Openoffice.org und Firefox in einem Paket

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Psychotoxic, 9. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Das alles und noch viel mehr gibts sogar kostenlos.

    http://www.prooo-box.org/

    Da ist auch Firefox und vieles andere mit im Paket. Aber Linspire waren ja schon immer Abzocker :bse:
     
  2. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Support ist das Stichwort.

    Rechtfertigt das die Zahlung von 39,.... €?

    Das muß jeder selber entscheiden. Mir ists jedenfalls auch zuviel, mal abgesehen davon, daß es genügend Foren gibt, in denen man seine Probleme mit OpenOffice oder dem Feuerfuchs diskutieren könnte, wenns denn überhaupt Probleme gäbe.

    Von mir aus kann die Packung im Regal verstauben.

    MfG Raberti
     
  3. Tuxman

    Tuxman Guest

    "Doch gerade für viele Firmen oder andere gewerbliche Anwender ist der nur online erhältliche Support der Anwender-Community ein Hindernis."

    Wer hat Linspire die Lizenz erteilt, gegen Entgelt OOo- und Ff-Support leisten zu dürfen?
     
  4. Die Frage ist ja, wie lange sie das anbieten werden.

    Linspire hat dieses ominöse "Lindows" entwickelt, welches auf Klage von M$ in Linspire umbenannt wurde.

    Die versuchen seit jeher mit Open Source Software ne Menge Kohle zu machen, Scheinbar ist es ihnen bisher nicht so recht geglückt.

    Gruß
    Psy
     
  5. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    ...wird wohl daran liegen, dass auf dem Gebiet ganz andere spielen die sehr gut mit Open Source verdienen - z.B. Novell, IBM und Konsorten...

    Gruss, Matthias
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen