Offener Port ? Trojaner on Board ?

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von Alfa, 15. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Alfa

    Alfa Kbyte

    Registriert seit:
    7. Juli 2000
    Beiträge:
    156
    Hallo,

    ich habe mir kürzlich einen kleinen TCP Viewer installiert, der mir nach Trennung der Internet Verbindung immer folgende zwei Meldungen anzeigt :

    1. Protocol TCP
    Local Port 1038
    Local Address 127.0.0.1
    Remote Port 36926
    Remote Port Name .\.
    Remote Address 0.0.0.0.
    State Listening


    2. Protokol UDP
    Local Port 1038
    Local Address 127.0.0.1

    Ich habe Windows 98 SE mit dem MS IE.

    Gehe ich richtig in der Annahme, daß bei mir der Port 1038 immer offen ist ? Oder wie ist diese Meldung zu interpretieren ?

    Auf den entsprechenden Befehl, die Verbindung zu schließen, reagiert das Utility nicht. Allerdings ist das Tool in erster Linie für Windows 2000 sowie XP konzipiert, sodaß unter Windows 98 nicht alle Funktionen arbeiten (u.a. auch die Anzeige der Prozesse)

    Wer ist bitte so freundlich und erklärt mir diese Meldung ?

    Im voraus vieln Dank.


    Mit freundlichen Grüßen
    Horst Andreas
     
  2. Alfa

    Alfa Kbyte

    Registriert seit:
    7. Juli 2000
    Beiträge:
    156
    Hallo,

    Danke für den Kommentar. Habe mich über Google informiert, was ein Loopback ist. Bin jetzt etwas schlauer geworden.

    Gruß

    Horst Andreas
     
  3. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    das ist ein internes Loopback.

    Grüße
    Wolfgang
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen