Office auf 2 Partitionen

Dieses Thema im Forum "Office-Programme" wurde erstellt von totto10, 5. April 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. totto10

    totto10 Byte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    10
    Ich habe folgendes Problem:
    Ich habe W98SE und neben allen möglichen Progis u.a. Office 2000 installiert. Das Installationslaufwerk für Office ist D:.
    Nun habe ich mir mit Hilfe von Partition Magic 5 eine zweite W98SE Partition angelegt, auf der ich nur wenige Programme installieren möchte. Allerdings möchte ich auch auf Office 2000 zugreifen können. Wenn ich nun aber eines der auf D: installierten Programme (z.B. Word) starten will, verlangt es eine Neuinstallation. Nur dabei würden ja die vorhandenen Daten und Einstellungen überschrieben werden.
    Hat jemand eine Idee, was ich tun kann?
     
  2. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    das problem ist, das so eine office installation das "ganze" windows umbaut, es ändert sehr viele einstellungen, niemand kann das von hand machen, es ist so bei directX, IE explorer, Office (ist ein problem von MS, die wollen das seit WinXP/2000 etwas zurückverbessern - es läuft jedesmal anders ab, je nach dem was man zuerst installiert) --> es gibt viele andere programme die sich nicht überall eintragen, z.B. spiele wie quake arena, rückkehr zu wolfenstein, F1RC, windowscommander ... die lassen sich von einem anderen windows einfach mit doppelklick auf die .exe datei starten ohne das sie under "diesem betriebssystem" installiert wurden,

    grüsse
     
  3. Limer

    Limer Kbyte

    Registriert seit:
    19. März 2001
    Beiträge:
    460
    Natürlich sind noch woanders einstellungen aber icgh kenne kein programm das diese einstellungen nicht selbst wider herstellt wenn zumindest die einträge unter hklm\software\ und hkcu\software\ vorhanden sind (bei M$ ist das natürlich weil anderes weil die leutz da eigentlcih sowieso alles versuchen nach c: zu installieren und es mögl. fest mit windows verknüpfen)[es gibt aber auch andere programme nicht von M$ die das machen].

    Emil

    Ps: ich hab diese prozedur schon mit einigen programmen gemacht und ich finde es einfacher teile des Registrie zu kopieren als sämtlich einstellungen manuel wider einzustellen
     
  4. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Wenn DAS alles wäre, würde eine Komplette Office Installation in etwa 2 Minuten dauern...

    Woher sollte Win dann wissen das zum Beispiel eine *.DOC dann mit Winword.exe und nicht mehr mit wordpad.exe zu öffnen ist?
    Also müßtest du auch alle Office-Dateitypenverknüpfungen Exportieren (DOC, DOT, RTF, XLS , PST und so weiter). Ach ja, dann gibt es ja auch noch "Gemeinsame Dateien", zum Beipiel die Rechtschreibprüfung - muß wohl auch irgendwo in der Registry notiert werden - und latürnich auch die Dateien in die entsprechenden Ordner kopiert werden ... im Windows und im Windows\System Ordner braucht es auch noch ein paar Dateien und Ordner ...
    Es wird nicht gehen ;-) nicht weil es von MS ist sondern weil es sich nicht um ein 10 Dateien / Ein REG Key Paket handelt (z.B. Moorhuhn)

    J2x
     
  5. totto10

    totto10 Byte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    10
    Vielen Dank für die Antwort

    werde es am Wochenende ausprobieren

    Ciao totto10
     
  6. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Die Einfachste Methode ist sicher eine Neuinstallation von Office in den Vorhandenen Ordner. Einstellungen gehen hier Keine verloren weil Neuere Dateien nicht ersetzt werden (und AFAIK im Office Ordner auch keine Einstellungen gespeichert werden ) . Ein von HAND hin und herkopieren der REG-KEYS und Diversen verstreuten Dateien auf der Systempartition wird ein vielfaches der Zeit in Anspruch nehmen.

    J2x
     
  7. Limer

    Limer Kbyte

    Registriert seit:
    19. März 2001
    Beiträge:
    460
    Natürlich geht das auch schneller aber dafür musst du ins registry.
    Wenn das für dich kein problem ist musst du die einstellungen von Office aus deinem Registry (HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Office und HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office) holen und ins andere eintragen (sollte funzen wenn nich liegts daran das es von M$ kommt und woanders noch einträge hat).

    MFG Emil
    [Diese Nachricht wurde von Limer am 05.04.2002 | 11:41 geändert.]
     
  8. totto10

    totto10 Byte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    10
    Danke für den Tip.
    Vielleicht hat aber jemand eine Idee, wie es noch schneller (d.h. ohne Installation aller Office Dateien, dauert bei mir ca. 30 Min) geht?

    Gruß totto10
     
  9. Limer

    Limer Kbyte

    Registriert seit:
    19. März 2001
    Beiträge:
    460
    Nenne den vorhandenen ordner doch einfach "wie er heißt".bak ("Microsoft Office" => "Microsoft Office.bak"), installier Office dann neu, lösch den frisch installierten ordner und entferne das .bak beim alten ordner. Damit hast du es geschaft. Deine Persönlichen einstellungen fürs menü z.B. sind dann noch nicht übertragen dafür müsstest du auf deiner 1. partition mit w98se nach normal.dot suchen (norm "C:\Windows\Anwendungsdaten\Microsoft\Vorlagen") und z.B. nach "D:\Eigene Dateien\Vorlagen" kopieren. Dann bei beiden Windows\'s word starten und unter Extras/Optionen/Speicherort für Dateien bei Benutzervorlagen "D:\Eigene Dateien\Vorlagen" einstellen.
    Das ist jetzt nur für Word wie das mit den Vorlagen von excel etc ist weiß ich nicht, es sollte aber sehr ähnlich sein.

    MFG Emil
    [Diese Nachricht wurde von Limer am 05.04.2002 | 10:13 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen