1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Oh du mein Windows, du bist ja so Sinnlo

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Linuxius, 23. September 2000.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Linuxius

    Linuxius ROM

    Registriert seit:
    1. August 2000
    Beiträge:
    5
    Moin....

    Also als Administrator wird man ja oft herrausgeforder, jedoch dieses Problem, welches ich gleich beschreiben werde, schlägt dem Fass den Boden aus...

    In meinen Heisgeliebten und Gutgelobten Webserver bestehen aus einem Pentium Pro 200, 128 MB RAM, 1 mal IDE 1,6 GB, 1 mal Netzwerkkarte RealTec fürs Netzwerk, 1 mal Netzwerkkarte RealTec (andere Version, gleicher Chip) für ADSL, 1 x ISDN (fals ADSL nich geht), 1 Sound (damit das Teil auch Brüllen kann, wenn Fehler auftritt)... sollte nun eine IBM Desktar des Models DPTA-372050 rein. Diese hat 20 GB und wird, wenn vorhanden an einem extra Controler betrieben, weil hat ja UDMA 66..

    Gesagt getan, nen UDMA 100 Controler von Promise gekauf (man plant ja vorraus), der auch UDMA 66er sowie notfals auch UDMA 33er unterstützt.

    Nach dem Einbau des Controlers sowie einbau der Festplatte stellte ich erst einmal Fest, das der Controler rumschreit, es sei kein Bios installiert... (haha)
    Nun gut, ignorieren wir das mal einfach.

    Als dann Windows 98 (ja ich weiß, nicht das beste für den Serverbetrieb, aber es läuft wenigstens Stabil) starten wollte, und kurz mal das so wunderhässliche Bild erschien und gleich wieder verschwand, sprangen mir förmlich die IRQ Anzeigen entgeben, so nach dem Motto, ich hab das und der hat dies.

    Und das sah aus wie folgt :

    IDE Controler , IRQ 14/15
    NE 2000 RealTec , IRQ 10
    Promise UDMA 100 , IRQ 12
    Ne 2000 RealTec (2) , IRQ 12
    AdvanceLogic ALS 100 , IRQ 5

    Alles gut und schön, wenn da nicht Windows wäre...

    Ok, nachdem halt die Kiste nicht hochfahren wollte, und mir nur die IRQ anzeigte.. hab ich es mit nem Tritt versucht, und , oh wunder, der Rechner bewegte sich gen Agbesicherten Modus..

    Dort angelangt wollten wir sofort in die Systemsteuerung um erst mal die IRQ}s richtig einzustellen.

    Bremse.... Mit Ihrem Desktopeinstellungen scheint irgendwas nicht in Ordnung zu sein. Wiindows verwendet nun die Standarteinstellungen... Klick... Monitor sprang erst mal in die niedrigste Einstellung zurück...

    Irgendwann, so nach einiger Zeit und etlichen Fehlermeldungen gelangte man in die Systemsteuerung und wollte erst mal dem neueingebauten Controler sagen, welchen IRQ er nehmen soll... Pustekuchen, der hustet mir nur entgegen, bzw Windows macht das, das ich nix ändern kann...

    Na gut, dann ändern wir halt die Netzwerkkarte, den IRQ meine ich.

    Dort angekommen nach der Meldung, ob den Windows Neustarten soll, obwohl man ja auf Abrechen geklickt hat, wollte man den IRQ der Netzwerkkarte ändern, die die ebenfalls : Nix da, Sie können nix ändern.

    Nun, entweder bin ich zu blöde oder die haben doch tatsächlich auf der NE bzw. auf dem Controler die Jumper vergessen... oder waren die Heinis der Jeweiligen Hersteller nicht mal in der Lage, ne Software zu entwickeln, um einen anderen Jumper einstellen zu können ?

    Egal... man dachte, man hat eh zu viel drinn und hat die ISDN und Soundkarte rausgeschmissen, so wegen der IRQ}s... vileicht klappt es ja automatisch....

    Ebenfalls Fehlanzeige,.,...

    Dann kam die Entscheidung, ADSL nutzen und Surfen oder 20 GB in einem Webserver zu haben, der nicht am Web hängen kann, weil ja dann die NE rausfliegen würde....

    Wie würdet Ihr euch entscheiden , liebe Admins, oder all die, die es werden wollen....


    MFG

    Linuxius
     
  2. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Oh, Du ärmster!

    Den einzigen Tipp, den ich Dir geben kann: falls Du ein BIOS hast, wo man einem PCI-Steckplatz einen IRQ zuordnen kann, dann eben dies machen. Und die Kiste zuerst mit einem absoluten Minimum von Steckkarten laufen lassen. Dann nach und nach die Karten einbauen und dabei einen IRQ zuweisen.
    Am besten machst Du Dir im voraus einen Plan, welche Karte Du in welchen Slot und an welchen IRQ hängen willst.
    Zwei Geräte am selben IRQ (12)... ob das wohl geht, obwohl sie identisch sind????

    Gruss + viel Glück!

    megatrend
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen