1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Notebook

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Ingo-100, 1. Juni 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ingo-100

    Ingo-100 ROM

    Registriert seit:
    1. Juni 2006
    Beiträge:
    5
    Hallo , ich benötige mal etwas Hilfe .
    Ich habe einen IBM Thinkpad 600 E bekommen (wurde ausrangiert ) mit einer Festplatte von 6 GB . Nun wurde mir eine IBM-Festplatte zum Einbau mit 20 GB angeboten , die ich natürlich nehmen würde .
    Was muß ich beim Wechsel der Festplatte hinsichtlich des Betriebsystems XP beachten ? Wie funktioniert das mit dem Backup auf Diskette , geht das überhaupt ? Gebt mir bitte win paar Tips , damit der Rechner auch danach noch läuft ?
    Ich benutze sonst einen Computer nur im Büro für die täglichen Arbeiten . Danke ,Ingo
     
  2. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.582
    Ein Backup von WinXP auf Diskette wird ein teures Unterfangen, denn da braucht man so um die 100 Stück und mehr. Besser wäre da ein Backup auf eine externe Festplatte.
     
  3. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Als erstes solltest du abklären, ob die HD in dem NB läuft... falls ja, kannst du die alte HD in nen PC hängen, ein Image davon ziehn und dieses Image auf die neue HD spielen

    @Sele: häng mal lieber noch ne Null dran.. mit 144MB kommt man nicht weit :baeh:
     
  4. Ingo-100

    Ingo-100 ROM

    Registriert seit:
    1. Juni 2006
    Beiträge:
    5
    Ja , die Platte soll passen , ist ne Original von IBM und war in einem Notebook drin . Aber wie man ein Image erstellt , ist mir schleierhaft . Einen zusätzlichen PC habe ich ja .
     
  5. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.423
    [​IMG]

    ca. 3 Eumel
     
  6. Ingo-100

    Ingo-100 ROM

    Registriert seit:
    1. Juni 2006
    Beiträge:
    5
    Sorry , aber ich bin sowas wie ein Laie . Was muß ich mit dem Kabel machen ?

    Und eine andere Idee . Ich kann doch theoretisch die neue Platte in so einen Rahmen schrauben und in die Ultrabay schieben , in der jetzt das DVD LW ist . Kann man so vielleicht einfach die Daten sichern . Ist so ne Idee ???
     
  7. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.423
    einen solchen Adapter brauchst Du, um eine NB-Platte in einem normalen PC betreiben zu können

    ein Einbaurahmen für die Ultrabay dürfte wesentlich teurer sein, wenn Du überhaupt einen auftreibst ...
     
  8. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Dass deine "neue" HD in einem NB drin war sagt noch lange nichts darüber aus, ob sie auch in deinem läuft... ausser es war ein identisches NB
     
  9. Ingo-100

    Ingo-100 ROM

    Registriert seit:
    1. Juni 2006
    Beiträge:
    5
    hast recht , unter 20 € ist so ein Rahmen nicht zu haben , hätte ich vorher mal schauen sollen .
    Ich versuchs jetzt mal zu begreifen .
    Ich schließe die Platte an meinen PC an und dann ?? versuche ich die Daten auf den Pc zu ziehen . Richtig ? Und dann in umgekehrter Folge mache ich das mit der neuen Platte .
    Bin ich auf dem richtigen WEG ?
     
  10. Ingo-100

    Ingo-100 ROM

    Registriert seit:
    1. Juni 2006
    Beiträge:
    5
    Das Thema hat sich erledigt . Es ist eine 3,5 Zoll Festplatte und ich benötige lt. Handbuch 2,5 Zoll .

    Besten Dank für Eure Hilfe ....Ingo
     
  11. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    Na denne...:popcorn: :saufen:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen