O2: Breitband-Surfen ohne Festnetzanschluss

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Sushi16, 21. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sushi16

    Sushi16 Byte

    Registriert seit:
    1. Dezember 2002
    Beiträge:
    79
    Absolut überflüssig!

    Das wird sich kein Kunde holen, da UMTS zu teuer ist. Auch wenn man in der sogenannten "Homezone" ist, ist 100% eine Flatrate+DSL günstiger und bei weitem schneller!

    Und da es UMTS eh nur in großen Ballungsgebieten gibt, würde es auch nicht für die interessant sein, bei denen es kein DSL gibt.
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.956
    Auch in Ballungsgebieten herrscht mitunter DSL-Mangel, zwecks Glasfaser.
    Bei uns gibts sogar nen Stadtteil, wo die Telefonleitungen knapp sind. Dabei ist das ne eher noble Gegend.

    Gruß, Magiceye
     
  3. Legolas_24

    Legolas_24 Byte

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    109
    Je nachdem wieviel das Ganze kosten soll, und ob es da eine günstige Flatrate gibt, macht das schon Sinn. Wenn das billiger als 16€ Grundgebühr für DSL und Flatrate (30€ bei T-Online und AOL) ist, dann ist das auch für DSL-Gebiete eine wahre Alternative.
     
  4. taurus99

    taurus99 Byte

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    114
    Naja, denkt aber mal an den Ping & daran, dass die Leitung geteilt wird, je nachdem, wie viele User sich einwählen.
     
  5. 145db

    145db ROM

    Registriert seit:
    22. März 2004
    Beiträge:
    2
    ... das bringt mir gar nichts, weil ich noch nicht mal meine Homezone auf mein "home" legen kann. Also: Abhängigkeit von der Telekom (die wiederum sehr schnell in der Lage war, DSL zu liefern)...
     
  6. Skydix

    Skydix Byte

    Registriert seit:
    19. April 2001
    Beiträge:
    11
    Sorry aber das halte ich für absoluten Blödsinn. Es stehen bis her noch keine Preise fest.
    Das ist schon ein interessantes Angebot. Das Ausbauen von Gebieten für UMTS geht doch immer noch weiter wenn ich mich recht erinner.
    Und klar, für Onlinespieler würd das, denk ich, eher nix sein. Der Ping wird sicherlich wie bei W-LAN oder anderen Funkübertragungen sein, zu hoch. Aber für normale Surfer oder eventuell für Video- oder Audiostreams dürfte das alle mal interessant sein

    Und außerdem könnt ich mir gut vorstellen wenn der Preis nicht mehr als 50, 60 Euro ist würden das sich sicherlich einige holen.
    O² = ~ 50 €
    T-DSL= 18€ Festn. + 20€ DSL1000 Grundgeb. + Flat1000 20€
    (Preise war'n doch so in etwa)

    Da "währe" O² für eine Flatrate, egal welcher Art, besser.
    Naja aber mal abwarten was die Zeit mit sich bringt.
     
  7. kadajawi

    kadajawi Megabyte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.792
    Na Momentchen. Für Arcorianer sind die Preise etwas hoch gegriffen, wir zahlen IIRC 15 (oder 20?) € für Festnetz, 10 für DSL 1000 (bzw. 15 für 2000 und 20 für 3000) und 10 für Flat.

    Trotzdem finde ich die UMTS Sache interessant, wobei die Frage ist ob Flat oder nicht, wie abgerechnet wird (unbegrenzt, volumen- oder zeitabhängig), Verfügbarkeit, Preise.
     
  8. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.956
    Warum dieses? Hier bei uns haben die meisten eine Homezone von mehreren km².
     
  9. kadajawi

    kadajawi Megabyte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.792
    Also bei meinen Eltern hat O² kein eigenes Netz, und deswegen wohl auch keine Homezone.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen