1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Notebook Kaufberatung ca 2000 Euro

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von mr.Lukas, 10. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mr.Lukas

    mr.Lukas Byte

    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    26
    Hallo zusammen


    Also ich willn Notebook für ca 2000.- Euro kaufen. Ins Auge gefasst hab ich von HP den NX7000 die etwas abgespeckte version mit

    1,5 ghz centrino
    40 gb hd 4200'
    mobility radeon 9200
    512 MB

    Ich hätte gern mehr Festplattenspeicher, kann man das bei der Bestellung wechseln lassen?

    Für andere Vorschläge bin ich offen. Der Laptop sollte nämlich auch ein bischen zum spielen geeignet sein, eine GF 4 420 oder 440 go sind schon bissi schwach.

    Frage: Centrino sollt schon sein oder?


    Sony, Toshiba, HP, IBM, Compaq hab ich mir angeguggt. Von Dell wurde mir wegen Service an vielen Stellen abgeraten, ich hör ausnahmsweise darauf, hab mich in letzter Zeit genug rumgeärgert mit Defekten.

    Gruss

    Lukas
     
  2. cumga1

    cumga1 Guest

    @megatrend: auch notebooks von hp haben keine treiberunterstützung für windows 2000.

    nun zu meiner meinung:
    ich finde, dass du mit einem gerät von hp sicher keinen fehlgriff machst. von gericom rate ich ebenfalls ab, die gründe wurden schon genannt, genauso rate ich von maxdata ab. Vor allem während der Installation von MS Windows (in der heutigen Zeit xp) bleiben sie gerne stecken.

    ich persönlich würde bei einem neuen gerät nur zu hp (bzw. compaq) oder toshiba. ibm sind zu teuer, dell haben ein schlechtes design, finde ich, aber das ist geschmackssache. Notebooks von Samsung sollen auch nicht schlecht sein.

    ich würde mir auch noch die hp compaq nx9005 und nx 9010 anschauen, vielleicht findest du dir daraus auch noch ein modell, dass du ins auge fassen könntest. die haben halt kein breitformatdisplay, sondern ein normales.

    ach ja:
    auf www.lapstore.de gibts den hp compaq nx7000. da kannst du deine festplatte beliebig konfigurieren. die verrechnen dir nur den aufpreis für die größere, nicht den gesamten preis der neuen festplatte.
     
  3. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    schau mal in die aktuelle c?t rein, dort werden 14 Notebooks in der Preisklasse von 800 - 1500 ? auf Herz und Nieren getestet und Tipps und Info?s zum Kauf gegeben.

    Etwas Vorsicht ist bei Geräten der Firma Gericom geboten - die Streuung bei deren Qualität reicht von Super-TOP Gerät bis hin zum absolut vermurksten Montags-Gerät. Dazu kommt noch dass deren Support auch nicht gerde so TOP ist (die eigene Erfahrung lässt uns kein Gericom-NB mehr kaufen).
    Und noch das "Sahnehäubchen" - ein Kunde musste sich über Monate mit denen wg. eines Akkuaustausches innerhalb der ersten Wochen mit denen ?rumschlagen bis ihm letztendlich die Hutschnur geplatzt ist und sich an c?t gewandt hatte. Der Bericht in der Rubrik "Vorsicht Kunde" entsprach letztendlich meinen Erfahrungen - Finger weg von dem Laden, wenn du auf den Support angewiesen sein solltest.
     
  4. Kokomiko

    Kokomiko Guest

    Von Gericom gibts bei Mediamarkt imo ein wirklich gutes Notebook (1799,- Euro): Blockbuster 3060XL.
    • [*]Besonderheiten Blitzschnell kabellos ins Internet mit WLAN-Karte (über öffentliche HotSpots oder ein WLAN-Netz im Büro bzw. zuhause); Mit Panasonic DVD-Brenner zum Erstellen und Kopieren von DVDs und Video-CDs. Hochauflösendes 15' TFT für gestochen scharfe Bilder.
      [*]Prozessor 3.06 GHz Intel Pentium 4 Notebook-Prozessor mit Intel SpeedStep-Technologie, NetBurst Mikroarchitektur, DeepSleep, DeeperSleep, 512 KB 2nd Level Cache, 533 MHz FrontSideBus
      [*]Display Hochauflösendes15 Zoll TFT Farbdisplay mit 1400 x 1050 Pixel Auflösung (SXGA+); 16,7 Mio. Farben; externe Monitorauflösung: 2048 x 1536 Pixel
      [*]Arbeitsspeicher 512 MB DDR RAM, 200pin 2.5Volt, 2 DDR RAM Sockel, optional aufrüstbar bis max. 1024 MB
      [*]Festplatte 60 GB, Ultra ATA
      [*]Grafik ATI Mobility Radeon 9600, 128 MB DDR-RAM, Blitzschnelle 3D-Effekte, Direct X 9.0 - Support, Hydravision (gleichzeitiger Betrieb verschiedener Anwendungen über TV-Ausgang und VGA-Ausgang), Powerplay-Stromsparfunktion, blitzschnelle 3D-Effekte
      [*]Laufwerke DVD-R/-RW Slot-In-Laufwerk: 1x DVD-R, 1x DVD-RW, 8x DVD-ROM, 16x CD-R, 10x CD-RW, 24x CD-ROM
      [*]Sound 16 bit Stereo Soundsystem, Soundblaster Pro kompatibel, 2 Stereolautsprecher und 1 Mikrofon, Lautstärkeregler; Der integrierte CD-/MP3-Player macht das Book zur portablen Musikstation.
      [*]Schnittstellen 2x USB 2.0, 1x Firewire IEEE1394 (4-polig), TV-out (S-VHS), Infrarot (FIR) 4MBps, VGA (externer Monitor), PCMCIA Typ II Cardbus, RJ-11 Modem, RJ-45 10/100 Mbit LAN, Kopfhörer/Audio-out, Mikrofon-in, 1x parallel, 1x PS/2
      [*]Akku Lithium-Ionen Akku 9 Zellen, 6000 mAh
      [*]Netzteil 110/240 Volt
      [*]Tastatur / Eingabegeräte 87/89 Tasten, Touchpad, Scroll- und Schnellstarttasten für Mail und Internet, 12 Funktionstasten, DJ-Funktion mit Display an der Gehäusevorderseite
      [*]Abmessungen 328 x 278 x 38 mm (BxTxH)
      [*]Gewicht 3,3 kg
      [*]Software Microsoft Windows XP Home Edition OEM, Cyberlink Power DVD 4.0 und Software Bundle, Pinnacle Studio 8 SE, Instant CD/DVD SE, MS Works 7.0
      [*]Lieferumfang Notebook, Handbuch, Akku, Netzteil, Modemkabel
      [*]Gehäuse Schwarz-Silber
    Ich habe ihn mir gründlich angeschaut und halte ihn für ein sehr taugliches Gerät. Imo stimmt hier alles, besonders für den Preis: Schnelle Grafik, genügend Speicher, große Platte, DVD-Brenner, auch das Display ist erstaunlich gut und hochauflösend (!). Dazu sieht er nicht schlecht aus. Über den Gericom-Support kann ich allerdings nichts sagen.

    Alternative wäre technisch imo Toshiba 5200-902, aber der ist zu teuer, und die Grafik (GF 5600 Go) ist nicht ganz so gut wie beim Gericom (Radeon 9600 mobile).
     
  5. megatrend

    megatrend Guest

     
  6. Wuehler

    Wuehler Byte

    Registriert seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    69
    Hallo
    Ich muß AMDUser beipflichten und dir eigentlich von Gericom abratten da diese Firma bei uns auch nicht mehr aktuell ist Support , Akkulaufzeit usw).Unser letzter Laptop war ein Asus Gerät das so gar keinen schlechten Eindruck gemacht hat. Ich muß aber zugeben es ist mit 3.6 kg ein bißchen schwer.
    Gruß Wuehler
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen