1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Notebook Zurückgeben wegen sehr kurzer Akkulaufzeit?

Dieses Thema im Forum "Notebooks, Netbooks" wurde erstellt von BLUE-SKY, 24. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BLUE-SKY

    BLUE-SKY Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    1.332
    Hallo, und Guten Abend
    Ich habe am Sonntag, den 23.04.2006 von meinem Bruder Das Notebook "Acer Aspire 3003LM" Geschenkt bekommen, mit dem Notebook bekam ich auch die Rechnung und den Kassenbonl übergeben. Da ich aber mit dem Notebook auf Grund seiner sehr kurzen Akkulaufzeit von nicht mal einer Stunde nichts anfangen kann da ich im Aussendienst arbeite und daher auf eine lange Akkulaufzeit angewiesen bin.Wollte ich mal Fragen ob ich zu Medimax hingehen kann, und das Notebook gegen erstattung des Kaufpreises zurückgeben kann, das Notebook wurde am 21.04.2006 gekauft. oder muss ich mir ein anderes Gerät aufdrängeln lassen?

    Vielen Dank für eure Antworten

    Einen schönen Abend noch, und schöne Grüße

    Anmerkung: Ich war heute schon mal mit dem Notebook bei MediMax dort wurde der Akku getauscht.
     
  2. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.432
    hast Du denn nicht direkt gefragt oder wolltest Du bewusst erstmal einen anderen Akku testen?

    ich denke, die beste Chance hast Du, wenn das NB mit einer Akkulaufzeit von X Stunden beworben wird (Flyer oder Website) und Du Dich auf diese nicht vorhandene Eigenschaft berufen könntest
     
  3. BLUE-SKY

    BLUE-SKY Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    1.332
    Mein Bruder sagte zu mir , der Verkäufer hat gesagt das der Akku 4,5 Stunden halten soll. tut er aber nicht.
     
  4. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.432
    dann solltest Du mit Deinem Bruder hingehen und genau den Verkäufer an der Krawatte zum Kundendienstschalter schleifen, damit der die Rücknahme abwickelt! :D
     
  5. ItalianBoy

    ItalianBoy Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    590
    :D ja hört sich so an als ob der Akku schon kaputt sei...


    verdammt ich verstehs net:aua: der laptop akku vom meinem bruder war nach nem halben jahr (ganz genau da wo die garantie weg war:rolleyes: ) nur noch für ganz genau 10 min zu gebrauchen...:eek:


    jaja da is noch luft nach oben meiner Meinung nach... kein Wunder warum die nur ein halbes Jahr Garantie geben:rolleyes:
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Hi!

    Das Gerät wird vom Hersteller mit "Bis zu 1.5 Stunden Batterie Laufzeit" beworben. "Bis zu" heißt in der Regel: CPU-Last = Null und Display ganz dunkel...

    Wenn Du etwas Schriftliches über die abenteuerlichen Versprechen des Verkäufers hättest, sähe die Sache einfacher aus. Aber so wird er vermutlich von Nichts mehr etwas wissen.

    Für den Preis bekommt man normalerweise keinen Laptop mit mehr als 2 Stunden Laufzeit. Strom sparende Komponenten kosten ein wenig mehr.

    Gruß, Andreas
     
  7. ItalianBoy

    ItalianBoy Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    590
    @ magiceye

    warum darf man sein Gerät nicht zurückgeben und sein Geld dafür bekommen? Ist es nich so dass man innerhalb von 14 Tagen diese Chance hat?

    Hab ich auch nämlich mal gemacht, mit nem Aldi PC und die von Aldi hatten mir dass gesagt dass es bei PCs u. Laptops gesetzlich festgelegt wäre.. man braucht net ma Gründe zu nennen...


    Greetz
     
  8. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Nein, da ist nix gesetzlich festgelegt. Rückgabe wegen "nichtgefallen" ist reine Kulanz des Händlers.
    Nur Online gibt es die 14 Tage.
     
  9. BLUE-SKY

    BLUE-SKY Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    1.332
    Ob Medimax zurück nimmt ist reine Ermessens bzw. Kulanzsache ebenso ist es mit der Rückabwicklung ob,s das Geld zurück gibt oder einen Einkaufsgutschein im selben Wert des Zurück gegebenen Notebooks liegt auch im Ermessen von MediMax.

    MediMax sagt dazu Kundenbindung ans Unternehmen
    Ich sage dazu Kundenknebeln und vergraulen.
     
  10. ItalianBoy

    ItalianBoy Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    590
    aha..

    alles klar..
     
  11. BLUE-SKY

    BLUE-SKY Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    1.332
    Mich sehen die, da auf jeden Fall nicht wieder.:aua: :aua:
     
  12. Shaghon

    Shaghon Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    994
    Sorry Leute, wer seinen Notebook als "Profi" benötigt und zu einem MediMax geht, der ist selber schuld.

    Aber Geiz ist geil.

    Am Besten gleich zu Media Markt oder Saturn gehen. Dort befindet sich die gleiche Kompetenz. (das ist Bösartig gemeint).

    Wer sein Gerät wirklich braucht, der sollte sich sein Notebook bei einem Profi kaufen, die Ahnung von der Sache haben.

    Acer hat auch Geräte mit extrem langer Acculaufzeit - wirklich lang. Dich die kosten halt mehr als 999 Euro! Dafür legt man glatt das doppelte hin. Auch Dell, Toshiba, IBM bieten Geräte mit extrem langer Laufzeit an. Und zwar unter Arbeitsbedinungen (dazu gehört aber nicht das Anschauen von DVD-Filmen).

    Empfehlsenswert sind auch Geräte, die mit 2 Accus gleichzeitig arbeiten. Je nach Bauweise wird dann z.B. statt des DVD-Lauwerkes ein 2. Accu eingesetzt. Diese Geräte sind dann kleiner als Geräte, die 2 Accus und ein DVD-laufwerk gleichzeitig eingebaut haben.

    Unbedingt bei den Prozessoren auf Notebookversionen achten. Viele Billiggeräte haben normale CPUs eingebaut, die zwar viel Leistung bringen, billig sind, aber dafür extrem viel strom verbrauchen.
    Und auf die Einstellungen im AccuMenü achten. Dort sollte z.B. im AccuBetrieb die Taktung reduziert sein, denn die volle CPU-Leistung braucht man im Mobilbetrieb meist selten. Stromfresser wie DVD-Laufwerke sollten im Accubetrieb ausgeschaltet sein - außer man benötigt es permanent.

    Ich würde empfehlen ein Gerät bei DELL zu bestellen. Dort hat man 14 Tage Retourenrecht. Und beim Bestellen via Telefon - unbedingt und extrem deutlich auf die gewünschte Accu-Laufzeit hinweisen - und sich dieses auf dem Auftrag bestätigen lassen, bevor man bestellt. Sehr wichtig.
     
  13. Shaghon

    Shaghon Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    994
    Habe gerade mal nachgeschaut was das Kästchen so kostet.

    Wer bei 700 Euro und AMD Prozessor auf ein Gerät hofft, mit dem man mehr als 1 Stunde arbeiten kann, der soll weiterträumen gehen.

    Sorry - aber das ist GEIZ ist geil und macht blöd!
     
  14. ItalianBoy

    ItalianBoy Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    590

    Darum gings ja net in diesem Thread.. auch wenn du recht hast..

    Denn das ist schon dreist mit welchen Mitteln die Mitarbeiter Kunden locken.. 4,5 Stunden Akkulaufzeit:rolleyes: bei 700 € angebot?? klar...

    würde ich auf jeden fall auch machen, aber haben die dir das geld nun wiedergegeben oder sind sie bockig??





    Greetz
     
  15. BLUE-SKY

    BLUE-SKY Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    1.332
    Nein, die haben sich auf Ihre AGB,s berufen und mir staddessen einen Einkaufsgutschein in Höhe dessen was ich für das NoteBook Bezalht, habe ausgestellt, Mit diesem gutschein Werde ich mein Neues NoteBook ASUS Z9207VM Anzahlen.
     
  16. ItalianBoy

    ItalianBoy Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    590
    Die sind ja witzig...

    Was ist dem mit dem Typen der dir (oder deinem Bruder) das erzählt hat? Weiß er auf einmal nix von dem Gespräch?? Oder sagt er dass er nicht 4,5 Stunden meinte sondern dass du das falsch verstanden hast?


    Ach.. es wird immer geraten sich so was schriftlich zu geben:rolleyes: ich hingegen glaubte noch an die Ehrlichkeit in einen Menschen vielleicht sollte ich auch mal auf den schriftlichen Teil bestehen..

    Wer hat dir denn von den AGB's erzählt? Der gleiche Typ der dir von den 4,5 stunden erzählt hat? Dann würde ich echt das hier in die Tat umsetzen: :guckstdu:

    :D
     
  17. BLUE-SKY

    BLUE-SKY Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    1.332
    Ja genau dieser Verkäufer behauptet jetzt nie etwas von 4,5 Stunden Akkulaufzeit erwähnt zu haben, jetzt sagt er dass er ca. 45 bis 55 Minuten Akkulaufzeit meinte. Er konnte oder wollte mir ja noch nicht mal die Besagten AGB,s zum Nachlesen aushändigen die sind angeblich im Büro des Filialleiter und der sei nicht im Hause. Müssen AGB,s nicht Für jeden einsehbar sein?? war glaub ich so. :bahnhof: :bahnhof:

    "Der Kunde hat immer die Arschkarte"
     
  18. Shaghon

    Shaghon Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    994
    Hallo!

    Nein der Kunde hat nie die Arschkarte. Niemals.
    Wenn die AGB´s nicht im Eingangsbereich - für jeden Kunden ohne Aufwand sichtbar sind, dann hat der Händler schon mal ganz miese Karten. Sofort der Gewerbeaufsicht melden und sofort zur Verbraucherzentrale gehen.

    Für die Aussage 4,5 Stunden - benötigt man einen Zeugen. Ansonsten steht Aussage gegen Aussage. Aber es gibt einen ganz miesen Trick um den Laden sauber und legal aufs Kreuz zu legen.
    Ein Mann - um die 45 - Groß - im TOP-Anzug mit Goldener Protz-Uhr soll in den Laden gehen und sich dort von diesem Verkäufer beraten lassen. Aber nicht für eines dieser Geräte, sondern für 10! Und er muss ein Angebot dabei haben, mit einem Intel-CPU-basierendem Geräte das ca. 50 Euro teurer ist - von dem er behauptet, dass es eine Accu-Laufzeit von 2,5 Stunden hat. Und das brauche er auch. Die Geräte sollen nur für ganz einfache Schreibarbeiten herhalten. Keine Grafik, keine Fotos, einfachste Aufgaben.
    Der Kunde sollte aber nicht auf das Thema Accu-Laufzeit kommen. Er ruft per Handy - seinen Systemadminstrator in seiner Firma an. Dem diktiert er per Telefon die technischen Daten. Und nun kommt es: Nun kommt die Frage nach der Acculaufzeit - ob die bis zu 2,5 Stunden beträgt. Wenn das der Fall ist - dann wird sofort gekauft. Wenn nicht - dann wird leider nichts aus dem Geschäft.
    Sobald der Verkäufer diese Aussage bestätigt, kommst du grinsend in den Laden und stellst dich vor den Verkäufer.
    Dieses Gespräch muss trainiert werden. Dann klappt das auch. So habe ich auch schon einmal das Geld von einem Bekannten zurückgeholt.

    Die werden Dir schneller dein Geld auszahlen, als du bis 3 zählen kannst, denn nun hast du einen Zeugen und kannst sogar beweisen, dass mit Absicht gelogen wurde.
    Sollte das nicht klappen, dann Pech.
    Auf jeden Fall dann über die Verbraucherschutzzentrale probieren das Geld zurück zu bekommen.

    Gruß
    Thomas
     
  19. ItalianBoy

    ItalianBoy Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    590
    das ist ein guter tipp:D


    versuchs mal.. bin mal gespannt, denn wenn das ne Masche ist dann sind das echt Abzocker!!!
     
  20. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    was ist denn medimax ?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen