1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

NT2k startet nicht mehr (Suse 7.3)

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von HStrobel, 25. Oktober 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. HStrobel

    HStrobel Byte

    Hallo zusammen,

    nachdem ich Suse Linux 7.3 auf meinem Rechner installiett habe, kann ich NT2k nicht mehr starten. Jedesmal tritt die Fehlermaldung Unaccessible Bootdevice auf.

    Konfiguration:
    20GB Platte
    * 1. Partition 7GB Win2k (dynamische Partition)
    * Rest für Linux
    Lilo auf Bootdiskette

    In FDisk unter Linux erscheint die hda1 als SFS System. Wahrscheinlich ist das der Knackpunkt! Diese ist auch nicht mountbar(wenn das zumindest gehen würde...).

    Diese dynamische Partition hat vorher aber einwandfrei funktioniert... Die restlisten 13GB waren vor der Linuxinstalltion unpartioniert.

    Ich hoffe es kann mir jemand helfen.

    Gruss

    Holger
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen