Notebook-Kauf - benötige Rat

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von TomTailer, 22. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. TomTailer

    TomTailer ROM

    Registriert seit:
    22. Januar 2004
    Beiträge:
    7
    Hallo,

    Der Heim-PC tut seinen Dienst nicht mehr, er ist veraltet und Ersatz muss her. Ich habe mich gegen einen Desktop entschieden, obwohl es durchaus Sinn macht, sich kein Notebook sondern einen Desktop anzuschaffen. Nun, die Wahl ist gefallen und Lektüre durchforstet.

    Dennoch bin ich als Laie nicht ganz sicher und erhoffe mir hier noch ein paar Tipps.

    Das Laptop soll mir als guter Ersatz für das Desktop dienen, also ein Allrounder sein! Ich benötige das Laptop für Office- wie Internetanwendung (okay, das ist Standard, geschenkt), und möchte hie und da mal ein gutes Spiel spielen können.

    Ich bin kein Zocker, sonst wäre die Wahl auf einen Desktop gefallen, das vorne weg, aber spielen sollte auch drin sitzen.

    Wozu würdet ihr raten? Ich habe mich über Acer, Toshiba und BenQ informiert. Dell sowie Gericom wurden mir nicht empfohlen.

    :confused: Ich glaube das Joybook5000 von BenQ könnte gute Dienste leisten, auch dann, wenn ab und an mal gespielt werden soll? :confused:

    :confused: Wie schaut es mit dem Acer 3000LMi aus - das Äussere schockt mich als nicht Ferrari-Fan ein wenig - aber das Innere ist top.

    :confused: Und welchen Toshiba könntet ihr mir empfehlen?

    Gruss, TT
     
  2. TomTailer

    TomTailer ROM

    Registriert seit:
    22. Januar 2004
    Beiträge:
    7
    Hi Gerd,

    Danke für Deine Antwort. Dell scheidet schonmal aus, wir nutzen diese in der Firma und zum Thema Service bei Dell fällt einem nichts mehr ein. HP könnte aber in der Tat ganz interessant sein.

    Kann denn niemand sonst etwas zu Acer/ Toshiba/ Benq sagen?

    :confused: :bet: :confused:
     
  3. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,
    hab ca. 30 Laptops am Laufen, derzeit kaufe ich nur Dell und HP. Toshibas hatte ich auch, bin aber froh, daß ich sie langsam los geworden bin. Die Versorgung mit Ersatzteilen wie z.B. Akkus war eine extrem langwierige Angelegenheit. Die HPs laufen bei mir seit 2 Jahern ohne Ausfälle, die Dells zur vollen Zufriedenheit seit 9 Monaten.
    Über Ausstattungsdetails will ich mich hier nicht auslassen, kann nur was zur Zuverlässigkeit sagen.
    Grüße
    Gerd
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen