Online-Käufer verzeihen Datenmissbrauch nicht

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Thor Branke, 23. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Thor Branke

    Thor Branke CD-R 80

    Moin,

    ich schließe mich vorbehaltlos den 2000 befragten Amerikanern an. Wer meine Daten weitergäbe und mir damit z. B. eine Werbe - :spam: - Flut bescheren würde, der könnte mich als Kunde ein für alle Mal abschreiben.

    Null Toleranz!
    Thor :kaffee:
     
  2. rolley

    rolley Kbyte

    :rolleyes: Moin, moin,

    . . . und womit - - - mit Recht !

    P.S. Gleiches gilt für den konservativen "Postverkehr" . . .
     
  3. MastaKilla34

    MastaKilla34 Kbyte

    Alles Lippenbekenntnisse!
    Ob auch nur 100 der 2000 Befragten die AGBs bzw. die Datenschutzerklärungen (imho die Übersee-Entsprechungen) durchgelesen haben? Oder einen Mißbrauch überhaupt bemerken bzw. den Zusammenhang zum Onlinne-Shop herstellen würden?

    MfG
    Kurt
     
  4. NoExe

    NoExe Halbes Megabyte

    Ganz deiner Meinung :-D
    ( Auch wenn ich noch nie SPAM erhalten habe .... :p )
     
  5. rolley

    rolley Kbyte

    :rolleyes:

    . . . wie wär´s denn mit einem Blick ÜBER den Tellerrand . . .
     
  6. 100Ampere

    100Ampere Halbes Megabyte

    Es ist in der Tat schwierig herauszufinden, wer der böse Datenverschleuderer ist, wenn man viel im Web kauft.

    Tatsache ist aber, dass der, der meine Daten ohne meine Zustimmung weitergibt, auch bei mir unten durch ist, wenn ich erfahre wer es ist oder mit größter Wahrscheinlichkeit ist. Und das für sehr lange Zeit.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen