1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Onboard USB-Ports funktionieren nicht

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von icefire, 1. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. icefire

    icefire Byte

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Beiträge:
    27
    Ich habe ein MSI-KT2 Kombo-L mit AMD XP2000+ und WinXP, alles neu eingebaut und installiert (auch neuester VIA-Chipsatz-Treiber), und habe leider das Problem, dass die beiden USB-Ports die via Formstecker am Mainbord zu nutzen sind, nicht finktionieren, obwohl ich im BIOS schon alle Einstellungen versucht habe. Ich habe mir sogar einen neuen Formstecker gekauft, in der Meinung, dass mein alter, vom vorigen (MSI-) Mainbord nicht passt, nix hilft... oder brauche ich dafür etwa den originalen Formstecker für dieses Mainbord von MSI ? aber das kann ich mir auch nicht vorstellen... :confused: vielleicht weiss jemand, wie ich dieses Prob lösen könnte...

    (Die beiden USB-Anschlüsse direkt am Mainbord funktionieren)
     
  2. John Beton

    John Beton Kbyte

    Registriert seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    238
    Hi,

    Formstecker??????????

    hab erst gestern auch geflucht, als ich mit meinen "Grobmotoriker-Händen" da die
    8 Steckerlein (2xFront) auf das MB gefummelt hab.
    Bei mir hat's gefunzt, aber ich dachte immer: Wenn das mal gutgeht.

    JB
     
  3. icefire

    icefire Byte

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Beiträge:
    27
    Danke euch für die Antworten...

    Habe schon gesehen, dass das alles nicht so einfach ist, habt mir aber dahingehend weitergeholfen, dass ich mich jetzt an den Händler wenden werde, um zu hinterfragen, ob er mir eine originale 'Slotblende' für einen der USB-Ports besorgen kann, wenn schon keiner beim Mainboard dabei war... (bei meinem ersten MSI-Board war einer inkludiert)

    c ya

    ice
     
  4. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    Ich habe/hatte das selbe Problem mit den USB-Frontanschlüssen.

    Bei meinem (noname)-Gehäuse ist der Header für die Anschlüsse so mies verarbeitet, dass es zu einem Kurzschluß(?) gekommen ist. Dadurch ist der USB-Stammhub von meinem MoBo (Ga-7IX) immer dann abgeschmiert, wenn ich die Front-USB-Stecker an das MoBo angeschlossen habe.

    Daher habe ich den Header ausgebaut und nachgelötet, leider war's aber schon zu spät: einer der 2 Anschlüsse am MoBo war bereits durchgebrannt. Dafür habe ich den anderen zum laufen gebracht.
     
  5. real_Viper

    real_Viper Kbyte

    Registriert seit:
    5. August 2001
    Beiträge:
    218
    Hi,

    ist der USB- Controller auch für die beiden betreffenden Ports aktiviert (siehe Handbuch)?

    Gruß, Viper
     
  6. gt298

    gt298 Kbyte

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Beiträge:
    129
    Wäre es eventuell möglich, dass USB erstmal im BIOS auf enabled gestellt werden muss? War bei mir auch der Fall. An Jumpern habe ich nichts geändert.


    Gruß gt298
     
  7. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hi!
    Was bitte ist ein "Formstecker" ? Habe ich da irgendwas verpaßt?

    Bekannt jedenfalls ist, daß jeder Hersteller USB mit eigenen Anschlüssen macht, eine zusätzliche Slotblende von meinetwegen ASUS auf ein Gigabyte setzen, das läuft nicht.
    Von ASUS kenne ich, daß zusätzliche USB-Anschlüsse auf dem Board erst per Jumper auf "Enabled" gesetzt werden müssen, nur dann kannst Du überhaupt mit denen auch was im Bios anstellen. Was sagt Dein Handbuch zu dem Thema?
    Gruß
    Henner
     
  8. icefire

    icefire Byte

    Registriert seit:
    30. September 2003
    Beiträge:
    27
    Danke... wusste nicht, dass das mit den USB-Anschlüssen nicht genormt ist... sagt einem ja auch keiner, auch nicht im Fachhandel, die haben mir auch den neuen Formstecker verkauft (habe auch das Mainboard dort her). Hatte ja den ersten Stecker, den ich erst aufgesteckt habe, von einem MSI-Mainboard, und beim neuen ist keinerlei Beschreibung dabei... Würde mich jetzt wirklich anzipfen , wenn meine zusätzlichen USB-Ports wegen so einem Käse für immer ausser Betrieb wären. :mad:

    Vielleicht kennt jemand eine Lösung dieses Problems... c ya
     
  9. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    du musst wenn du ein Fremdfabrikat benutzt, dabei die Stecker entsprechend ihrer Bezeichnungen aufstecken, mehr dazu im Handbuch des Boards und auch im hoffentlich mitgelieferten Manual bzw. der Bezeichnung auf dem/ der/ des Stecker(s) Solltest du die/ den Stecker flasch aufgesteckt haben, könntest du dir den USB-Controller Bereich für immer ausser Kraft gesetzt haben. Da nutzt auch ein späteres korrektes Aufstecken nichts mehr.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen