O&O Defrag V8.0: Selbstoptimierend im Hintergrund

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Werner-1, 7. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Werner-1

    Werner-1 Byte

    Registriert seit:
    14. März 2001
    Beiträge:
    68
    Hallo !

    Die PC Welt Internetseite ist nur noch grausam !! Diese aufpoppene Werbung ist absoluter Mist. Benutzt man Webwasher geht die Perfomence total herunter selbst bei DSL.

    Ich bin schon zu Chip, winfuture oder winboard gewechselt, damit ich mir diesen Müll nicht mehr ansehen muss !

    MFG

    Werner
     
  2. Hoshy

    Hoshy Kbyte

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    131
    Firefox 1.0.3 mit FlashBlock-Extension, dann ist Schluss mit poppen :D

    Und performancemäßig merkste auch nix...
     
  3. goemichel

    goemichel Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    5.890
    Es reicht auch FF 1.0.2 mit adblock :D
     
  4. Ratio

    Ratio Byte

    Registriert seit:
    6. Mai 2003
    Beiträge:
    76
    Hallo,

    und unbedingt in AdBlock den nach stehenden Filter einfügen:

    /[\W\d]intellite?xt[\W\d]/

    Damit ist es auch mit diesen "günen" Links vorbei.

    mfg
     
  5. nemesiz

    nemesiz Byte

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    33
    oki bei chip gibts kein popup dafür isses layout shice... war wohl der gleiche wie bei t-online.de :heul:
     
  6. Alimann

    Alimann Byte

    Registriert seit:
    30. Juli 2004
    Beiträge:
    12
    das mit dem Adblock war gut - wo kann man auf deutsch etwas nachlesen, wie die Filter erstellt werden?

    Ali
     
  7. thtnet

    thtnet ROM

    Registriert seit:
    12. April 2005
    Beiträge:
    1
    O&O Defrag bringt XP-Prof.Home zum Absturz wenn auf diesem System der Virenscanner von Bitdefender (Vollversion) installiert ist. Sollte jemand Bitdefender installiert haben, rate ich von O&O Defrag ab.
    Das Problem ist O&O Software GmbH bekannt. Leider fehlt der Hinweis hierzu. Die Software wird dennoch verkauft! Der Käufer steht ziemlich alleingelassen da - wie so meist bei Produkten aus dem Hause O&O Software GmbH. (Subjektiver Erfahrungswert)

    Der Absturz äußert sich in sporadischem Reboot des Rechners - was bei geöffneten Dokumenten Datenverlust bedeuten kann.
    Selbst eine Deinstallation von O&O Defrag löst das Problem nicht, da der Dienst (oodag.exe) nicht entfernt wird und auch dann automatisch gestartet wird. Erst ein Deaktivieren des Dienstes sichert ein Weiterarbeiten.
    Bei einem Update auf O&O Defrag 8 wird die Deinstallation der alten Version gefordert, welche meist negativ ausfällt, da die geforderte .msi im Tempordner abgelegt wurde. Wer seinen Tempordner regelmäßig löscht, muss eine Kopie suchen.

    Solange O&O Software GmbH diese Probleme zu lösen nicht fähig ist, sollte man von einem Kauf und oder Installation der Software absehen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen