1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

NTFS oder FAT32?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Miles, 9. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Miles

    Miles Byte

    Registriert seit:
    8. Oktober 2002
    Beiträge:
    14
    Hallo zusammen!

    Welches Dateisystem ist für den Privatbereich besser geeignet, NTFS(2) oder FAT32. Das NTFS nicht so schnell fragmentiert, ist mir bekannt. Ist es jedoch auch beim arbeiten so schnell, wie Fat32?
    Und mit welchem Proggy partitioniere ich NTFS? Mit FDisk geht es natürlich nicht. Und Partitions Magic dauert mir zu lange. Es soll übrigens Windows XP Pro installiert werden.

    Besten Dank
     
  2. _GAGA_

    _GAGA_ ROM

    Registriert seit:
    14. Oktober 2002
    Beiträge:
    2
    Hallo,
    für Win98 und ME solltest du FAT32 benutzen. Für XP solltest du NTFS benutzen. FAT32-Partitionen können unter XP nur bis zu einer Größe von 32 GB erzeugt werden. Unter Windows XP kannst du bequem mit dem Programm "Datenträgerverwaltung" deine Festplatte einrichten. Solltest du das Programm nicht finden, suche einfach in der Windows-Hilfe nach "Datenträgerverwaltung"!
     
  3. TMuder

    TMuder Kbyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    385
    Ganz klar NTFS. Bei einem installiertem System benutzt du einfach den convert-befehl in der dos-konsole. bei einer Neuinstallation kannst du das Format bei der Installation angeben.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen