1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Office-XP fordert immer installations CD

Dieses Thema im Forum "Office-Programme" wurde erstellt von ixionius, 19. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ixionius

    ixionius ROM

    Halla Leute!
    wie geht"s euch?

    Wenn ich ein Programm starten moechte oder ein von Office-XP Programms fordert WinXP immer die installations CD zu reinschieben.

    wie kann ich das beheben oder ist es bei euch auch aehnlich?

    MfG
     
  2. Wintermute

    Wintermute Kbyte

    Ach ja, mir gehts auch gut ;-)
     
  3. Zu Deiner ersten Frage:

    Vielen Dank , mir gehts gut. Mit einer Tasse Kaffee geht es mir immer gut.

    Zu Deiner zweiten Frage:

    keine Ahnung

    Gruß MM
     
  4. Wintermute

    Wintermute Kbyte

    Vermutlich hast du bei der Office-Installation relativ viele Komponenten auf "Bei Bedarf installieren" stehen. Dann wird jede Komponente erst nachinstalliert, wenn sie benötigt ist.

    Am besten, du gehst in dein Office-Setup, dann auf "Ändern" und dann Benutzerdefiniert. Bei den Komponenten stellst du dann die benötigten auf "Von Festplatte starten", alle anderen auf "Nicht verfügbar".
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen