Open Office: Programm hängt bei Tabelleneingabe immer wieder :-(

Dieses Thema im Forum "Office-Programme" wurde erstellt von sgleiser, 10. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sgleiser

    sgleiser Byte

    Registriert seit:
    28. September 2001
    Beiträge:
    61
    Hallo,

    vielleicht kann mir jemand helfen: ich verwende für ein Tabellendokument die aktuelle Version von Open Office. Leider hängt sich bei der Eingabe in den jeweiligen Zellen in kurzen Abständen der Rechner so auf, daß für mehr als eine Minute keine Eingabe zu sehen ist und Open Office gar nicht mehr reagiert. Meist (aber nicht nur) sind das formatierte Zellen (etwa in einem bestimmtem Datumsformat). Allerdings registriert das Programm in dieser Zeit meine Tastatureingaben und füllt die Zellen später, wenn es wieder reagiert, vollständig aus. (Ich habe aber verständlicherweise keine Lust, aller paar Minuten quasi im Blindflug meine Tabellen auszufüllen!)
    Arbeitsspeicher sowie virtuelle Auslagerungsdatei ist auf meinem etwas in die Jahre gekommenen Rechner Mangelware, allerdings zeigt FreeRam mir noch immer ca. 70 MB Arbeitsspeicher während meiner Arbeit mit Open Office an. Das System läuft noch mit Windows 98SE. Ich habe unter Extras, Optionen verschiedene Varianten der Einstellung des Arbeitsspeichers ausprobiert, aber leider alles ohne Erfolg.
    Vielleicht hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht und dieses Problem beheben können? Würde mich über Hilfe sehr freuen!

    Vielen Dank - Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen