1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

OEM DDR-RAM und Epox EP-8K7A+ *Problem*

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Alex30, 4. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Alex30

    Alex30 Byte

    Registriert seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    29
    default\' 2.5V +0.1V.

    Für einen Tip wäre ich echt dankbar.
     
  2. SRöttgen

    SRöttgen Kbyte

    Registriert seit:
    8. Februar 2001
    Beiträge:
    142
    Bis zu den Bios-Einstellungen kam ich nicht. Das Board startete sofort mit einem C1-Fehler (PostCode). Der Bildschirm blieb dunkel, ich kann mir nicht vorstellen, dass man im Bios schon als "default" falsche Werte vorgegeben hatte.
    Im Gigabyte Board lief der RAM leider auch nicht. Daher ging ich von einem Defekt aus.
     
  3. Alex30

    Alex30 Byte

    Registriert seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    29
    Danke für die Rückmeldung.

    Vielleicht läuft der RAM in einem anderen Epox-Board deswegen, weil die Settings für den Speicher im BIOS andere Werte aufweisen bzw. längere Zeiten eingetragen sind!?

    Gruß
    Alex
     
  4. SRöttgen

    SRöttgen Kbyte

    Registriert seit:
    8. Februar 2001
    Beiträge:
    142
    Ja ich konnte das Problem lösen.
    Der RAM war das Problem. Scheinbar kommt das genannte Epox-Board nicht mit OEM-RAM zurecht. Habe RAM von Nanya eingesetzt und das Ding lief ohne Probleme.
    Der RAM lief in einem anderen Epox-Board jedoch ohne Probleme.
     
  5. Alex30

    Alex30 Byte

    Registriert seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    29
    Hallo,

    Dein Eintrag ist bereits 10 Tage alt. Konntest Du das Problem mit dem Piepen des Mainboards mittlerweile lösen? Wenn ja, was war\'s?

    Gruß
    Alex
     
  6. SRöttgen

    SRöttgen Kbyte

    Registriert seit:
    8. Februar 2001
    Beiträge:
    142
    Das Gigabyte läuft ansonten mit anderen Komponenten.
    Ich habe aber aus Testgründen alles vom Epox aufs Gigabyte gebaut, sprich CPU, RAM und Grafikkarte.
    Das Netzteil ist von Enermax.

    Eben habe ich das Epox-Board noch mit einer anderen CPU (AMD Duron ) aber dem gleichen RAM getestet und bekam wieder den Fehlercode C1 und ein Piepton pro Sekunde.
     
  7. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, läuft das Gigabyte sonst mit anderem Speicher in einem anderem System oder hast du mit den gleichen Komponenten (CPU, Netzteil,... ) probiert. Was verwendest du für ein Netzteil ?

    Mit freundlichen Grüßen Steffen
    (steffenxx Moderator PC-WELT Forum)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen