Office 2003 erkennt Standardbrowser nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Office-Programme" wurde erstellt von ratlos99, 28. Juni 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ratlos99

    ratlos99 Byte

    Registriert seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    24
    Hallo,

    ich nutze Mozilla Firefox als Standardbrowser anstelle des IE. Seit dem ich die Firefox Version 0.9 installiert habe, hatte ich zuerst das Problem, dass Outlook nach betätigen eines Links immer zweimal den Firefox (also Browserfenster) aufgemacht hat.

    Nun erfahre ich das Phänomen, dass Outlook, Word etc. nur noch den IE aufmachen, als wäre dieser der Standardbrowser. Hab schon mehrfach versucht, den Firefox als Standardbrowser zu aktiveren. Funzt mit anderen Programmen auch, nur mit Office 2003 nicht! Hat jemand eine Lösung?

    ratlos99 :confused:
     
  2. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Warum hast du den FF0.9 installiert ?

    Schau dich mal im Web via Google auf den einschlägigen Seiten die sich mit dem FF befassen, um, was damit los ist. Kleiner Tipp, das Forum von Mozilla ist der beste Anlaufpunkt und Englisch sollte man sehr gut beherrschen.

    Dann solltest du den FF als Standardbrowser einrichten - dazu im Menue Tools - Optionen - General bei Default Browser das Häkchen setzen. Dann OK, FF schliessen und neu starten.

    Weiteres ist bei Systemsteuerung - Internetoptionen - Programme der FF als Standardbrowser zu setzen. Auch unter Start - Alle Programme - Programmzugriffe und -standards unter Benutzerdefniert der FF zu aktivieren.

    P.S. Unterlass in Zukunft Doppelpostings, sie sind hier nicht gern gesehen und widersprechen den Regeln #6
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen