1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Notebook Win 98 an Homerechner XP

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von candyJoe, 5. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. candyJoe

    candyJoe Byte

    Hallöchen,

    ich verzweifle (mal wieder) ein wenig an der Komplexität von XP-Home. Ich möchte lediglich meinen SchleppTop (Win 98) an meinen Homerechner XP anschließen (vernetzen) und darauf zugreifen. Wie funzts schnell und unkompliziert?

    Jeder Antwort eine Hymne
    Lieben Dank
    joe
     
  2. candyJoe

    candyJoe Byte

    it rolls !!! :) :)
     
  3. woizebier

    woizebier Kbyte

    kann ich bestätigen, hatte ich auch so gemacht. kinderleicht. :-)

    Viel Erfolg,
    woize
     
  4. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Mit LAN-Karten und (bei nur Zwei Rechnern) Crossover Kabel. Bei Mehreren Rechnern brauchst du noch eine HUB.

    J2x
     
  5. candyJoe

    candyJoe Byte

    Liest sich gut an :)

    Wie verkabelt man diese Lösung (USB, LAN, Parallel ...) ??
     
  6. candyJoe

    candyJoe Byte

    Danke für deine Mühe!!!!

    zu 2) Crossover ??
    zu 5) Ping ??
     
  7. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Am schnellsten und unkompliziertesten geht es...

    WinXP:
    Netzwerkumgebung / Kleines Firmen- oder Heimnetzwerk einrichten
    Den Anweisungen folgen.

    Win98:
    Die von XP erstellte Diskette einlegen
    Start / Ausführen / a:netsetup

    Vorteil gegenüber der Manuellen Einrichtung: Du hast eine Diskette die du bei Problemen (Win98 findet den XP nicht mehr nach irgendwelchen Treiberupdates) nur neu ausführen musst. Desweiteren kannst du so auch völlig unkompliziert das Internet Connection Sharing (wenn gewünscht) gleich mit einrichten. Das ganze funktioniert mit dieser einen Diskette mit mindestens 20 Rechnern (habe ich getestet!) im Netzwerk.

    J2x
     
  8. MichaelausP

    MichaelausP Viertel Gigabyte

    sehen\' ...

    Dann noch die Ordner freigeben und Freude ausstrahlen, dass es funktioniert.

    Gruss
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen