Ntzwerk zwischen XP und 98se

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Kordor, 7. Juni 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kordor

    Kordor ROM

    Registriert seit:
    7. Juni 2002
    Beiträge:
    5
    Also um das Problem vollständig zu erklären erzähl ich jetzt erstmal den ganzen Ablauf:
    1. Ich habe bereits ein Netzwerk, in dem ein PC im Internet ist, und alle anderen durch Internetfreigabe (auf allen ist win98, oder win98se) auch ins Internet kommen, Datenaustausch von den Festplatten her ist ohne probleme möglich
    2. Ich habe einen Laptop bekommen, auf dem winxp ist und den ich ins netz integrieren möchte
    3. ohne was einzustellen, schliesse ich ihn am hub an, internet und festplatten-daten-transfer tuts auf anhieb
    4. Einen Tag später komme ich mit dm Laptop zwar noch ins Internet und kann die anderen Rechner im Netz noch finden nicht aber auf sie zugreifen.
    Es gibt nun folgendes Problem:
    Ich kann alle PCs im Netz sehen, aber nicht auf die Freigaben zugreifen, da er beim anklicken des computernamens sagt, dass ich keine rechte dazu hätte (hab auf dem "server" nichts in die richtung eingestellt") oder dass die Verbindung nicht stimmt.
    Klicke ich mit rechts auf den fremden PC steht da dass der PC nicht gefunden wurde. Andere PCs können den Laptop nie finden.
    Auf Hinweis von freunden habe ich auch den befehl "ping" ausprobiert, klappt bei einer durchschnittlichen zeit von 0ms maximal 1ms
    Frage ist jetzt: Woran kann das liegen? -hab übrigens schon 3 Kabel ausprobiert, daran liegts auch nicht, die Assistentren hab ich auch schon bis zum erbrechen ausgetestet und es hat nix gebracht..
    --------------------Soweit habe ich die Frage auch schon auf zdnet gestellt, habe durch antworten ein paar Dinge schon ausprobiert, tuts aber trotzdem noch nicht:

    1. IP- Adresse festgesetzt
    2. Gastkonto bei anmeldung freigeschaltet (frag mich nur in was fürn zusammenhang das mitm netzwerk steht)
    3. NetBios über TCP/IP von standart auf aktiviert verstellt
    4. LMHOSTS deaktiviert

    ->resultat: ich komme mit dem laptop auch nicht mehr ins internet (wahrscheinlich weil bei individueller IP der DNS krams auch individuell eingestellt werden muss und ich das freigelassen habe), andere PCs kann ich mit dem Laptop jetzt auch keine mehr finden

    Habe IP zuweisung daher wieder auf automatisch umgeschaltet.

    Endresultat:
    Hat sich nix verändert, kann immernochnicht auf andere PCs zugreifen, sie aber unter umständen sehen, andere PCs können den Laptop mit xp rein garnicht finden, ping von Laptop zu anderen rechnern ist ohne probleme möglich.

    ----------------------------------------------------------------------------
    Soweit, so schlecht, ich hoffe es kann mir jemand helfen.
     
  2. Kordor

    Kordor ROM

    Registriert seit:
    7. Juni 2002
    Beiträge:
    5
    Nein, habe nicht nen hauch einer Firewall installiert.
     
  3. Dragonlordz

    Dragonlordz ROM

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    2
    Hast du einen Firewall installiert? Ich hatte ziemliche Probleme mit ZoneAlarm, obwohl er nur installiert und nicht aktiv war. Hab ihn deinstalliert. Dann waren einige Probleme weg.
     
  4. Bamm-Bamm

    Bamm-Bamm Kbyte

    Registriert seit:
    11. Februar 2002
    Beiträge:
    491
    Hallo!

    Wenn ich ehrlich sein soll, vergiß den Freigabe-sch..ß

    Installier auf deinem Server Janaserver (.de). Mit einer Handvoll OK-klicken läuft das Teil.

    IP-Vergabe siehe Lösung 2 vom letzten Posting

    Arbeitsgruppe bei allen gleich einstellen

    Überall bei deinen Browsern die IP von deinem Server eingeben (=Proxy)

    So, wenn du das alles mit den Windoof-üblichen Neustarts hinter dir hast, dann läuft das Netzwerk und das Internet

    mfg
    Raphael
     
  5. Kordor

    Kordor ROM

    Registriert seit:
    7. Juni 2002
    Beiträge:
    5
    äh, sorry wenn ich mich vielleicht unglücklich ausgedrückt habe: Das Internet tuts in (fast) allen Fällen, ich kann mit Xp bloss net auf andere rechner zugreifen (das internet auf laptop tuts aber!!).
     
  6. Bamm-Bamm

    Bamm-Bamm Kbyte

    Registriert seit:
    11. Februar 2002
    Beiträge:
    491
    Soforthilfe für Laptop:

    Internetfreigabe auf dem Laptop mit Diskette nochmal neu installieren. Dann klappts auch wieder mit dem Netzwerk.

    Aber nur wenn sich das Laptop beim Booten am Server anmelden kann.

    mfg
    Raphael
     
  7. Bamm-Bamm

    Bamm-Bamm Kbyte

    Registriert seit:
    11. Februar 2002
    Beiträge:
    491
    Hallo!

    Du benutzt die Internetfreigabe von Windoze? Dann sitzt dort das Problem.

    Der Computer, der das Internet zur Verfügung stellt, ist hier ein Server. Nicht nur für das Internet, auch für das Netzwerk (Soweit ich weiß, sogar als DHCP-Server).

    Lösung 1:
    Internetfreigabe
    Inbetriebnahme des Netzes:
    1. Alle Rechner sind aus
    2. Server ("Internetrechner") hochfahren
    3. Danach (!) alle anderen Rechner starten
    Nachteil: Der Server muss als erster laufen. Macht der Server einen Reboot sind die anderen draußen.
    Vorteil: alles mit "Bordmittel"

    Lösung 2:
    Proxyserver installieren (z.B. Janaserver (free))
    Statische (feste) IP-Adressen vergeben (IP: 192.168.x.y Subnet: 255.255.255.0 ; x bei allen gleich, y bei allen verschieden)
    Vorteil: jeder Rechner kann unabhängig von anderen Hoch- oder Runtergefahren werden. Jeder Rechner sieht den anderen mit Sicherheit.
    Nachteil: Der Proxy muss laufen, wenn einer ins Internet möchte.

    Lösung 3 (habe ich selbst):
    Router fürs Internet
    Statische Adressen
    Vorteil: Keiner muss laufen (außer Router), jeder kann laufen (und ins Internet). Sicherste Variante (gegen Angriffe von außen)
    Anmerkung: Die Router-IP ist die Gateway-IP. Der Gateway ist der "Notausgang". Wenn keiner yahoo.de kennt, dann kennt es der Gateway. Damit der Rechner die Anfrage starten kann, muss er die IP von Yahoo.de kennen. Dafür braucht er einen DNS (Domain-Name-Server), der die IP liefert. Also sind Gateway und DNS nur bei Router notwendig

    mfg
    Raphael
     
  8. kleinerhans

    kleinerhans Kbyte

    Registriert seit:
    14. Mai 2001
    Beiträge:
    228
    Hi,
    direkt kann ich nicht helfen, aber ich hätte da eine Homepage für dich, die deine Prokleme wahrscheinlich löst. Das Forum ist auch spitze und der Homepagebetreiber antwortet auch auf deine Fragen. Ich hab auch ein kleines Netz zu Hause (4 Rechner) und alle Lösungen zu meinen Problemen hab ich hier gefunden:

    http://www.windows-netzwerke.de/
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen