1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Notie als CD-Spieler-Ersatz

Dieses Thema im Forum "Notebooks, Netbooks" wurde erstellt von steschn, 25. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. steschn

    steschn ROM

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    5
    So, nachdem mein alter CD-Spieler wieder einmal den Geist aufgegeben hat, wird jetzt alles auf mp3 konvertiert.

    Damit brauche ich jetzt auch ein Notebook, dass meinen Verstärker an meiner Wohnzimmer-Anlage versorgt.

    - Worauf sollte ich achten?
    - Welche Soundkarte sollte das Ding haben?
    - Welches Notebook, habt ihr Vorschläge?

    Klar soll es günstig sein, doch ich gebe lieber etwas mehr aus und habe dafür Qualität.

    Danke für alle (hoffentlich zahlreiche) Antworten.
     
  2. meyster

    meyster Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Dezember 2005
    Beiträge:
    748
    Notebooks haben eigentlich immer ne bescheidenen Klangqualität. Am besten Du kaufst Dir irgendwas und zusätzlich ne USB-Soundkarte dazu.

    P.S. ohne Preisrahmen sind Empfehlungen SEHR schwierig.
     
  3. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.582
    Da das Notebook an einen externen Verstärker kommt, ist die Soundkarte eigentlich nebensächlich. Als reines Abspielgerät kommt so ziemlich jedes noch so billige Gerät in Frage, nur auf die Geräuschentwicklung sollte geachtet werden.
     
  4. meyster

    meyster Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Dezember 2005
    Beiträge:
    748
    ich rede von der Klangqualität der Soundkarte am externen Verstärker. Die ist ausnahmslos unter aller Sau. Hört man natürlich nur dann, wenn die Anlage etwas mehr als 25 EUR kostet.
     
  5. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.582
    Hm, mein Notebook soundtechnisch klingt besser als so mancher PC (allerdings hat das Teil auch fast 3000,- € gekostet ;) )
     
  6. meyster

    meyster Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    24. Dezember 2005
    Beiträge:
    748
    na gut ;) Ausnahmen bestätigen die Regel... Aber die meisten Mainstream-Produkte haben ne miese Soundqualität, ebenso die onboard Chips der Motherboards im PC.

    Hatte an meinem letzten Rechner nen optischen Digital-Ausgang dran und hab dann nen altes Mini-Disc Deck als DA-Konverter genutzt. Das hat um Welten besser geklungen, als der onboard Chip.

    Im aktuellen hab' ich dann ne Soundkarte eingebaut, da der optische Ausgang fehlt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen