beiträge:
    684
    Nicht zu vergessen die Grillfunktion für die Oberschenkel und der eingebaute Fön - sprich Desktop-CPU im Notebook wird auch recht heiss...
     
  8. bitumen

    bitumen Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.952
    Das pentium-M modell ist ein centrino, dh, du hast ~5h akkulaufzeit. Die Taktung dieser cpus ist wesentlich schwächer als bei dem p4, der pM hat jedoch einen besseren durchsatz pro takt und ist deshalb seeeehr schnell. Wenn die Geldbörse nicht allzu klein ist, würde ich mich für das pM modell entscheiden. Es gibt jedoch auch Notebooks mit pentium 4 desktopprozis. Diese sind extrem schnell, die akkulaufzeit ist halt miserabel. Fürs spielen ist jedoch der p4 die erste wahl... Schau mal bei dell.de vorbei, da is es verhältnismäßig billig...

    gruß, buhi
     
  9. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    unbedingt auf "Centrino" achten... alles Andere an CPU's macht keinen Sinn.

    Grüße
    Wolfgang
     
  10. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Das wäre auf jeden Fall eine gute Idee!
    *Grusel*
    Wenn man da zwischen strom"sender" und -"empfänger" kommt, ist das sicher genau so angenehm, als ob man gleich das Kabel anfassen würde :)
     
  11. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Der VIA C3 zieht ein wenig mehr, aber 5,7W (max. 10W) sind trotzdem noch recht niedrig.
    Allerdings schluckt ein Pentium M mit 900MHz auch nur 7W und wird dabei erheblich leistungsfähiger sein als der Via.
    Das würde ja für ein Notebook völlig ausreichen, aber wer stellt schon solche Geräte her, mit deren Gigas man nicht protzen kann?
    Festplatten und Displays dürften allerdings auch noch ziemliche Stromfresser sein, da sollten sich die Entwickler ebenfalls mal weiter betätigen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen