1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

NTFS Festplatte unter XP geht nicht???

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von bueno, 20. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bueno

    bueno Byte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2003
    Beiträge:
    11
    HuHu!

    Haben eine Festplatte unter Windows XP als NTFS formatiert. Dann ging was an der anderen Festplatte, wo XP drauf war, nicht mehr so dass wir da XP neu drauf gemacht haben. Die andere Festplatte (die NTFS) können wir seit dem nicht mehr öffnen: "Der Datenträger in Laufwerk D. ist nicht formatiert. Soll er jetzt formatiert werden?"

    Gibt es irgendwie treiber dafür, dass man NTFS lesen kann? Oder kann mir sonst irgendwie jemand helfen?
    Das ist eine 80 GB Festplatte wo ziemlich viel drauf ist, brauchen die Daten!!!!

    Vielen Dank!

    Greetings,

    bueno
     
  2. Gast

    Gast Guest

    auf deiner platte die ein ntfs dateiensystem hat, kannste nicht drauf zugreifen....

    klick mal wie folgt:

    rechte maustaste auf ARBEITSPLATZ -> VERWALTUNG -> DATENTRÄGERVERWALTUNG
    Ist dort die 80 gb platte aufgeführt, wenn ja, wird eine partition angezeigt?
    ja?


    hast du damals, den zugriff auf der platte beschränkt, das heisst, das nur bestimmte benutzer (KONTEN) auf die platte draufzugreifen konnten?
    ja?

    groooosses problem

    ich wüsste dann nur noch einen rat

    bootcd von xp rein, dann anstatt installieren auf R tippen (reparieren)
    das windows auswählen
    admin kennwort eingeben (falls vergeben)
    danach haste die kommandooberfläche
    geb mal help ein
    dann such die beiden befehle fixmbr bzw. mbrfix. danach dollte der mbr wieder ok sein und du kannst evtl. auf deine platte zugreifen, allerdings, kann ich dir nicht sagen, ob es funktioniert, bzw. ob deine daten dann noch lesbar sind!
     
  3. bueno

    bueno Byte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2003
    Beiträge:
    11
    nein, die 60 GB sehe ich nicht, ich sehe nix wenn ich die platte öffne.
    Nur in diesem Systemprogramm stand das die Festplatte 60 GB groß wäre und 100 % belegt. Aber öffnen oder so kann ich da nix.
     
  4. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hi bueno!
    Falls das das Problem sein sollte: http://liniso.de/ , hier kannst Du Dir eine fertig gebrannte Knoppix für wenig Geld bestellen (außerdem hab' ich die in letzter Zeit bei ziemlich vielen PC-Zeitungen gesehen). Wenn Du jetzt schon mal von den 80 GB 60 siehst, warum ziehst Du Dir das nicht schon mal stracks auf eine andere Festplatte rüber?
    Es wird ja wohl so sein, daß da drama-mäßig was schief gegangen ist, sodaß man jetzt MBR's umschreiben muß und so - das sind hochgefährliche Aktionen, wo es durchaus möglich ist, daß Du dann von 80 GB noch 0 hast!
    Daß ich Knoppix erwähnt habe, war, um Dir eine weitere Möglichkeit zu geben, das konnte keine Garantie sein. Es gibt aber mit Knoppix noch einige Möglichkeiten, per Kommandozeile höchst riskante Sachen zu machen. die können funktionieren oder auch nicht.
    Überleg mal: jetzt kannst Du 60 GB sehen - willst Du die nicht besser erstmal wegsichern?
    Die Hochseilakte würde ich erst danach starten...
    Gruß
    Henner
     
  5. bueno

    bueno Byte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2003
    Beiträge:
    11
    HuHu!

    Also ich habe jetzt von der Knoppix-CD gestartet, aber wenn ich die Festplatte öffne, kommt da nix.
    Wenn ich unter System -> Weitere Programme - > KDiskFree starte, wird die Festplatte angezeigt, bei ihr steht als typ genau wie bei der anderen vfat. Obwohl es eine 80 GB Festplatte ist wird da angezeigt 57,8 GB und davon wären 100 % belegt. Kennt jemand eine lösung, wie ich jetzt mit der Knoppix CD wieder an dei Daten komme??

    thx, bueno
     
  6. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo bueno,

    habe deine private Nachricht erhalten. Leider kann ich dir auch nicht mehr sagen als Hotzi bereits gepostet hat. Wenn dir das was Hotzi geschrieben hat alles nichts sagt sehe ich schwarz.

    Besorge dir erstmal die genannte Software... ohne die geht nichts !.

    Also:
    die Linux CD (Knoppix) brennen... ist dann bootfähig
    Link: http://www.knopper.net/knoppix/

    und dort unter Download.

    Dann Easy Recovery von Ontrack beschaffen..
    http://www.ontrack.de/
    Wenn die Daten sehr wichtig sind kannst du mit der Firma telefonieren zwecks Datenrettung (Kostenvoranschlag).
    Denke dass das allerdings ein paar hundert Euro kosten wird.
    Tel. : +49 (0)7031/644-150

    Mit der Software kann man auch nochmal dran gehen:
    Pc-Inspector:
    http://www.pc-inspector.de/file_recovery/welcome.htm

    Grüße
    Wolfgang
     
  7. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hallo!
    Tja Hotzi, das hatte ich auch befürchtet. Stimme Deiner Analyse ziemlich zu. Aber, was soll man machen, wenn sich jemand mit so speziellen Dingen nicht auskennt? Dann ist doch fast vorprogrammiert, daß der Rettungsversuch totalen Müll produziert, oder? Deshalb wollte ich beeblebrox eigentlich gar nicht erwähnen, Knoppix schien mir noch brauchbar, aber wenn er auch das nicht kennt...
    In jedem Fall sind doch wohl solche Operationen am offenen Herzen fast von vornherein zum Scheitern verurteilt, wenn derjenige sowas noch nie gemacht hat.
    Falls er keinen kennt, der ihm das machen kann, rate ich jetzt bloß noch zu gründlichem Formatieren, neu aufsetzen und Daten abschreiben. Damit meine ich Dich, bueno. Was MBR heißt, sollte man eigentlich schon wissen.
    Gruß
    Henner
     
  8. bueno

    bueno Byte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2003
    Beiträge:
    11
    ähm... und was heißt das auf deutsch?
    Ich versteh die Sprache in der du redest leider kein stück...
     
  9. bueno

    bueno Byte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2003
    Beiträge:
    11
    äh... ich hab keine ahnung was knoppix ist und so eine cd habe ich nicht.
    Der Link bringt mich auch nicht weiter, "This project is abandoned."
    Und was hat es mit dem "MBR" auf sich?
    Sagt mir jedenfalls absolut nix.

    thx,

    bueno
     
  10. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hi!
    Wundert mich auch, wo bleiben die ganzen Spezialisten? Schick 'franzkat' hier aus dem Forum mal ne Nachricht, der und andere kennen so Sachen.
    Bist Du mit Knoppix schlauer geworden? Würde mich nicht wundern, wenn Knoppix da auch nix erkennen würde, aber eine kleine Chance wäre es schon. In meinen Augen ist der MBR falsch geschrieben worden oder ein einzelner BR, das kann man aber wieder richten. Bloß ist das kein Ding für Anfänger, deshalb will ich Dir da nix sagen; hast Du schon mal von http://beeblebrox.sourceforge.net gehört? Soll gut sein und funktionieren - allerdings nur wenn man sich auskennt.
    Gruß
    Henner
     
  11. bueno

    bueno Byte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2003
    Beiträge:
    11
    Hilfe, wann werden die Festplattenspezialisten hier aufmerksam?
    Kommen immernochnicht an die Daten ran!!! Welche Programme können da helfen oder welche tricks gibt es da?

    thx

    bueno
     
  12. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hallo!
    In erster Linie mach' jetzt mal gar nichts, vor Allem nichts schreiben darauf.
    Jetzt werden ziemlich bald die ganzen Festplattenspezialisten hier aufmerksam werden, die Dir dann mit ein-zwei Tips oder Programmen Deine Platte ziugänglich machen werden, MBR und so und die diversen Tricks für solche Fälle.
    Wenn Du jetzt aber voreilig irgendwas schreibst/formatierst usw. kannst Du Dir Deine Platte abschminken.
    Das Einzige, was ich weiß, das nichts schlimmer macht, wäre eine Knoppix-Cd, von der Du bootest und mit der Du dann eventuell Daten noch woandershin schieben kannst. Lesen und irgendwo anders hin verschieben ist kein Risiko.
    Gruß
    Henner
     
  13. bueno

    bueno Byte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2003
    Beiträge:
    11
    hab die festplatte gerade im Mac, der will sie auch gleich formatieren, jedoch habe ich dort im Festplattendienstprogramm folgendes gesehen: "IO-Inhalt : Windows_FAT_16"

    Heißt das, das ist garnicht NTFS sondern Fat 16? Und wie kann ich sowas öffnen?

    bueno
     
  14. bueno

    bueno Byte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2003
    Beiträge:
    11
    auto erkennen lassen?
    Wie geht das?
    Klingt jedenfalls so, als könntest du recht haben, vorher war die festplatte F:, jetzt ist sie D:

    bueno
     
  15. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hallo!
    Kann überhaupt nicht sein: wenn XP kein NTFS erkennt - wer sonst?? (Schon klar, Win2K und NT 4.0 auch). Eher wird da wohl was mit der Adresssierung der Platten schiefgegangen sein, weswegen diese Meldung kommt. Hast Du die Platten schon mal auto erkennen lassen?
    Gruß
    Henner
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen