Online mit xp

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von McMaster, 20. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. McMaster

    McMaster Byte

    Registriert seit:
    15. September 2004
    Beiträge:
    11
    hey leute,
    ich bitte um meinungen und beiträge zu folgenden fragen:

    1.: Normalerweise soll man das surfen als admin ja vermeiden,
    aber kann ich die sicherheit als online admin verbessern indem ich mit firefox, mozilla & co ins netz gehe?

    2.: brauche ich teure av-software & firewall von norton, mcafee oder anderen, oder bin ich mit gratis av und firewall aus dem netz geschützt genug. (wenn ja, bitte ich um vorschläge für solche programme und ihre quellen)
     
  2. DIAMANT

    DIAMANT Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    2. August 2003
    Beiträge:
    520
    Also.

    Ich surfe bei W2k auch als Admin.

    Mit Firefox etc. ist mann zum Teil geschützt, trotzdem steig besser auf den Normaluser um.

    Es muss nicht immer sündhaft Teuere Markensoftware sein.
    Mit AntiVir PE bist du gut vor Viren geschützt.
    Als Firewall nimm dir ZoneAlarm Free . Die sollte ausreicend schützen. Ob der Link stimmt weiß ich nicht mehr.
    Auserdem beende alle dienste die du nicht brauchst.

    Mfg.
    Diamant.

    P.S.: Hoff ich konnte dir helfen.
     
  3. McMaster

    McMaster Byte

    Registriert seit:
    15. September 2004
    Beiträge:
    11
    was heißt eigentlich DIENSTE , was fällt da alles drunter?
     
  4. Blue Devil

    Blue Devil Kbyte

    Registriert seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    217
  5. osho

    osho Kbyte

    Registriert seit:
    8. Mai 2000
    Beiträge:
    262
    hallo,

    für die dienste kannst du nachsehen unter START > Systemsteuerung > Verwaltung > Dienste

    einfache freewareprogramme zur überwachung sind "win patrol" & "hijack this".

    ich bin oft als admin online.

    als virenprogramme benutze ich "avg anti virus free" & "f-prot für dos" (free)
    avg als wächter

    firewall ist wahlweise zonealarm oder outpost (beide free), versuchsweise auch mal die von xpsp2

    quelle: :google:
    gruss vom osho
     
  6. pcinfarkt

    pcinfarkt Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    4.096
    @ McMaster,

    die Beantwortung Deiner Fragen hängt davon ab, ob Du einen "Stecker" in die Telefonleitung nutzt oder auch nicht.

    Allgemein:
    Sicherheitsmäßig immer wieder im Gespräch sind MS IE, MS OE und MS Dienste. Hier liegen die wohl, abgesehen von "Piratensoftware", die Hauptquellen von Sicherheitsgefährdung, wenn man "Netz"-Nutzer ist. Das ist kein unmittelbarer Vorwurf gegen MS, denn die Verbreitung von Software ist sicherlich ein weswntlicher Aspekt. Im Umkehrschluß liegen also hier auch genau die Ansatzpunkte für das eigene Sicherheitbedürfnis.

    Zu Deinen Fragen:

    - 1. (s.a.o.) Momentan sind aus verschiedenen Gründen FF und TB sicherer. Nichtzuletzt weil eine Systemeinbindung nicht so global über MS läuft; Stichwort Dienste. Diese Software ist natürlich genauso anfällig. Programmierer sind auch nur Menschen. Quellen sind hier Erweiterungen, Themes usw.

    - 2. (s.a.o) Theoretisch so gut wie nichts. Ist jedoch von Deinem Nutzungsprofil abhängig. Minimal reicht ggf. ein mehr oder minder gut gepflegter Virenscanner. Arbeitest Du jedoch intensiv mit Netz, dann reicht das natürlich bei der Oberfläche MS nicht aus.

    Vielleicht zum Thema Sicherheit eine Quelle, welche ich für gelungen halte:

    http://www.ntsvcfg.de/#_pfw
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen