Optimierung der Registry

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von kemcom, 16. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. kemcom

    kemcom Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    5. März 2001
    Beiträge:
    816
    wie kann ich bei XP die Registry optimieren ?
    Unter WIN 98 habe ich das im DOS-Modus mit "scanreg /fix" gemacht.
    Besten Dank im voraus
     
  2. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
  3. Gast

    Gast Guest

    Optimieren und Defragmentieren sind zwei völlig unterschiedliche Vorgänge.
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Dann wäre das Optimieren bzw. Defragmentieren der Festplatte eigentlich auch sinnlos, oder verstehe ich da etwas an deinem Posting falsch?:rolleyes:

    mfg. dedie :D
     
  5. Gast

    Gast Guest

    Bei NTFS wird nichts oder nur sehr wenig fragmentiert.
    Wenn du nicht weißt, wie mit Zeigern gearbeitet wird, such mal nach "verkettete Liste" :D
     
  6. Gast

    Gast Guest

    Falsch. Die Registry arbeitet intern mit Zeigern und numerischen Schlüsseln. Die Leerräume werden einfach übergangen bzw. bei Bedarf wieder gefüllt. :p

    Abgesehen davon wird soviel in der Reg gelöscht und hinzugefügt, dass eine Optimierung nicht nur sinnlos, sondern überflüssig ist, da sie sich die Registry ständig ändert.
     
  7. mschuetzda

    mschuetzda Megabyte

    Registriert seit:
    5. September 2001
    Beiträge:
    1.131
    @Nevok,

    ist auch OK, Danke für den Tipp.
    Trotzdem, TuneUp ist gut und kann noch ne ganze Menge mehr.
    Aber eben nicht Freeware.
     
  8. Gast

    Gast Guest

    1. hast du im Dos-Modus bei der alten Windows-Version mit scanreg /fix die Registry nicht optimiert, sondern auf Fehler untersucht.

    2. ist eine "Optimierung" absolut überflüssig.
     
  9. mschuetzda

    mschuetzda Megabyte

    Registriert seit:
    5. September 2001
    Beiträge:
    1.131
  10. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Ich habe nicht von den Registrydateien auf dem Datenträger sondern von den Daten in dieser Datei.

    Aber egal - es zwingt dich ja keiner sie optimieren zu lassen :D
     
  11. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Wodurch die Daten framentiert werden ....und das lesen länger dauert ....... und auch Leerstellen brauchen Platz
     
  12. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Falsch - durch die Optimierung werden leere Zwischenräume entfernt was die Registry kleiner macht - somit verbraucht sie weniger Platz und läßt sich schneller durchsuchen und laden.
     
  13. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
  14. Gast

    Gast Guest

    Ich werds mal eine Weile neben dem alten JV16 testen...und schauen, was der eine im Gegensatz zum andren findet und auch anderesherum... :confused: ;)

    Ich hab auch grad noch auf der JV Homepage gesehen, dass sie nun den Regcleaner ( heisst jetzt RegSupreme) als Einzeldownload und dann logischerweise auch als Einzelpreis anbieten...den ganzen andren Mist brauch ich eh nicht!
    Das waere noch eine Ueberlegung wert!!

    Ansonsten werd ich mal naechste Zeit diese beiden Tools parallel laufen lassen und beobachten, ob's was taugt!!

    Gruss
     
  15. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    RegSeeker kenne ich leider nicht.
     
  16. Gast

    Gast Guest

    Das waere noch eine sinnvolle Alternative die 'lauffaehige' Version zu benutzen....ich habe aber noch ein Programm entdeckt!!

    klick

    Was haelst du davon??

    Gruss
     
  17. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Nein, leider nicht.

    Was RegCleaner anbetrifft, schau dir mal diesen Thread an :

    http://forum.pcwelt.de/showthread.php?s=&threadid=115972

    Ich denke, die jv16Powertools-Version 1.3 wird mit einer auch gegenüber dem alten RegCleaner aktualisierteren Registry-Komponente arbeiten.
     
  18. Gast

    Gast Guest

    Du hast natuerlich recht was Erunt betrifft...doch bei Erunt ist NTREGOPT schon mit dabei und ich hab beim verfassen vorhin nur mal kurz auf den ordner name geschaut...und der hies halt erunt!! :p :p
    mein fehler...
    mit regcleaner fahr ich eigentlich immer noch recht gut...ich kann mich nicht beklagen!!
    Und das neue PowerTool habe ich mal bei einem Bekannten gesehen... :kotz: :kotz:

    Ist das reghealer freeware??

    Gruss
     
  19. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Erunt ist nur ein Tool zum Sichern der Registry. eine andere Funktion hat es nicht. RegCleaner ist sehr stark veraltet und seit längerem nicht mehr aktualisiert worden. Man sollte deshalb lieber das weiterentwickelte jv16Powertools nehmen (obwohl nicht mehr Freeware). Ich benutze RegHealer. damit bin ich, was Registry reinigen anbetrifft, sehr zufrieden. Zur Ausgangsfrage : Optimieren und Defragmentieren. Natürlich fragmentieren die Registry-Dateíen auch. Man kann sich den Fragmentierungszustand speziell dieser Dateien sehr schön mit dem Sysinternals-Tool PageDefrag anzeigen lassen. eine normale Defragmentierung der Systempartition defragmentiert aber die Registry-Dateien mit, so dass hierfür kein spezielles Tool notwendig ist. Genauso automatisch erfolgt in regelmäßigen Abständen die Optimierung, wenn eine gewisse Größe bei den Leerstellen überschritten wird (das ist übrugensd schon bei Win 98 so- hier lag die Grenze bei 500 KB- bei XP weiß ich's nicht). D.h., um solche Dinge muss man sich unter XP nicht mit speziellen Tools kümmern, wenn man ohnehin ab und zu mal defragmentiert.
     
  20. Gast

    Gast Guest

    Zum Registry bearbeiten nehm ich erunt und Regcleaner (beides Freeware), zum defragmentieren der HD's die Board eigenen Mittel, und zum woechentlcihen Temp/Internetcache/Cookies etc. gibt's Skripte!!

    Und die Einstellungen, die das Tool mir macht, kann ich eh alle selber machen und ich weiss wenigstens dann WAS ich gemacht habe und nicht nur, dass irgendwas irgendwo verstellt wurde.

    Von daher---> voellig nutzlos....zumindest fuer den etwas erfahreren Benutzer!! ;)

    Gruss
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen