Notebooks für 799 Euro

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von RaBerti1, 7. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. candy andy

    candy andy Byte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    35
    Hallo,

    na da nehme ich doch lieber 100 Euro mehr in die Hand und habe dann was Ordentliches.

    Habe gesehen, bei MediMax (http://www.medimax.de/htms/angebote/aktuell/f_ange.html) gibt es aktuell für 899,- ein tolles Gerät von Fujitsu Siemens mit AMD Athlon XP-M Prozessor 2400+ ? spieletauglicher 64 MB ATI Radeon Mobility 9000-Grafik ? 15 Zoll TFT-Display ? 40 GB Festplatte ? 256 MB DDR-RAM ? CDRW-/DVD-Combolaufwerk ? Stereosound ? Modem + LAN ? Firewire + 5x USB 2.0 ? TV-Ausgang ? Microsoft Windows XP Home und Officepaket MS Works 7.0 sowie 24 Monaten Herstellergarantie!

    Ist auf jeden Fall irgendwelchen NoName-Gurken vorzuziehen, wo man nicht mal weiß, wo die herkommen.... ;)
     
  2. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Ich dachte schon, nächste Woche wär es so weit. Die Überschrift machte schon den Mund wäßrig.

    Und dann mit Notebook und Navi-Software und GPS-Maus zum Pfingsausflug... Das war das, was ich dachte, als ich die Überschrift las. Wird ja leider nix daraus. Schade!

    MfG Raberti
     
  3. SnemelC

    SnemelC Byte

    Registriert seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    13

    Seh ich ganz genau so.

    Man sollte schon wenigstens 900, besser 1000-1100 Euro für ein neues Notebook, Investieren. Bei Dell oder auch der Mutter aller Schnäppchen bekommt man für
    cirka 1000 brauchbare Notebooks, die zum Arbeiten, DVD-Schauen und für meistens auch fürs Spielen (siehe ATI Mobility Radeon 7000) völlig ausreichen.

    Hier bekommt man auch ordentliche Hardware von Markenhersteller und hat meistens eine gute Garantie.
     
  4. Mexel

    Mexel Byte

    Registriert seit:
    22. September 2003
    Beiträge:
    76
    muss ich dir vollkommen recht geben, gerade bei notebooks ist der service, garantie- und reparaturabwicklung sehr wichtig sonst wird das vermeintliche schnäppchen schnell zur kostenfalle.

    syl
     
  5. rzwo

    rzwo Kbyte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2001
    Beiträge:
    336
    Ich wollte auch gern ein Fujitsu Siemens Notebook haben.
    Im Medi@Markt kam dann ebenfalls die Ernüchterung, als ein baugleiches Gerät zum gleichen Preis daneben lag.

    Tja, der Name ist halt nicht alles, gibt wohl auch bei renomierten Firmen Billigteile.

    Deshalb: Augen auf und aufgepasst.


    Have a nice day,

    und Frostern

    rzwo.
     
  6. distelpfluecker

    distelpfluecker ROM

    Registriert seit:
    8. April 2004
    Beiträge:
    1
    Ich hab vor kurzem mehrere Notebooks bestellt: MAXDATA und SIEMENS - ups, abgesehen von der Farbe waren beide identisch!!! Hergestellt in: Taiwan oder sonst wo ... meiner Meinung nach ist viel wichtiger, was die für einen Service bieten: Vor Ort oder Bring in usw. Hier trennt sich die Spreu vom Weizen!!
     
  7. Baeckerchen

    Baeckerchen ROM

    Registriert seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    7
    Diese Woche gab es bei Saturn sogar ein Centrino,1.4 ,30HDD,
    Combo Laufwerk von Acer (Acer 291) für sage und schreibe
    EUR 999,00 .was will man mehr!:bet: :bet: :D
     
  8. ueberulmen

    ueberulmen Byte

    Registriert seit:
    20. Juni 2001
    Beiträge:
    68
    Am 16.09.03 für 849? bei Atelco gekauft - ein Issam ********* i-8575 mit 2,2 GHz Celeron, 256 MB RAM, Netzwerkkarte und Modem on Board, Firewire, etc.

    Also für Notebook-Zwecke reicht der hier allemal, da kann ich mich nicht beklagen.

    Heute haben sie vom selben Hersteller ein 2,4 GHz Celeron Notebook drin für 777?, vollkommen in Ordnung, wie ich finde.
     
  9. Trantor

    Trantor Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    760
    Nicht nur 799? - das wird sogar schon von unserem PC-spezialist"en" vor Ort unterboten.
    Die bieten ein Elitegroup-Notebook mit Transmeta-Prozzessor an - für 699? - !!

    Ist zwar etwas mager ausgestattet, aber für einfache Sachen reicht es alle Male.
     
  10. DarkAngel

    DarkAngel ROM

    Registriert seit:
    6. Februar 2002
    Beiträge:
    3
    wieso? kommt doch immer drauf an was ich damit machen will, für?s GPS und Routenplaner reicht so ein einfaches Teil durchaus zu und um in Netz zu surfen oder ein Brief zu schreiben auch .. da langweilt sich wohl jeder Prozessor in einem aktuellen Notebook, abstriche muss man doch nur bei der Ausstattung, Verarbeitung und der spielefähigkeit machen, USB und LAN hat man heute doch an jedem dran und das reicht doch für sowas aus.
    und sollte die Verarbeitung zu schlecht sein gibste es zurück als Garantiefall oder bei online Kauf innerhalb von 14 Tagen gänzlich ohne Gründe und holst Dir einfach ein anderes, gibt doch auch gute in dieser Preisklasse mit dehnen man was anfangen kann, auf alle Fälle um Längen besser als sich so nen überteuertes Teil bei MediaMarkt zu holen was 1400 Euro kostet und trotzdem nix taugt.
     
  11. idhenry2k

    idhenry2k Kbyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    173
    Einfach nur mal die Augen aufmachen!

    Mager ausgestattete Celeron-Notebooks gibt's überall für um die 800 Euro.
    Die Frage ist nur: Hat man mit diesen Dingern auch Freude? Da ist Skepsis angebracht!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen