Oracle-Server kostenlos?

Dieses Thema im Forum "Programmieren" wurde erstellt von Ferm, 12. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ferm

    Ferm Byte

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    10
    Hallo!

    Ich habe folgendes Problem: Ich bin ein Student, der sich zur Zeit im Praktikum befindet und entwickle für ein Unternehmen ein Programm , das in Java codiert wird und mit einer Oracle-DB läuft.
    Soweit so gut. Nun möchte ich aber dieses Programm auch auf meinem privaten Laptop laufen lassen, wo derzeit MySQL installiert ist. Um also dieses Programm auf dem Laptop laufen zu lassen, muss ich entweder dieselbe DB in MySQL erstellen (was kein Problem ist), dann aber die ganzen Zugriffsbefehle ändern (für Oracle brauche ich keinen USE-Befehl, für MySQL schon) oder aber ich installier hier einen Oracle-Server.
    So wie ich gelesen habe, gibt es von Oracle mittlerweile eine kostenlose Version (10g Express oder so), allerdings ist die Installation erst nach einer ziemlich komplizierten Registrierung möglich(wenn ich das auf der HP richtig verstanden habe...).
    Weiß irgendwer ob es möglich ist, eine legale und kostenlose Version eines Oracle-Servers irgendwo zu bekommen, ohne diese komplizierte Registrierung zu durchlaufen?
    Registrieren ist ja kein Problem (hab ich für meine kostenlose Version vom JBuilder auch gemacht), aber was zum Henker soll ich in einem Pflichtfeld "Company" und "Company-Adress" eintragen, wenn ich das ganze nunmal privat nutzen will...
     
  2. lazyjo

    lazyjo Byte

    Registriert seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    88
    Na - als kreativer Student sollte dir doch etwas zu "Company" und "Company-Adress" einfallen, zumal doch heute alle Ausbilder großen Wert auf eine praxisnahe Ausbildung legen.

    Vorsichtshalber doch noch EDIT: Du bist doch vom Fach. Glaubst Du das die Einträge mit irgendwelchen Firmenverzeichnissen abgeglichen weden?
     
  3. Ferm

    Ferm Byte

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    10
    Hab jetzt mal n paar Tage nicht reingesehen, aber ich antworte trotzdem mal.
    Ob das abgeglichen wird - ich habe keine Ahnung... Auf jeden Fall sind dort sehr viele Felder, die sich auf die Firmenzugehörigkeit beziehen.
    Habe mich aber unterdessen mal mit einem anderen Programmierer im Unternehmen unterhalten, der meinte er hätte mal versucht zu Hause Oracle zu installieren und es nicht hinbekommen ;)
    Werde es also tatsächlich so machen, das ich auf meinem Laptop das installierte MySQL nutze und dort die Datenbank erstelle. Da arbeite ich sowieso lieber mit :)
    Und den Verbindungsaufbau werde ich versuchen so zu gestalten, das ich möglichst wenig ändern muss...
     
  4. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.470
    Gibt es für Java keine passende Abstraktionsschicht? Ich mache mir um die Datenbank hinter meinen Projekten schon lange keine Gedanken mehr.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen