NTSF, FAT, FAT32

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Icoon, 25. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Icoon

    Icoon Kbyte

    Registriert seit:
    27. Mai 2001
    Beiträge:
    142
    Ich hatte mein Boot-Laufwerk unter Windows2000 mal von FAT32 auf NTSF umgestellt. Als ich WindowsXP installiert habe, wollte ich die Chance egreifen und die Partition mit dem Partitionierungstool von XP wieder in FAT32 konvertieren. Es stand aber lediglich die Option FAT zur verfügung.

    Bei den Eigenschaften von Laufwerk C: steht nun als Dateisystem FAT. Bei allen anderen Partitionen bzw. Laufwerken FAT32. Ist jetzt mit FAT das alte FAT16 gemeint? Und wie bekomme ich es jetzt von FAT nach FAT32?
     
  2. foox

    foox Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2002
    Beiträge:
    725
    http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=87939#412819

    ...hier sollte alles stehen was wichtig ist. Ich würde dir auf jeden Fall NTFS empfehlen. Wenn du Linux nutzt nimmst du vielleicht eher Fat, weil Linux darauf direkt (ohne Zusatztools) risikofrei zugreifen kann.

    Gruss, Foox!
     
  3. Icoon

    Icoon Kbyte

    Registriert seit:
    27. Mai 2001
    Beiträge:
    142
    Das ist schlecht. sowas wie Partition Magic hab ich nicht. Und ich hab keine Lust erst auf WIndows98 umzusteigen, damit ich nach FAT32 konvertieren kann. Ist ein bisschen hirnrissig...

    Auf die Gefahr hin eine Grundsatzdiskussion auszulösen: Soll ich jetzt nach NTSF umnwandeln? Und wenn ja, wie?
     
  4. foox

    foox Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2002
    Beiträge:
    725
    Gruezi!

    Wenn Fat dasteht dann heisst das, dass es FAT16 ist! Konvertieren ist mit Bordmitteln oder Freeware soweit ich weiss nicht drin. Aber Fat zu konvertieren ging schon mit Partition Magic 4 oder älter. Diverse Computerhefte haben das etwas ältere PM kostenlos auf ihren Heft-CD}s

    Gruss, Foox!
     
  5. Icoon

    Icoon Kbyte

    Registriert seit:
    27. Mai 2001
    Beiträge:
    142
    Na du bist ja ein Schlaule ;-) Allerdings steht auch nicht FAT16 dran.

    Wie komme ich denn jetzt von FAT nach FAT32? Möglichst mit Boardmitteln und Freeware und wenns nichts zu viel verlangt ist: ohne Windows Neuinstallation.
     
  6. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Wenn da nicht FAT32 steht wird es wohl FAT16 sein ;-)

    J2x
     
  7. Icoon

    Icoon Kbyte

    Registriert seit:
    27. Mai 2001
    Beiträge:
    142
    ne tut wirklch nix zur sache ;-)

    Aber: Ist meien Partition auf C: jetzt FAT32 oder FAT16?
     
  8. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Tut zwar nix zur Sache ABER:

    NT3.5 / NT4 / 2K und WinXP können FAT16 Partitionen bis 4 GB verwalten. Allerdings können DOS / Win9x nicht auf diese Partitionen zugreifen... ANLEGEN kann man solche "Übergroßen" FAT16 Partitionen AFAIK nur mit NT3.5 - oder Partitionierungsprogrammen von anderen Herstellern.

    J2x
     
  9. Icoon

    Icoon Kbyte

    Registriert seit:
    27. Mai 2001
    Beiträge:
    142
    Diese Partition hat nur 1,9 GB. Bei allen anderen Laufwerken wird aber doch explizit Fat32 angegeben...

    ebenfalls ein gesegnetes Weihnachtsfest!
    [Diese Nachricht wurde von Icoon am 25.12.2002 | 13:31 geändert.]
     
  10. Tennori

    Tennori Byte

    Registriert seit:
    26. August 2002
    Beiträge:
    10
    hiho,

    mit fat unter w2k/XP ist natürlich Fat32 gemeint, da Fat16 nur 2GB adressieren konnte....

    mfg & frohes fest!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen