Online gehen mit Netcologne

Dieses Thema im Forum "Sonstige Online-Themen" wurde erstellt von Lukhw, 28. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lukhw

    Lukhw Byte

    Registriert seit:
    27. Februar 2003
    Beiträge:
    124
    Hallo

    Kann man mit einem analogen Modem bei Netcologne auch Online gehen ?

    Es handelt sich also konkret um einen bereits bestehenden ISDN Anschluß. An der TAE-Dose ist ein Kasten gesteckt, an dem die Endgeräte, wie Telefon angeschlossen werden können.

    Derzeitig ist dort nur ein Telefongerät in Betrieb, aber zwei weitere Rufnummern vorhanden.

    Kann man an diesem Gerät ein analoges Modem z.B Trustcommunikator 56 K ESP-2 anschließen und wenn ja, welche Kabel sind dafür notwendig ?

    Seit mehreren Tagen versuchen wir verzweifelt eine ISDN-Karte AVM FritzCard PCI zu konfigurieren und stoßen nur auf Wiederstand. Es funktioniert vorne und hinten nichts. Jetzt überlegen wir auf ein analoges Modem auszuweichen, damit man endlich Online gehen kann.

    Nur wie gesagt, ist mir nicht klar, ob ein analoges Modem für das Internet nicht auch ausreicht.

    Habe leider noch nicht so viel Erfahrungen mit ISDN und Internet. Währe für hilfreiche Infos dankbar.

    Gruß Lukas
     
  2. Lukhw

    Lukhw Byte

    Registriert seit:
    27. Februar 2003
    Beiträge:
    124
    Hallo und Danke erst mal für die Nachricht.

    Ich wußte nicht mehr, wie man den kleinen weißen Kasten (NTBA) nennt. Aber jetzt bin ich um eine Information reicher geworden.

    Also wenn ich ein Analoges Modem über den NTBA betreiben möchte (so Netcologne), brauche ich noch einen Umwandler. Ansonsten werde ich keine Onlineverbindung aufbauen können.

    Nur was ich genau für einen Umwandler brauche, ist mir noch nicht ganz klar. Ich gehe aber davon aus, daß ich keinen Splitter dran hängen darf.

    Jedenfalls ist der NTBA mit ISDN Vertrag und Zugangskennung für}s Internet vorhanden. Alles ist freigeschaltet. Es mangelt nur noch an die Onlineverbindung herzustellen.

    Es ist eine AVM FritzCard PCI und ein analoges 56 K Modem vorhanden. Die AVM FritzCard PCI macht nach wie vor Prob. Jetzt wollen wir es mit analog Modem versuchen.

    Gruß Lukas
     
  3. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    an den NTBA (der kleine weisse Kasten) steckst du dein Modem an einen N-Anschluss. Das entsprechende Kabel ist in jedem Saturn, Medi-Markt, etc. zu bekommen. Darauf achten, dass der Stecker N codiert ist und das Kabel halt entsprechend lang. Den kleinen fast rechteckigen Stecker steckst du ins Modem rein, versorgst es ggfs. noch mit Strom bzw. an den USB oder Seriellen Anschluss und dann "kann}s los gehen".

    Mit Analog kann man sicherlich auch ins Internet, ist halt nur ca. 20-25 % langsamer als ISDN.

    Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen