1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Notebook-Speicher funktioniert nicht

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von km9bd4ws4, 15. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. km9bd4ws4

    km9bd4ws4 Kbyte

    Registriert seit:
    3. Februar 2002
    Beiträge:
    131
    Ich habe mir zu meinem Sony Vaio PCG F400 -Notebook einen 256MB Speicherriegel gekauft. ist ein 133er. im handbuch vom notebook steht PC100 compatible. aber wenn ich nun den 256er Riegel zum 64er, oder auch alleine einbaue, bleibt der bildschirm schwarz. verträgt das notebook nur 128MB per Speicherbank? oder an was könnte es noch liegen?
    danke michi
     
  2. smutho

    smutho ROM

    Registriert seit:
    2. Juli 2004
    Beiträge:
    2
    @km9bd4ws4

    Auch ich habe dieses Problem. Auch ich wollte mein Notebook, HP XE3 mit 440BX Chipsatz (bis 256MB pro Modul ausbaufähig), mit einem 256MB Modul von Kingston aufrüsten. Die 133Mhz sind nicht das Problem denn laut Intel Spec. (& JEDEC) laufen diese module auch bei 100Mhz(PC-100). Aber es könnte problematisch sein, wenn dieses 256er ein double Sided Modul ist. Genau das hatte ich (Kingston Value RAM). Ein Speichermodul mit Single Sided - 256MB Ram müsste das aber dan tun. Habe es aber selber mangels Modul noch nicht prüfen können.

    Tschö smutho


    PS Welcher Chipsatz steckt im Notebook
     
  3. der_krake

    der_krake ROM

    Registriert seit:
    16. Juli 2004
    Beiträge:
    1
    Ich habe ein Sony Vaio PCG-FX301 und eben einen 256MB Riegel reingesteckt. Jetzt will er auch nicht mehr. Der RAM hat auch 133MHz ist aber laut Herstele downkompatibel. Sone Kacke! Der Bios zeigt mir alles richtig an, aber Windows will gleich nicht und will gesichert laden. Egal in welcher Variante, Win XP bleibt während des ladens stehen. Warum???
    Ich hab e mal versucht meinen normalen RAM auf der A-Bank zu stecken und den neuen auf die B. Der Bios zeigt dann 384 MB an, obwohl mein Notebook nur 256 unterstützt. Windows lädt länger als nur mit dem 256er stürzt dann aber wieder ab. Mist.
    Ich will endlich wieder 256MB!!!
    Kann jemand was dazu sagen?


    Gruß
    Alex

    PS: Wenn single sided heißt, dass nur auf einer Seite diese schwarzen Dinger sind, dann ist der neue jetzt single sided und die alten waren double s

    Der alte war auch CL2 und der Neue ist CL3, hab aber keine Ahnung was das ist.
     
  4. smutho

    smutho ROM

    Registriert seit:
    2. Juli 2004
    Beiträge:
    2
    @ der Krake
    @km9bd4ws4
    Ich habe mal bei Sony nachgeschaut und beim FX 400
    ist ein Betrieb mit 256 Modulen nicht spezifiziert aber 128er kannste einsetzen.

    Beim FX 301 ist es außerdem noch möglich 256 Module einzusetzen (die 128er von oben sind auch kompatibel).
    aber dieses 256er muß dann auch alleine laufen (lt. Sony)
    Tschö smutho:)

    PS CL2 und CL3 ist Ich sag mal so :

    CL3 ist nicht so schnell wie CL2 und diese einstellung muß im Bios gemacht werden
    wo genau kann ich nicht sagen da jedes Bios anders ist aber durchsuch einfach mal
    in Richtung RAM Timings

    single/double s
    single sided hat Grundsätzlich schon damit was zu tun, es ist aber mittlerweile so nicht immer erkennbar und es hat genauer etwas mit der inneren "Verdrahtung" des Speichers zu tun bzw der Organisation der Bänke (bin mir aber nicht so sicher das ich meinen Arm dafur geben würde).
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. August 2008
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen