1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

!! Notebook-Kauf (Acer,Toshiba,Siemens?)

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von floh1979, 16. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. floh1979

    floh1979 Byte

    Registriert seit:
    16. April 2003
    Beiträge:
    14
    Hallo Leute,

    ich bin momentan am überdenken, ob ich mir ein Notebook leiste.
    Nachdem diese Dinger sich ja nur im 10000-er Cent Bereich bewegen, gucke ich stark auf den Preis. Technisch gesehen bin ich soweit fit, daß ich weiss, was ich mir antun will, allerdings kenne ich ACER Notebooks nicht.

    Ich habe das ACER Aspire 1307LC oder das ACER Aspire 1601 LC im Auge, beide fand ich für ca. 1300 Euro. Die haben beide ca. 2GhZ, 512 MB-RAM DDR, 15.1" TFT, 30GB HDD, das 1601LC eine Radeon like Grafikkarte und ein CD-Brenner & DVD-ROM (Combo).

    Von den Preis/Leistungs-Varianten her, ist das Teil Wahnsinn, allerdings frage ich mich, ob es auch sowas wie Gericom ist, sprich qualtitativer Schrott.

    Desweiteren habe ich ein Toshiba Satellite Pro 2100 P4M 1,9GHz im Auge, genausogut wie die Acer, allerdings DVD-ROM only & nur 14,1" TFT :-( Preis auch so.

    Und dann noch meine Lieblingstankstelle. Sprit teuer, Notebooks billig, bei BP Express (www.bp-express.de). Die haben ein Fujitsu-Siemens Amilo A 6600 Athlon XP 2000+ für 1299,- im Angebot. Schlechter als Acer (256MB RAM und 14,1").

    Meinungen ?
    Erfahrungen ?
    Bessere Angebote ?

    Bin für alles dankbar,
    danke Leute

    ciao Floh
     
  2. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    beim Notebook ist auf jeden Fall Toshiba und/ oder DELL vor zuziehen. Gerade DELL ist hinsichtlich Leistung/ Qualität bei Notebooks mit Toshiba ebenbürtig. Bin zwar sonst kein Freund von DELL, weil reichlich teuer, aber dort macht}s sich bemerkbar.

    Achte jedoch auf ein 15" TFT mit XGA, sowie auf USB 2.0. Alles andere ist schon fast nebensächlich weil schon fast "Standard".

    Andreas
     
  3. ac.meikel

    ac.meikel Byte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    94
    Hallo,

    ich habe jetzt seit 3 Wochen ein Amilo A 2200+ mit 60 GB Festplatte 512 MB Speicher und DVD, CDRW Combo um nur die wichtigsten Punkte zu nennen. Display ist 15,1 mit 1024 x 768 und bietet nach meinem dafürhalten eine saubere Qualität (bisher noch keine Pixelfehler entdeckt). Der Lüfter springt bei Officeanwendungen erfreulich wenig an und mit der Leistung insgesamt bin ich sehr zufrieden.
    Ich habe jetzt mein Desktopsystem Zuhause vollständig durch das Notebook ersetzt und es nicht bereut.

    Hat übrigens bei TV-Markt 2000 1.499,- Euroten gekostet.

    Gruss
     
  4. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Persönlich finde ich Toshiba Notebooks gut. Wichtiger als die Prozessorleistung ist für mich das Display (am liebsten 15,1 Zoll mit SXGA Auflösung; aber Dinger wie USB 2.0 und die weitere Ausstattung sind ebenfalls wichtig; sowie die Akkulaufzeit.

    Interessante Angebote z.B. bei http://www.guenstiger.de oder bei Ebay.

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen