1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

NVidia Treiber mit Tweaker?

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von AcJoker, 9. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. AcJoker

    AcJoker Kbyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    155
    Hallo,

    damals als ich noch eine GF 2 GTS hatte und diese die Spitze der Technik war,gab´s im Treiber eine Seite wo ich die Frequenzen der GPU und des Speichers verändern könnte.
    Jetzt habe ich eine GF 3 Ti 200 und da finde ich so eine Option nicht.
    Damals hatte ich noch Win 98 und nun Win XP.

    Hat man diese Option aus den Treibern genommen?
    Kann man diese Karte mit einem anderen Program beeinflussen?

    Gruß
    Joker
     
  2. Norman_H

    Norman_H Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    524
    Hallo!
    Ja das gibt es immer noch, muß nur durch Einträge in die Registry freigegeben werden :jump: !
    mfg Norman_H
     
  3. katamaran3060

    katamaran3060 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.262
    Oder man nimmt das Freeware-Tool Rivatuner. Damit lassen sich Chip und Speicher von Geforce-Karten übertakten. Benutze ich bei meiner GF 4 TI auch.
     
  4. AcJoker

    AcJoker Kbyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    155
    Hab da inzwischen etwas von nem Tool gelesen das automatisch die maximale Taktfrequenz ermitteln soll anhand von Pixelfehlern.
    Kennt das jemand?
    Hab leider den Namen vergessen. :-(
     
  5. katamaran3060

    katamaran3060 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.262
    Das könnte ATI-Tool sein. Ist zum übertakten von ATI-Karten und hat so ein Testprogramm mit dabei,welches den Chip und Speichertakt ermittelt. Hatte es mal kurze Zeit auf meinem Zweitrechner mit ATI-Graka. Der Test dauert aber anscheinend mehrere Stunden. Ich brach ihn nach 2 Stunden ab,da er bis dahin immer noch keinen maximalen Chiptakt ermittelt hatte. Meine GF4 habe ich mit Rivatuner übertaktet. Für die ATI 9800SE habe ich den Omega-Treiber installiert und mit Radlinker (Bestandteil des Treibers) übertaktet. Danach ließ ich mehrere Male den 3D Mark 03 laufen und achtete auf Fehldarstellungen. Im Rechner meines Neffen steckt auch eine GF3 TI200 die ich mit Rivatuner auf den Standardtakt einer normalen GF3 (200 Chip/460 Speicher) getaktet hatte. Und die läuft mit dem Takt seit 2,5 Jahren ohne Probleme. Da wäre wohl noch mehr drin.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen