Online-Virenscanner von Kaspersky auch in deutscher Sprache

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Patchman, 13. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Patchman

    Patchman Byte

    Registriert seit:
    15. Februar 2003
    Beiträge:
    62
    tach,

    schönen dank auch,diesen onlinescan habe ich einmal gemacht nie wieder.kann ich nur vor warnen.danach hatte ich mehr viren
    ect. drauf wie vor dem scan.
    es wurde sogar die festplatte derart beschädigt das sie zur zeit eingeschickt ist.
    wenn online scan dann bitte nur von trendmicro.der ist wenigstens so abgesichert das man sich wärend des scans keine viren ect. einfangen kann.

    in diesem fall ist kaspersky leider der größte bull....
     
  2. birnemaia

    birnemaia Kbyte

    Registriert seit:
    8. November 2005
    Beiträge:
    322
    wiso machst du onlinescan ?
    meinst du wirklich das der deine hdd geliefert hat?
     
  3. Jasager

    Jasager Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.642
    Hallo,
    Das kann natürlich nur vorkommen wenn dein System nicht auf dem neusten Stand ist.
    Da habe ich so meine Zweifel, wie sollte er das gemacht haben?
    Auch das stimmt nicht, wie schon oben geschrieben sicherst du dein System ab, nicht irgendein Onlinescanner.


    Grüße Jasager
     
  4. Patchman

    Patchman Byte

    Registriert seit:
    15. Februar 2003
    Beiträge:
    62
    nabend

    zu 1

    system hat immer alle erforderlichen updates (antivir ,win patches ,adaware, spybot ect. ) drauf.

    zu 2

    nicht der scan ,sondern durch den scan.dies ist ein unterschied.

    zu 3

    schon pech wenn der onlinescanner einem das antiviren tool während des scans ausschaltet.
    dies passiert bei trendmicro eben nicht.
    wie auch immer ,passiert ist passiert.und ich weis ,wenn onlinescan ,dann wo .
     
  5. Jasager

    Jasager Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.642
    Hallo,
    Auch das habe ich noch nicht festgestellt, sebst wenn es wahr sein sollte ist dies bei einem voll gepatchten System unproblematisch. Ich frage mich woher du die Viren während des Scans bekommen haben willst, von Kaspersky? Wohl kaum. Und Netzwerkwürmer bekommt man nicht wenn man voll gepatcht ist.

    Zu der defekten Festplatte, das kann ich immernoch nicht ganz glauben, vielleicht war der Scan nicht die Ursache sondern der Auslöser, will heißen die Platte war schon hinüber und du hast es erst durch den Scan bemerkt.

    Also ich habe hier und in anderen Foren schon Kaspersky Onlinescans ca. 50mal zur Analyse angeordnet, habe noch nie etwas negatives als Feedback bekommen.



    Grüße Jasager
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen