1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

O&O Defrag

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von manfredgranz, 30. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hallo zusammen.
    Ich habe seit kurzem die Demo von O&O Defrag V6, da Defrag von Win XP bei mir nicht mehr startet. Warum das so ist weiß ich nicht. Nun meine Frage zum Prog.:
    Warum defragmentiert das Prog. nicht die Daten auf den Platten komlett durch? Es bleiben viele leere Stellen dazwischen frei. Auch ändert sich die Anzahl der bleibenden fragmentierten Datein. Nach der letzten Defragmentierung waren es sogar über 156.
    Die Vorgehensweise war Space (Vorschlag O&O) dann eine Complete/Name (dauert sehr lang).

    Ich kann diese Version noch 28 Tagen nutzen dann nicht mehr. Hat jemand eine Vorschlag mit welchem Prog. man noch defragmentieren kann, wenn defrag von WinXP nicht mehr startet.

    Vielen Dank für ein paar Tips

    Manfred Granz :)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen