Office2k und Office XP parallel installieren

Dieses Thema im Forum "Office-Programme" wurde erstellt von Ldriver, 8. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ldriver

    Ldriver Byte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    8
    Guten Abend,

    vielleicht kann mir jemand weiterhelfen. Ich habe bereits Office 2000 Prem installiert und möchte Office XP Prof parallel auf ein anderes Laufwerk installieren. Da ich beide Versionen dienstlich benötige, sollen sich aber auch die gemeinsam genutzten Komponenten nicht ins Gehege kommen. Geht das? Wenn ja, wie? Vielleicht gibt es ja einen Setup-Befehl mit zusätzlichen Parametern, den man über <Start> <Ausführen...> eingeben kann!?!

    mfg frank
     
  2. autum

    autum Kbyte

    Registriert seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    330
    @starperry
    Deine Erklärung zeigt doch, dass MS eine Parallelinstallation nicht vorgesehen hat: Unter funktionieren verstehe ich wirklich etwas anderes. ;)
    Und wenn Du Dir den genannten Thread durchliest, wirst Du feststellen, dass darin auch steht, dass die Parallelinstallation zwar möglich, aber nicht sinnvoll ist. So what?
    Gruß autum
     
  3. starperry

    starperry Kbyte

    Registriert seit:
    17. September 2000
    Beiträge:
    302
    schwimm mal nich so weit raus.

    office parallel installieren geht.

    A B E R

    bei jedem zugriff auf die jeweilige version wird ein umständliches einrichten durchgeführt, bis irgendwann (meist sehr schnell, nach ca. 5 versuchen) gar nichts mehr geht.

    bei prob mit word hat sich bewehrt, die normal.dot zu suchen (es sollte eigentlich pro pc nur eine version vorhanden sein, ist aber schon bei leuten vorgekommen, das sie bis zu 30 hatten:aua:

    also die normal.dot suchen ---> löschen---> papierkorb leeren---> pc neu starten. es wird eine neue normal.dot angelegt und word funzt wieder
     
  4. autum

    autum Kbyte

    Registriert seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    330
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen