ntldr fehlt

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von merlin696, 24. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. merlin696

    merlin696 Byte

    Registriert seit:
    30. Juli 2001
    Beiträge:
    115
    bei einen frischen installation von win2k lief der rechner nach einem tag beim neustart mit der fehlermeldung "ntldr fehlt" hoch.

    gibts die möglichkeit durch zB einbau der platte in einen anderen rechner die datei wiederherzustellen? und wenn ja, wie heisst sie komplett und wo muss sie hin?
     
  2. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Nochmal ein Nachtrag. Wenn die Sache weder mit dem Rootverzeichnis-Problem noch mit einer Win 98-Installation zu tun haben kann, dann versuche zunächst einfach mal folgende Maßnahme :

    Mit der Win2000 Setup-CD booten und die Wiederherstellungskonsole starten.
    Dort dann folgende Befehle eingeben:

    fixmbr
    fixboot
    copy x:\I386\ntldr c:\
    copy x:\i386\ntdetect.com c:\
     
  3. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    tecchannel schreibt dazu folgendes :

    "NTLDR nicht vorhanden

    Ob man XP im Parallelbetrieb mit Windows 9x installieren oder die betagteren Betriebssystemversionen aktualisieren will: In beiden Fällen kann es beim Setup nach dem ersten Reboot die Fehlermeldung geben: "NTLDR fehlt. Neustart mit beliebiger Taste."

    Dieses Problem tritt nur auf, wenn Windows 9x auf einem FAT32-Laufwerk installiert ist. Der im FAT32- BIOS-Parameterblock (BPB) eingetragene Wert für die Köpfe der Festplatte passt nicht zur Geometrie des physischen Laufwerks. Das kann etwa durch einen missglückten Clone-Vorgang hervorgerufen worden sein. Der Windows 9x-Startcode ignoriert den Wert für die Köpfe im BPB und startet auch bei ungültigen Angaben. Windows XP und 2000 reagieren in dem Fall jedoch sensibler und starten nicht mehr.


    Um den ungültigen Wert im FAT32-BPB zu korrigieren, ist es am einfachsten, den Windows-9x-Startcode neu zu schreiben. Dies gelingt über den Befehl "sys c:" Danach sollte die Installation von XP problemlos gelingen "
     
  4. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    da du schreibst dass du das System neu installiert hast ist es unwahrscheinlich dass das Laufwerk stark fragmentiert ist. Weiterhin müsstest du hunderte Dateien in das Stammverzeichnis z.B. "c:\" kopiert haben (macht man eigentlich nicht).

    Grüße
    Wolfgang
     
  5. merlin696

    merlin696 Byte

    Registriert seit:
    30. Juli 2001
    Beiträge:
    115
  6. merlin696

    merlin696 Byte

    Registriert seit:
    30. Juli 2001
    Beiträge:
    115
    hi, danke für eure antworten

    was ich wohl noch hätte mit erwähnen sollen: das betriebssystem ist auf der 2. festplatte installiert. auf der ersten sind 2 ntfs-partitionen
    warum der fehler aufgetreten ist kann ich mir auch nicht recht erklären
    da ich franzkats beitrag leider erst zu spät gelesen hatte, hab ich das OS halt neu draufgebügelt.

    achja nochwas, worüber ich gestolpert bin: in der boot.ini muss der pfad fürs winnt-verzeichnis eingetragen werden (multi(0) disk(0) usw) - welche zahl muss ich wann eintragen? hatte mehrere möglichkeiten durchprobiert, hatte aber nicht gefunzt
    und auf der microsoft-seite wurde dieses geheimnis auch nicht gelüftet :-)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen