OMSCAN unter Ereignisanzeige

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von MatthiasH, 11. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MatthiasH

    MatthiasH Kbyte

    Registriert seit:
    8. August 2000
    Beiträge:
    332
    Was ist omscan für ein Dienst, der mir in der
    Ereignisanzeige->System angezeigt wird?

    Folgende Fehlermeldung bekomme ich
    Typ: Fehler
    Quelle: Service Control Manager
    Ereigniskennung 7000


    Ich hab schon Spybot und Adaware durchlaufen lassen. Es wurd nichts gefunden.

    Ich hoffe, dass mir jemand helfen kann.

    Ich habe noch eine andere Frage:
    Obwohl der TelefonieDienst auf Manuell steht, ist er bei mir andauernd gestartet. Für was braucht man den Dienst und ist er überhaupt notwendig, oder kann man ihn ganz deaktivieren?
     
  2. pcinfarkt

    pcinfarkt Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    4.096
    @ MatthiasH,

    Dienst "OMSCAN" ist kein MS-Dienst d.h., Du solltest über Ausführen -> msconfig -> Register Dienste -> MS Dienste ausblenden rausbekommen, welches Deiner Programme diesen Dienst benötigt. Dieses Programm würde ich sauber deinstallieren und solltest Du das Programm weiter benötigen, anschließend sauber neu installieren. Ggf. ist danach der Fehler mit dem Event ID: 7000 behoben.

    Zu Deiner zweiten Frage. Die Antwort einschließlich aller weiteren Informationen findes Du in den Eigenschaften des Dienstes. Sollltest Du diesen Diesnst wirklich nicht benötigen, dann beende ihn. Vorsicht; beachte, daß Du abhängige Systemkomponenten damit ggf. auch beendest bzw. beeinträchtigst.
     
  3. MatthiasH

    MatthiasH Kbyte

    Registriert seit:
    8. August 2000
    Beiträge:
    332
    Danke für die Antwort pcinfarkt

    Unter msconfig finde ich nix zu omscan.
    Ich hab mal die Registry durchsucht und alle Einträge mit omscan gelöscht. Der PC funktioniert noch einwandfrei. Jetzt bekomme ich die Fehlermeldung nicht mehr

    Jetzt ist mir aber was anderes Aufgefallen
    Ich habe 2 mal folgende Meldung erhalten,
    Ich hatte aber nur Outlook und den Internetexplorer offen sonst nix. Komisch, oder?
     
  4. pcinfarkt

    pcinfarkt Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    4.096
    @ MatthiasH,

    möglicherweise solltest Du Dich auch mal auf "Besuchersuche" machen. Dienste, die arbeiten, aber nicht aufgeführt sind; Verbindungslimit-Auschöpfung ohne pausible Erklärung - das könnten auch Anzeichen für einen Missbrauch Deines Rechners durch Dritte sein. Eine HijackThis - Überprüfung kann nicht schaden.

    Trotzdem, für Dein neues Problem:

    http://www.wintotal.de/softw/?id=2368
     
  5. MatthiasH

    MatthiasH Kbyte

    Registriert seit:
    8. August 2000
    Beiträge:
    332
    Also mit HijackThis hab ich nix ungewöhnliches festgestellt. An was kann das sonst liegen?
     
  6. pcinfarkt

    pcinfarkt Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    4.096
    @ MatthiasH,

    Fein, seh es positiv, wenn Du was ausschließen kannst.

    Wen Du mit Deiner Frage "OMSCAN" meinst, dann vermute ich, daß es sich hierbei um ein "Überbleibsel" eines deinstallierten Programmes handeln könnte. Möglicherweise eines Virenscanners?

    Sollte sich Deine Frage auf das 2-te Problem beziehen, muß ich nachfassen und fragen, ob Du den Link befolgt hast? Auch der Tipp von @ MaxMaster ist für die Erhöhung der Anzahl der maximal gleichzeitigen TCP/IP-Verbindungen unter Windows XP SP2 geeignet. So od. so, das Problem müßte sich doch gelöst haben?
     
  7. MatthiasH

    MatthiasH Kbyte

    Registriert seit:
    8. August 2000
    Beiträge:
    332
    Omscan könnte vielleicht wirklich an einem alten Virenscanner liegen, denn ich hab mal die Testversion von AVK installiert.


    Bezüglich des Problems mit den "gleichzeitigen TCP/IP-Verbindungen":
    Heute habe ich (noch) keine Meldung in der Ereignisanzeige, dass das Verbindungslimit erreicht wurde. Ich habe nix verstellt. :confused:
    XP AntiSpy hab ich schon länger aufm Rechner. Daher wußte ich schon, dass man da das Verbindungslimit einstellen kann.
    Ich war nur verunsichert, weil ich die Meldung mit dem Verbindungslimit bekam, obwohl ich nur 2 Internetexplorer und Outlook geöffnet hatte.

    Edit:
    Jetzt hab ich die Warnung mit dem Verbindungslimit gekriegt. Ich habe die Meldung bekommen, nachdem ich "Millionenklick" von "Web.de" gegegangen bin und mich eingeloggt habe
     
  8. pcinfarkt

    pcinfarkt Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    4.096
    @ MatthiasH,

    dann setz doch das Verbindungslimit auf 50 in der TCPIP.SYS hoch. Dann müßten sich Deine Meldungen auch (hoffentlich) erledigt haben.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen