NTLDR fehlt S-ATA-HDD und XP

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von M.t.B., 25. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. M.t.B.

    M.t.B. Byte

    Registriert seit:
    25. Juni 2005
    Beiträge:
    106
    Hallo,

    ich habe mir eine 300 GB S-ATA Festplatte von Maxtor zu meinen neuen Rechner gekauft. Jetzt will ich Windoof XP Pro installieren, installiere während der Installation die mitgelieferten S-ATA-Treiber , der Rechner startet neu, und es erscheint folgende Meldung:

    NTLDR fehlt
    Neustart mit Strg+Alt+Enf

    Das kommt immer, was mache ich falsch?
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    installierst du wirklich "NEU", ich habe das Gefühl die alte Platte hängt noch im System und von der Installation wird die Boot.ini verwendet.

    Beschreibe einmal genauer wie du vorgegangen bist und poste einmal den Inhalt der "Boot.ini".

    Genaue Angaben zum Betriebssystem fehlen (Servicepacks, SP1 oder SP2 ??), wichtig bei der großen Festplatte wegen dem 48-Bit LBA-Zugriff.

    Wolfgang77
     
  3. Midnightman

    Midnightman Kbyte

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    383
  4. M.t.B.

    M.t.B. Byte

    Registriert seit:
    25. Juni 2005
    Beiträge:
    106
    Hallo Wolfgang,

    ich habe nur 1 S-ATA Platte am Computer hängen. Mit Außnahme 1 Diskettenlaufwerks und einem IDE DVD-ROM-Laufwerks.

    Ich habe überhaupt keine boot.ini datei in auf C:\

    Wenn ich den Rechner normal starte und von der Festplatte booten lasse, kommt wie oben schon beschrieben eine Fehlermeldung. Wenn ich die fehlenden Dateien auf die Festplatte kopiere passiert nach dem Start überhaupt nichts. Der Rechner hängt sich zwar nicht auf (Tastatur funktioniert noch). Jedoch kommt keine Meldung oder sonst etwas.

    Meine Vorgehensweiße:

    1. Rechner zusammenbauen (der Rechner ist richtig zusammengebaut9
    2. Festplatte richtig angeschlossen
    3. Im BIOS von der Diskette starten lassen einstellen (habe ein ASUS A8N SLI Deluxe Mainbaord) (Meine Win XP Pro CD ist nicht bootfähig)
    4. 1. von 6 Windows XP Pro Bootdiskette eingelegt. Bei der Meldung nach separaten RAID und SCSI-Treibern F6 zu drücken, drücke ich F6.
    5. 2. Diskette einlegen, dann nach eine Zeit die 3. und die 4.
    Bei der 4. Diskette kommt die Meldung, dass Windows keine Festplatte zum Installieren gefunden hat. Ich solle doch eine Treiberdiskette vom Mainboardhersteller einlegen. Das mache ich auch und Windows verlangt wieder nach der 4. Diskette.
    6. Jetzt kommt die 5. Diskette und dann die 6. Diskette
    7. Nach einiger Zeit (nur ein blinkenter "_" links oben am Bildschirm) kommt dann die Frage, ob ich Windows installieren (Eingabetaste drücken), Windows mit der Wiederherstellungskonsole reparieren will (mache ich manchmal, da es der einzige Weg ist, die Fehlenden NTLDR und Co. Dateien von der Diskette auf die Festplatte zu kopieren) oder abbrechen möchte. Ich sage installieren, muss jetzt F8 für das Akzepieren des Lizenzvertrages drücken. Jetzt wird die Festplatte angezeigt (Größe von 286 GB stimmt). Ich wähle die Festplatte an und sage installieren.
    8. Windows fragt, ob ich die Festplatte vorher formatieren möchte, ich sage ja (NTFS schnell /habe aber auch schon mal die normale NTFS Formatierung genommen)
    9. Jetzt fragt Windows wieder nach der Treiberdiskette. Diese lege ich ein.
    10. Nach dem Kopieren div. Daten auf die Festplatte kopiert Windows das Betriebssystem von der CD auf die Festplatte. (Dabei wird mir manchmal angezeigt, das manche Dateien nicht kopiert werden können (es sind immer andere Dateien), ich sage, kopieren wiederholen und es passt)
    11. Nach den 100% sehe ich noch kurz die Meldung, dass Windows das System konfiguriert (nur ca. 1 Sekunde)
    12. Dann habe ich ENTWEDER einen Bluescreen (Windows hat das System heruntergefahren um Hardwareschäden zu vermeiden, oder so ähnlich) oder der Rechner startet kommentarlos neu. Nach dem Neustart kommt die Fehlermeldung wie oben gesagt. Wenn ich jetzt wieder per Bootdisketten starte und mit der Wiederherstellungskonsole die fehlenden Dateien kopiere und den Rechner neu starte, passiert überhaupt nichts.

    Ich kann nichts auswählen, die Tastatur reagiert aber noch.

    Das ganze habe ich jetzt schon gut 40 mal gemacht, immer mit dem gleichen Ergebnis.

    Helft mir BITTE

    /edit:

    Ich habe Windows XP Pro OHNE Service Pack
     
  5. Leonito

    Leonito Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    679
    Immerhin ist eine mögliche Fehlerquelle ein defekter RAM-Baustein. Austauschen könnte dieses zumindest ausschließen, alternativ mal MemTest drüberlaufen lassen.
     
  6. M.t.B.

    M.t.B. Byte

    Registriert seit:
    25. Juni 2005
    Beiträge:
    106
    Ich habe bei dem Versuch SuSE Linux 8.2 zu installieren (klappt auch nicht / Festplatte wird nicht erkannt) den Memtest durchlaufen lassen. Alles in Ordnung.
     
  7. Leonito

    Leonito Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    679
  8. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    die SuSE Linux 8.2 hat mit einiger Sicherheit keine Treiber für deinen SATA-Controller, das muss also erstmal scheitern.

    "memtest86+" bekommst du hier:
    http://www.memtest.org/

    Wie schon gesagt unterstützt das Win XP ohne mindestens SP1 und ohne eine Änderung in der Registry nicht die Geometrie dieser 300 GB Festplatte.

    Du solltest dir erstmal eine bootfähige und funktionierende XP-CD beschaffen oder basteln / brennen, am besten eine Slipstream mit integriertem SP2, Hilfsprogramm um auch deinen SATA-Treiber zu integrieren ist zum Beispiel "NLITE".

    Welche Hilfsmittel stehen dir zur Verfügung ??
    - Partition Magic oder Acronis Partition Expert
    - Image Software.. True Image oder Ghost
    - ISOBuster um ein Bootimage zu extrahieren
    - eine zweite IDE Platte kleiner 130 GB ??

    Hast du einmal versucht die Platte zu partitionieren, die Systempartition kleiner 128 GB ... ??

    Wolfgang77
     
  9. M.t.B.

    M.t.B. Byte

    Registriert seit:
    25. Juni 2005
    Beiträge:
    106
    Habe das Problem gelöst, danke an alle die mir geholfen haben.

    Es lagt ...


    ... and dem Arbeitsspeicher. Wenn ich beide Bausteine reinstecke läuft das System instabiel, wenn ich nur 1 rein tue, klappt alles wunderbar.
     
  10. Leonito

    Leonito Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    679
    Wieder mal der RAM - der ist eigentlich immer verdächtig :D

    Schön, dass das Problem beseitigt ist.
     
  11. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    ... oder wieder einmal ein ASUS-Board !!! :)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen