O&O Defrag V8 Professional Edition

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von LochLomond, 19. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. LochLomond

    LochLomond ROM

    Registriert seit:
    19. Mai 2005
    Beiträge:
    2
    Ihr liegt völlig daneben mit Eurer Beurteilung. Habe versucht O&O 8.0 mehrere Tage zwecks Vergleichstest mit den 2 einzigen Mitbewerbern zum Laufen zu bringen. Zecklos, weil das Programm Windows zum Absturz bringt, wenn gleichzeitig Bitdefender Antivirus läuft. Laut Infos aus einem anderem Forum ist das Problem bei O&O bekannt. Auf meine Anfrage bei O&O habe ich verständlicherweise ein Helpdesk-Ticket aber keine Antwort bekommen. Dasselbe ist mir nach Deinstallation und völliger Neuinstallation von F-Secure passiert. Kann sein, daß F-Secure auch die Scanengine von Bitdefender benutzt, tun ja Einige. Also alles wieder zurück und die Sicherheit, daß ich O&O nie wieder anfasse.
    Von der Funktionallität bietet Diskeepeeper noch mehr, aber meine Zeittest lassen vermuten, daß Perfect Disk 7.0 noch 20% effektiver ist. Sicher bin ich aber nicht. Obwohl ich kein Fan von Bushamerikanischer Software bin, wenn ich ein paar Euro investieren will komme ich wohl nicht umhin. Shame upon you O & O.
     
  2. KingJames

    KingJames Kbyte

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    209
    also bei mir läuft "o&O defrag 8 professional" super.

    keine abstürze und super ergebnisse! hatte vorher auch perfect disk 7 aber ich bin mit O&O mehr zufrieden
     
  3. it-chen

    it-chen Byte

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    33
    habe O&O im test: defrag mit microsoft anschließend mir O&O-ergebnis O&O meldet vorher und nachher 0%defraagmentiert - also wozu kaufen was im system kostenlos vorhanden!? - übrigens bei 1 von 4 starten der O&O stürtzt der rechner ab. also ich bleibe bei microsoft
     
  4. shotgunede

    shotgunede Byte

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    70
    Ich bin fuer Diskkeeper hatte noch nie Probleme damit.
    Ich brauch ein flottes und gruendliches Defragmentiertool in meinem Pc schlummern 6Festplatten mit 400GB und beim Windowstool dauert das viel zu lange.
    Hab keine Lust vor dem pc einzuschlafen.
    Bei Diskkeeper ist es moeglich ohne Aussetzer weiter zu arbeiten,das kann mann alles wunderbar einstellen,so wie ich es benoetige.
    shotgunede
     
  5. LochLomond

    LochLomond ROM

    Registriert seit:
    19. Mai 2005
    Beiträge:
    2
    Natürlich ist der Windowsinterne Defragmentierer gar kein Thema, wenn man mal einen der beiden Profis probiert hat. Diskeeper hat Fuktonen, die super sind und außerdem ist er der Schnellste von den dreien. Unsicher bin ich mir lediglich bei den Performanceverbesserungen. Hat das mal jemand in Zeit
    gemessen ?
    P.S.: Es hat sich tatsächlich jemand von O&O bei mir gemeldet. Glaube allerdings, daß das auch mit meinem Kommentar hier zusammenhängt.
     
  6. sob0r

    sob0r Byte

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    27
    Ja es gibt da nen Bug zwischen den O&O Defrag und Bitdefender! Sollte aber bald behoben sein...
     
  7. dib

    dib Byte

    Registriert seit:
    20. Dezember 2000
    Beiträge:
    33
    Ich hab mich zwecks mangelndes Vertrauen von Diskeeper entfernt und nehme seitdem Perfect Disk. Hat mich überzeugt, PC startet merklich schneller und er ordnet die Daten nach einer für mich nachvollziehbaren Logik. Diese Version war sogar mal als Vollversion in der CHIP dabei, was will man mehr? ;)

    dib
     
  8. Till Wollheim

    Till Wollheim Kbyte

    Registriert seit:
    2. Mai 2000
    Beiträge:
    497
    Hi,

    warum denn in die Ferne schweifen. Jeder gute Teutsche hat Symantecs NSW 2005 drauf und das de-fragmentiert doch am besten und 600 GB in 10 Minuten solange gucke ich der Nachbarin beim Duschen zu - da vergeht die Zeit wie im Fluge

    Till :o
     
  9. UKW

    UKW Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.438
    Quatsch... kein guter Teutscher greift den Inhalt einer gelben Schachtel an :D

    Aber der Tipp dass man vor einer Defragmentierung den Hintergrundwächter der AV-Engine deaktivieren sollte wurde auch schon in der Steinzeit gegeben.

    AVG Antivirus von Grisoft und O&O vetragen sich gut, falls jemand auch Firewalls steht... die BlackIce von ISS arbeitet hervorragend mit O&O und AVG Antivirus zusammen.
     
  10. Allgaeuer

    Allgaeuer Kbyte

    Registriert seit:
    28. August 2001
    Beiträge:
    382
    Hab mir die 30 Tage Testversion von O&O runter geladen. War damit sehr zufrieden und habe mir das Programm gekauft. Habe auch mit der Testversion den PC von meiner Nichte defragmentiert. Der Windows interne Defragmentierer war dazu nicht in der Lage.
    Einzig den Preis finde ich ein bißchen happig. Im Internet gibts das Prg. zwar billiger, aber mit Postgebühren usw. bringt das auch nichts.
     
  11. 1lluminate

    1lluminate Kbyte

    Registriert seit:
    10. September 2003
    Beiträge:
    131
    Also eines gleich vorweg, das Programm heisst Diskeeper und nicht Diskkeeper! O&O Defrag hat noch ein ganz anderes Problem auf Lager, wenn man seine Windows-Dienste beendet kann es durchaus dazu kommen, dass O&O Defrag seine Dienste ebenfalls verweigert. Das in Windows integrierte Defrag-Programm ist leider eine abgespreckte Version eines Defrag-Programms und unterstützt nicht alle Möglichkeiten bzw. Optionen. Für den Otto-Normal User jedoch völligst ausreichend.
    Wer hingegen der Auffassung ist er müsse zusätzliche Software installieren um Herr im Datenchaos zu werden, der solle das tun, ich halte es für nicht sinnvoll und da ich eh ein Backup-Fanatiker bin der mehrmals Backups von seiner Konfig einspielt kommt eine solche Software für mich nicht in Frage.
    Just my 2 Cent
     
  12. Daen

    Daen ROM

    Registriert seit:
    12. August 2005
    Beiträge:
    3
    ich hab genau das beschriebene Problem ...
    wenn ich Defrag8 start ist alles nur grau hinterlegt und ich kann überhaupt nichts machen :aua: .. es ging einmal aber keine Ahnung warum es da ging .. und da fand ich es auch ziemlich gut!
    Was muss ich denn aktivieren, dass die Software immer geht?
     
  13. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    ... steht eigentlich weiter oben..."O&O Defrag seine Dienste ebenfalls verweigert"..

    Überprüfe ob der O&O Dienst gestartet ist oder gestartet werden kann (Diensteverwaltung).

    Wolfgang77
     
  14. Daen

    Daen ROM

    Registriert seit:
    12. August 2005
    Beiträge:
    3
    tja wenn es das nur wäre ...
    mein OO Dienst ist natürlich aktiviert!
    des hab ich auch schon vorher überprüft ..
    aber so wie ich das gelesen habe ist Defrag noch von einem anderen Dienst abhängig ..
     
  15. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Nein bei mir nicht .. kein Abhängigkeiten.
    Hast du das Programm schon deinstalliert und neu installiert ??
     
  16. speltach1

    speltach1 Byte

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    95
    Welche Scanmethode soll man bei O&O Defrag 8 nehmen

    Z.b habe ich auf C: Meine Windows Partition mit den ganzen Programmen, hier soll ich ACCESS nehmen?

    Auf D sind nur Daten gespeichert. Hier dann SPACE?

    Auf E habe ich noch alle Daten von meinem alten PC drauf. Und noch dazu meine Spiele installiert. Sollte ich hier Space oder ACCES nehmen.

    Was bringt es eigentlich wenn das Programm im Hintergrund als Dienst läuft? Kann doch auch den Dienst ausschalten und z.B. alle 2 Wochen neu defragmentieren.
     
  17. Horst Kuhlmeyer

    Horst Kuhlmeyer ROM

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    2
    Hallo miteinander,
    bin neu hier im Forum, darum kurze Vorstellung :
    65 Jahre, Ingenieur, seit 1963 ComputerErfahrung unter Betriebssystemen IBM/MVS und DEC/VMS. Seit 1990 nun endlich auch PC-Benutzer. Kein Freak, aber an den EDV-Basisthemen sehr interessiert.

    Also zum Thema "Festplatten defragmentieren" :
    Das XP-Tool ist wirklich nicht sehr leistungsfähig. Habe darum Testversion von PerfectDisk geladen. Erste Erfahrungen :
    + Übersichtliche Oberfläche,
    + Online-Defragmentierung mit Option "smart" mit (optisch)
    deutlich besserem Ergebnis als XP-Tool,
    + Sehr hilfreich die Offline-Defragmentierung zur BootZeit,
    sodaß auch BetriebssystemDateien erfaßt werden (noch nicht ausprobiert, wahrscheinlich erst danach schnellerer PC-Start)
    - es verbleibt leider immer noch freier Platz, wenn auch weniger als mit XP-Tool, warum ?

    Horst
    [/SIZE]
     
  18. BadBullet

    BadBullet Byte

    Registriert seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    68
    sollte durchs defragmentieren nicht mehr platz frei werden? durch das ausfüllen der cluster denk ich ist das der sinn.
     
  19. Horst Kuhlmeyer

    Horst Kuhlmeyer ROM

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    2
    Hallo BadBullet,
    hast ja Recht. Habe mich mißverständlich ausgedrückt. Ich meine, daß nach Fragmentieren immer noch Lücken (nicht benutzte Cluster) zwischen zwei belegten Clustern vorhanden sind. Oder deute ich die graphische Anzeige des Defragmentierungs-Ergebnisses evtl. falsch ?

    Ciao Horst
     
  20. Mousse-T

    Mousse-T ROM

    Registriert seit:
    27. September 2005
    Beiträge:
    2
    Hallo erst mal.

    Ich bin selber sehr zufreiden mit dem Programm, nur ein Problem habe ich noch. Nach einer erfolgreichen abgeschlossen Defragmentierung sind immer noch 19,12 % als fragmentiert angezeigt. Auch nach mehreren Versuchen und verscheidenen Methoden. Vielleicht weiß einer von euch mehr.

    Vielen Dank im vorraus
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen