Optimierung f. Syst.Cache oder Anw.?

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von deas, 11. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. deas

    deas Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2001
    Beiträge:
    979
    Hallo!
    Bin schon mehrfach auf die Frage gestossen, ob ich das System (512MB RAM) für Anwendungen oder SystemCache optimieren will.
    Habe bisher immer SystemCache genommen, wegen des großen Arbeitsspeichers (512MB,s.o.).
    Jedoch weiß ich nicht recht, ob das die richtige Einstellung ist...
    Kann mir jemand sagen, was es damit auf sich hat, und wann welche Einstellung Sinn macht?
    Danke im Voraus
    Gruß - deas
     
  2. deas

    deas Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2001
    Beiträge:
    979
    Hallo Andreas, ich nochmal...
    Hast Du einen Link, wo ich naclesen kann, was für Anwendungen und was für Systemcache spricht? Ist meine "512MB=egal-Theorie" richtig?
    Gruß - deas
     
  3. deas

    deas Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2001
    Beiträge:
    979
    diablo, empire earth etc.
     
  4. Fred_Feuerstein

    Fred_Feuerstein Byte

    Registriert seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    20
    Radio und eMail sind PillePalle und das Spiel? Kommt darauf an! Glaube das macht aber bei Dir den Kohl nicht fett! Rein aus dem Gefühl heraus würde ich es auf "Systemcache" stehen lassen.

    Andreas
     
  5. deas

    deas Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2001
    Beiträge:
    979
    Hallo!
    Danke erstmal für Deine Antwort!
    Hatte bisher auf}s geratewohl mich für SystemCache entschieden, zumal ja 512 MB Arbeitsspeicher da sind.
    Mehrere Anwendungen gleichzeitig kommen bei mir durchaus vor, z.B. Radio, E-Mail und vielleicht noch ein Spiel, mal abgesehen von den ganzen anderen Hintergrundprogrammen. Wie sollte ich mich also entscheiden?
    Gruß - deas
    Noch etwas: Die Prozessornutzung habe ich auf "Anwendungen" und nicht "Hintergrundprogramme" eingestellt.
    Was sind die Vor-, was die Nachteile, wenn man Systemcache bzw. Anwendung für die Speichernutzungsoptimierung nimmt?
    [Diese Nachricht wurde von deas am 12.11.2002 | 17:11 geändert.]
     
  6. Fred_Feuerstein

    Fred_Feuerstein Byte

    Registriert seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    20
    Beim SystemCache wird ein größerer Speicherwert den systemeigenen Prozessen zugeteit. Da wären u. a. das Caching von Verzeichnissen etc. Wenn Du das System Cache}st bleibt aber weniger für die Programme übrig, da ja mehr physikalischer Speicher vom Betriebssystem verwendet wird. Wenn Du aber kein "Hardcore-Anwender" bist und immer nur eine Anwendung offen hast kannst Du auch das Systemm cache}n.

    Andraes
     
  7. Codex HH

    Codex HH Byte

    Registriert seit:
    18. März 2001
    Beiträge:
    103
    Moin,

    leider kann ich dir da auch nicht helfen,

    würde mich aber auch mal interessieren.

    Wenn jemand rat weiß, immer her damit.

    gruß,
    codex
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen