1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Optische Maus auf weißem Grund???

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von michsoll, 9. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. michsoll

    michsoll Byte

    Registriert seit:
    22. Dezember 2003
    Beiträge:
    101
    Kann sein, der Beitrag ist jetzt zweimal drin, aber irgendwie klappte es beim ersten mal nicht so recht mit der Übertragung.
    Nun zur Sache: Ich nutze seit einiger Zeit eine optische, kabellose Maus von Logitech. Seither habe ich das Mousepad weggeworfen und die Maus zieht auf der weißen Unterlage neben dem Keyboard ihre Kreise. Jetzt habe ich gehört, das wäre der denkbar schlechteste Untergrund dafür.
    Meine Frage: Soll ich wieder ein Mousepad besorgen und wenn ja, welche Farbe?
    Danke schon mal für eure Hilfe - und viele Grüße
    michsoll
     
  2. OliParoli

    OliParoli Byte

    Registriert seit:
    10. Mai 2002
    Beiträge:
    97
    Hallo Michsoll,
    bei mir gab es nie ein farbabhängiges Problem mit der optischen Maus, nur einen reflektierenden Untergrund mag sie nicht so gern. Dann hüpft sie schon mal hin und her.
    Bye,
    Oli
     
  3. sinus

    sinus Megabyte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.447
    Kleiner Geheimtipp: Vergesst alle Mousepads für optische Mäuse. Die Aussage, dass sich weiße Unterlagen nicht eignen, ist Quatsch. Ich habe lange nach einer Lösung gesucht, die
    1. Die Maus auf der Unterlage optimal gleiten lässt
    2. Genügend Struktur aufweist, um die Taktung nicht zu behindern.

    Die Lösung:

    Mit Tesaband, das die Maler zum geraden Abkleben von Flächen verwenden, habe ich für die optische Maus ein Blatt hochwertiges Tintendrucker-Papier auf die Tischplatte geklebt (um alle 4 Seiten des Papiers herum). Die Maus läuft darauf wie auf Kugellagern. Weiterer Vorteil: die Gleitpads der Maus nutzen fast nicht mehr ab. Die Taktgebung ist optimal.

    Nachtrag: Im Anhang ist jetzt ein Foto der innovativen Mausunterlage.

    Wenn das Papier dreckig oder abgenutzt ist, wird es einfach abgezogen und ausgetauscht. Ich garantiere, dass diese Lösung bestens funktioniert.
     

    Anhänge:

  4. michsoll

    michsoll Byte

    Registriert seit:
    22. Dezember 2003
    Beiträge:
    101
    Danke, werde das mal probieren.
    Gruß Michsoll
     
  5. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Soso.
    Und wenn der Untergrund nicht reflektieren darf, wie kann dann der Lichtstrahl abgetastet werden?

    http://www.hardwaregrundlagen.de/oben07-011.htm

    Unterlagen mit starken Farbkontrasten, mit Rottönen oder richtige Spiegel/Glasunterlagen sollte man vermeiden.
    Ansonten kann man nehmen, was gefällt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen