objektorientiert

Dieses Thema im Forum "Programmieren" wurde erstellt von rapmaster, 8. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. rapmaster

    rapmaster Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    5.181
    ich verstehe dieses wort nicht ganz.

    Visual Basic ist objektorientiert oder?
    Grund:
    z.B. Shell und so stimmt\'s ?
    und somit ist vbscript auch objektorientiert oder?

    Und was ist mit JavaScript ist das auch eine objektorientierte Scriptsprache?
     
  2. SourceLE

    SourceLE Kbyte

    Registriert seit:
    4. November 2002
    Beiträge:
    488
    Bildlicher\' (für Rappy) gemacht.

    Man sieht es nicht Visuel.

    Objektorientiert ist die Denkweise des Programmieres und dies muss auch von einer Sprache unterstützt werden.

    MfG & CU
     
  3. telesurfer

    telesurfer Kbyte

    Registriert seit:
    13. November 2002
    Beiträge:
    182
    Deswegen steht da auch oft und nicht immer! Dann gib mir mal eine andere Erklärung wie man es visuell sehen könnte.
     
  4. it-praktikant

    it-praktikant Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2002
    Beiträge:
    1.176
    ->\' gibt es trotzdem.
     
  5. telesurfer

    telesurfer Kbyte

    Registriert seit:
    13. November 2002
    Beiträge:
    182
    nee, habe ich mich noch nit mit beschäftigt.
     
  6. rapmaster

    rapmaster Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    5.181
    jetzt ist das mir himmel klar.
    besonders der satz:
    Diese Eigenschaften sollten nur durch sogenannte set-Methoden geändert werden können und durch sogennate get-Methoden ausgelesen werden.
    hat mir sehr geholfen.
    danke.
    kannst du VB?

    mfg
    rappi
     
  7. telesurfer

    telesurfer Kbyte

    Registriert seit:
    13. November 2002
    Beiträge:
    182
    moin,

    woran erkennt man opp?

    von der Schreibweise erkennt man es oft an dem PUNKT

    z.B.: opjekt.methode();

    oder PHP nutzt anstatt dem PUNKT "->"

    In einer objektorientierten Programmiersprache kannst du Klassen erzeugen. Diese Klassen dienen als eine Art Bauplan um ein Objekt zu erzeugen, ein Objekt ist also eine Instanz einer Klasse.

    Objekte haben Eigenschaften in Form von Variablen. Auch Instanzvariable genannt.
    Diese Eigenschaften sollten nur durch sogenannte set-Methoden geändert werden können und durch sogennate get-Methoden ausgelesen werden. Also ergibt sich dadurch, das die Variablen als privat deklariert werden sollten.

    in java:

    eine Klasse:

    public class auto
    {
    private String name;
    private int geschwindigkeit;

    public setName(Sting einName)
    {
    this.name=einName;
    }

    public getName()
    {
    return this.name;
    }

    ....

    }

    Eine Instanz ertellen:
    Auto vw=new Auto();

    Eine Variable deklarieren:
    vw.setName("Golf");

    Warum nun das ganze?
    Sicher man könnte das ganze auch prozedurall schreiben mit Funktionen und so, aber bei umfangreichen Programmen kann man da schnell mal die Übersicht verlieren.

    Warum sollte man Eigenschaften private deklarieren?
    dadurch kann keiner ungewollt Eigenschaften eines Objektes verändern.
    Auch kann man die Klasse ohne Probleme im Inneren ändern aber die Schnittstelle kann erhalten bleiben.
    Ein weiterer wichtiger Grund ist das jede Klasse selbst dafür sorgen muss, das die Variablen gültige Werte bekommt und dieses wird durch die setMethoden gesichert.

    ich hoffe ich habe dir ein wenig weitergeholfen.
    Gruß
    Tim
     
  8. rapmaster

    rapmaster Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    5.181
    ich will das wissen, weil ich einbißchen durcheinander bin
    und ich kann visual basic, bin aber noch nicht gut.
    hab damit bisher nur:
    1.einen rechner geschrieben
    2.einen cd player
    3.wecker
    4. noch so andere Programme

    außerdem kann ich:
    bißchen ASP
    bíßchen PHP

    und lerne z.Zt gerade C++ & Java.

    kannst mir jetzt was über OOP sagen?

    mfg
    rappi
     
  9. telesurfer

    telesurfer Kbyte

    Registriert seit:
    13. November 2002
    Beiträge:
    182
    Moin,

    wuzu willst du das eigendlich wissen und wie viel Programmierkenntnisse hast du?

    Wenn du die beiden Fragen beantwortest, dann kann man dir auch eher ne Erklärung geben, die du verstehst.

    Gruß
    Tim
     
  10. SourceLE

    SourceLE Kbyte

    Registriert seit:
    4. November 2002
    Beiträge:
    488
    siehe unten :-)
     
  11. SourceLE

    SourceLE Kbyte

    Registriert seit:
    4. November 2002
    Beiträge:
    488
    Hier muss ich mal etwas einhacken, Im Prinzip gebe ich die Recht. Damit aber ein Sprache sich Objekorientiert nennen darf, müssen mindestens folgende Bedingenen erfüllt werden.

    Es muss möglich sein, das Objekte (Datengebilde) nicht nur Daten selbst umfassen, sonder dass es möglich ist, diese auch gleich in Form sogenannter Methoden zu manipulieren.

    Einfacher:
    Objekte selbst zeichen sich durch 2 Merkmale aus. Sie besitzen Eigenschaften in Form von Daten und können Handlungen in Form von Proceduren und Funktionen ausführen.

    OOP ist also nicht ganz >>> nur eine Auffassung, sondern eine Arbeitsweise.

    MfG & CU

    PS: OOP ist z.B. seit TP 5.5 fester Bestandteil. Davor gings nur rein imperativ zu :-)
     
  12. it-praktikant

    it-praktikant Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2002
    Beiträge:
    1.176
    OOP ist nur eine Auffassung, wie ich programmieren will. Ich kann ebenso gut OOP in Haskell oder Pascal einbringen. Das wäre sicher nicht ganz so komfortabel wie in C++ oder Java, aber immernoch machbar, weil\'s dem Compiler egal ist, was er schluckt, Hauptsache die Syntax und andere Grundelemente sind nicht verletzt.
     
  13. rapmaster

    rapmaster Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    5.181
    kannst du visual basic?
    source hat gemeint:
    Als Beispiel kann man hier Visual Basic nennen, bei dem man z.B. anhand einer Eigenschaft den Fenstertitel ändern kann.

    meint er damit caption und so oder meint er parameter von z.B. inputbox ("blabla","blalba","blabla") ?
     
  14. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.487
    Also ich find die Seite recht anschaulich...
     
  15. rapmaster

    rapmaster Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    5.181
    da hab ich aber nur bahnhof verstandne, z.B. bei:
    http://www.selfjava.de/java0102.htm

    mfg
    rappi
     
  16. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.487
    Frage google was Objekte und Eigenschaften in Zusammenhang mit Programmiersprachen sind. Der Rest sollte sich von selbst beantworten.

    Gruss, Matthias
     
  17. rapmaster

    rapmaster Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    5.181
    und könntest du mir sagen, woran man bei c++ oder java erkennt dass das objektorientierte Sprache sind?
    und sind vbscript und javascript objektorientiert?

    gruß
    rappi
     
  18. SourceLE

    SourceLE Kbyte

    Registriert seit:
    4. November 2002
    Beiträge:
    488
    Hi...

    Eine objektorientierte Programmiersprache arbeitet mit Objekten und Eigenschaften.

    Es gibt verschiedene Objekte, die man zum Teil auch selber definieren kann, die besteimmte Eigenschaften besitzen, die verändert und ausgelesen werden können.

    Als Beispiel kann man hier Visual Basic nennen, bei dem man z.B. anhand einer Eigenschaft den Fenstertitel ändern kann.

    Quelle: Computerlexikon

    MfG & CU
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen