OEM Windows versteigern?

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von ankeforever, 10. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Moin Leute...

    Ich hab mir gedacht, ich setz das mal in die Laberecke, weil es ist kein gutes Windows Thema, und auch kein gutes Software allgemein Thema... naja also:
    Ich hab mal aufgeräumt und eine alte WinNT4 OEM CD gefunden von einem FSC Rechner dens nichtmehr gibt! Jetzt Frage: Wie sieht das aus, darf man sowas bei ebay verkaufen?
    Das wollte ich nur kurz wissen, wenn das illegal sein sollte, schmeiß ich das Ding halt weg! ;)
     
  2. Thor Branke

    Thor Branke CD-R 80

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.484
    Unter Vorbehalt!

    Ich habe gelernt: eine CD = eine Lizenz. Sofern die OEM rechtmäßig als Originalprodukt (in Deinem Fall ja mit dem Rechner) erworben wurde.

    Du darfst nach dem Verkauf keine ggf. vorhandenen (Sicherungs-)Kopien behalten und/oder verwenden.

    Die Frage ist, denke ich, eher, in wie weit die sich auf anders konfigurierten Rechnern wird starten lassen.

    Thor
     
  3. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Hab ich auch schon drüber nachgedacht! Ich werd das Teil wohl entsorgen und kriege dann halt keine 2 Euro! :D Ich hab nur so einiges was ich bald reinstellen möchte, daher die Idee...
    Thanks for antworting :)
     
  4. TheD0CT0R

    TheD0CT0R Dr. h.c. Mod

    Registriert seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    17.262
    Net lang denken, einfach ausprobiern... ;) :D
     
  5. hoegi1973

    hoegi1973 Kbyte

    Registriert seit:
    19. Januar 2004
    Beiträge:
    224
    1. Ein Weiterverkauf von OEM-CDs ist definitv zulässig - es gilt der sog. "Erschöpfungsgrundsatz". Soll heißen, daß sich das alleinige Verbreitungsrecht von Microsoft durch das einmalige Verkaufen bereits erschöpft. Ob der Kunde die gekauften CDs weiterverkauft oder nicht, geht MS überhaupt nichts mehr an. Ist gerichtlich so bestätigt worden. Microsoft wollte eigentlich einem Händler untersagen, seine überschüssigen OEM-CDs trotz Aufdruck "Darf nur mit einem neuen Rechner vertrieben werden" ohne Neurechner zu verkaufen und ist damit vor Gericht gescheitert.

    2. Da es sich bei der OEM-CD um eine CD mit NT4 handelt, läuft diese auf jedem Rechner - OK, die Hardwareanforderungen sollten schon erfüllt sein... :D Die hardwaregebundenen OEM-CDs wurden erst deutlich später eingeführt (bin mir nicht mehr ganz sicher ob nun zu ME oder XP) als Reaktion von MS auf das unter Punkt 1 genannte Urteil.

    Also hast Du beim Verkauf der CD überhaupt nichts zu befürchten... ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen