1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Optimierung beim DVD-player unter win98 oder...?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von lego, 29. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. lego

    lego Byte

    Registriert seit:
    6. Oktober 2002
    Beiträge:
    84
    Hallo,
    Ich habe da gleich mehrere fragen bzw. ein problem.
    Ich habe mir ein DVD player/brenner von samsung gekauft und möchte wissen,welche einstellungen speziell man beim abspielen von mpeg filme haben sollte z.B. beim cache etc..
    Ich frage das desshalb,weil ich einen DVD film auf meinen video recorder auf VHS aufnehmen wollte,was ja am anfang auch gut ging,aber so gegen ende fängt das DVD laufwerk extrem zu blinken an und somit auch die probleme (bild bleibt stehen oder ruckelt und ton fällt z.T. aus) sowie die prozessor led,die aber immer extrem blinkt.
    Ich benutze von der hardware her einen AMD 1800+ sowie 512DDR,unter win98 und einem MSI-Board,Grafikkarte ist eine Radeon 9000 ATI mit 128MBDDR video in/out und zwei festplatten Quantumf...7200/min..Ata100,DMA aktiviert.
    Zum abspielen der DVD benutze ich die "PowerDVD" (samsung software).
    Das zweite problem ist,dass ich seit ich diese software installiert habe beim booten,der Flach-bildschirm von sony mekert im DOS-modus,der abtastbereich sei ausserhalb xga > auflösung.
    Wo kann man im MSdos die Bildschirm grösse "das fenster verschieben/vergrössern etc. einstellen?
    Am Monitor selbst lässt sich das problem nicht lösen.Könnte das problem auch sein weil ich den video Ausgang von der grafikkarte an dem videorecorder und noch am Fernseher angeschlossen habe?
    Wenn ich vom windows her in den MSDosmodus gehe ist alles ok,nur beim booten zeigt er mir diesen fehler an.
    Besten dank für Eure hilfe
    grüsse
    lego
     
  2. lego

    lego Byte

    Registriert seit:
    6. Oktober 2002
    Beiträge:
    84
    Hallo,
    Wenn ich am anfang gleich zum ende springe,ist das problem auch da,wenn nicht noch schlimmer.
    Wie kann ich wissen,ob der speed ok ist bzw. wieviel speed gut ist?
    DVDSpeed werd ich mir bei gelegenheit angucken.
    Danke.
    Gruss
    lego
     
  3. lego

    lego Byte

    Registriert seit:
    6. Oktober 2002
    Beiträge:
    84
    Hallo Andreas,
    Also den cache habe ich laut cache master zur zeit auf MinPagingFileSize=32768
    MaxPagingFileSize=65536 auf Multimedia eingestellt,aber wenn Du meinst 128MB sollten es sein dann versuch ich mal so.
    Ich habe die auslagerung beobachtet aber der scheint nahezu konstant 85MB auszulagern,bei normal betrieb sowie im stör bzw. problembetrieb von 512MB auslagerung max. sind also konstant noch etwa 83% verfügbar.
    Könnte es eventuell auch sein,dass das cd-rom bzw. DVD gegen schluss die cd zu langsam dreht und somit daten verliert?Weil der liest doch von aussen nach innen oder?Und innen müsste er doch schneller drehen?!Bin da noch neuling in dem gebiet.
    Mit software hatte ich die software vom DVD-player-cd-rom-brenner von samsung(ein gerät) gemeint,wo auch nero5.0 dabei war,die ich auch installiert habe,problemlos.
    Gruss
    lego
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    4x-Speed sollten es schon sein zum ruckelfreien gucken, in schnell bewegten Szenen kann ein wenig mehr nicht schaden, Mit DVDSpeed bekommst Du eine Art Diagramm, wo man evtl. Einbrüche der Geschwindigkeit gut erkennen kann.
    Was nun aber letztendlich als Ursache in Frage kommt (DVD oder LW) kann man da auch nicht grade erkennen.
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Na gut, wenn der Cache schon begrenzt ist, wird der Tip nicht viel bringen, aber stell ruhig auf 128MB, muß ja nicht sein, daß der RAM so leer ist :-)

    CDs werden eigentlich von innen nach außen gelesen, DVDs sicher auch. Ist das bei allen DVDs so? Und auch dann, wenn Du gleich zu Anfang an das Ende spulst und da ein paar Minuten anschaust?

    Es gibt da ein Tool namens DVDSpeed, zum überprüfen der Geschwindigkeit mit der eine DVD gelesen wird. Vielleicht gibt das ein paar Aufschlüsse.
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Hi!
    Windows98 hat die Eigenart, alles was von irgendwelchen Laufwerken gelesen wird, in den Cache zu befördern. Wenn dieser voll ist, wird angefangen mit auslagern, bis der PC nur noch damit beschäftigt ist. Überprüfe mal mittels Systemmonitor, wieviel von der Auslagerungsdatei belegt wird, bzw. wieviel freier Speicher noch da ist, wenn Du Dir ne DVD angesehen hast.
    Abhilfe würde dann folgender Eintrag in die System.ini schaffen:

    bei [386Enh]
    ...
    MinPagingFileSize=131072
    MaxPagingFileSize=131072

    Das begrenzt den DatenträgerCacheSpeicher auf in diesem Fall 128MB, 256MB gingen sicher auch noch.
    Bei mir wird dadurch die Auslagerungsdatei nur noch äußerst selten genutzt.

    Im Dos-Modus beim Booten kann man nichts einstellen, das muß am Monitor liegen. Aber was für eine Software meinst Du??

    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen