Nutzen von ****ofiltern

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von dany-sahne, 29. Oktober 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dany-sahne

    dany-sahne ROM

    Registriert seit:
    29. Oktober 2001
    Beiträge:
    7
    hallo,

    kann mir jemand etwas über die wirksamkeit von ****ofiltern, wie z.b. dem programm, das man unter www.surfonthesafeside bekommen kann, oder Norton™ Parental Control?
    ich habe gehört, dass sich die programme leicht austricksen lassen und nicht gut filtern.

    gruß
    dany-sahne
     
  2. Andy84

    Andy84 Byte

    Registriert seit:
    14. Juni 2001
    Beiträge:
    119
    Hallo
    Damit sich keine ungewollten Popup-Fenster öffnen, sollten Sie am besten alle JavaScript und alle ActiveX-Steuerelemento deaktivieren. Nachteil: Das surfen wird ohne Java zwar weniger interessant aber es ist sicherer.
    Andere Möglichkeit: Sie legen sich ein Programm (Freeware) zu, dass verhindert, dass sich solche unerwünschten Seiten öffnen.

    Ich würde nicht unbedingt zu teuren Programmen entscheinden.

    Mfg
    Andreas Schnyder, Switzerland
     
  3. plejades9

    plejades9 Byte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2001
    Beiträge:
    10
    Ich hatte nicht unbedingt aus elterlicher Sorge diese Frage gestellt. Wenn die Kinder nach Gitarrenseiten und nach Lateinübersetzungen suchen, sind sie offentlichlich nicht mehr im Kindergartenalter. Mich persönlich nerven diese Pop-ups einfach und am meisten, dass sich viele einfach als Startseite in den Internet Explorer eintragen. Aber dank des Links von Klaus habe ich das jetzt behoben. Vielen Dank noch mal, bis jetzt klappt es gut, auch bei den angeblichen Gitarrenseiten.
    Gruß Bea
     
  4. gns180

    gns180 Kbyte

    Registriert seit:
    24. März 2001
    Beiträge:
    195
    Da muß ich dir rechtgeben,

    Junior hat mit 11 Jahren in der Schule gelernt eine HP zu erstellen und trickst mich immer wieder aus.

    Aber das macht richtig Spaß

    Klaus
     
  5. ThorstenBerlin

    ThorstenBerlin Byte

    Registriert seit:
    18. Mai 2000
    Beiträge:
    66
    Und den Kids im Sommer im schön einen Schal umbinden! Damit später mal etwas aus ihnen wird... spätestens in der Schule ist die Art von "elterlicher Sorge" eh für die Katz...
     
  6. plejades9

    plejades9 Byte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2001
    Beiträge:
    10
    Hallo Klaus!
    Vielen Dank für die Antwort. Ich habe mir den Popupstopper heruntergeladen und es funktioniert. Damit hast du mir schon sehr geholfen. Ich habe es ausprobiert und es öffnen sich tatsächlich keine Fenster mehr!!!
    Vielen Dank
    Viele Grüsse
    Bea
     
  7. gns180

    gns180 Kbyte

    Registriert seit:
    24. März 2001
    Beiträge:
    195
    Also ich verwende Norton Internet Security und trage dort unter Kindrsicherung die zugelassenen Sites ein. Somit kann mein Junior nur die von mir freigegeben Seiten aufsuchen. Alle anderen sind automatisch blockiert.
    Gegen selbstöffnende Popups hilft das auch, bzw. da schützt zusätzlich der Popupstopper von http://www.panicware.com/index1.html

    Wünsche Dir viel Glück beim Blockieren

    Gruß Klaus
     
  8. plejades9

    plejades9 Byte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2001
    Beiträge:
    10
    Hallo Klaus!
    Könntest du mal bitte kurz schreiben, wie das genau geht. ich habe das Problem, dass meine Kids auf eigentlich harmlose Seiten surfen (Gitarrennoten oder Lateinübersetzungen) und dann öffnen sich ****o-oder Hackerseiten, die sich dann auch noch als Startseite eintragen und sich nicht mehr wegklicken lassen.
    Ich habe diese Gitarrenseite schon unter "eingeschränkte Sites" eingetragen, aber das nützt nichts. Ich wäre sehr dankbar für einen Tipp, weil ich immer alles reparieren muss *grins*
    lg Bea
     
  9. gns180

    gns180 Kbyte

    Registriert seit:
    24. März 2001
    Beiträge:
    195
    Ich verwende Norton, die ****ofilter sind für den A......

    Jede Seite, welche nicht direkt "sex, ****o, Adult" oder so im Titel hat kommt durch.

    Seitdem arbeite ich nur noch auf Freigabeebene für zugelassene Sites (Ist zwar etwas umständlicher aber sicher)

    mfg Klaus
    [Diese Nachricht wurde von gns180 am 30.10.2001 | 06:33 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen