Ordner nicht löschbar

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Mobius, 8. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mobius

    Mobius Guest

    Hallo Fachleute,

    nach deinstallieren des Programms AntiVirenKit 2004 bleibt der leere Ordner übrig, wenn ich diesen löschen will erscheint diese Fehlermeldung
    " Datei kann nicht gelöscht werden: die Quelldatei oder vom Quelldatenträger kann nicht gelesen werden " unter TuneUp Shredder erscheint Ordner nicht vorhanden !

    wer weiß Rat ?

    Mfg.
     
  2. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Wenn gar nichts mehr hilft : Besorge dir das Symantec-Tool Diskedit, packe es auf deine DOS-Bootdiskette und starte es, gehe in den übergeordneten Verzeichniseintrag; suche dir deinen ominösen Ordner heraus, wechsele in die Hex-Ansicht (mit F2) und überschreibe das erste Byte des Verzeichnisnamens mit E5; dann müßtest du den Ordner auf einem FAT-System los sein.
    Da die Bedienung von Diskedit nicht so ganz ohne ist, sollte man etwas Zeit darauf verwenden, sich mit dem Tool vertraut zu machen, um keinen größeren Schaden anzurichten.
     
  3. Mobius

    Mobius Guest

    unter dos wird nätürlich angezeigt antivi~1

    habbe mit del und deltree versucht erscheint nur unbekannte Datei.

    Gruß
     
  4. Mobius

    Mobius Guest

    @ kukkuck

    der Ordner heisst AntiVirenKit und ist übrig geblieben nach der deinstallation des Programmes, ich habe bisher immer alles im Dos-Modus löschen können aber hier gehts wirklich nicht!

    Gruß
     
  5. Fehlerchen

    Fehlerchen Kbyte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2002
    Beiträge:
    483
    ok - Du hast ja recht ...



    UND WER RECHT HAT, GIBT EINEN AUS!
    (ich trinke Lübzer-Lemon)
    :)


    edit: ich streite nicht - ich diskutiere ...
    na, zumindest versuche ich es ...
     
  6. Fehlerchen

    Fehlerchen Kbyte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2002
    Beiträge:
    483
    ich denke mal das mscdexe (oder so) der Prozess ist und "CDROM.SYS" das device ... (weil jeder Hersteller einen anderen Gerätetreiber hatte) ...

    Probiers doch einfach mal aus!
    (und ich könnte wetten, das eins von beiden doch ein Prozess ist ...)

    mfg

    (ich habe echt keinen Bock, mich hier mit dem Begriff "Prozess" auseinanderzusetzen - oder meint hier jemand "Prozeß" ? - egal, es gibt genug Ungereimtheiten - die von mir geschilderte ist eine davon ...)
     
  7. Fehlerchen

    Fehlerchen Kbyte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2002
    Beiträge:
    483
    ... das bezog sich ja auch nur auf Dein Posting mit dem:

    zitat:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Original geschrieben von kukkuck
    Beim Start von einer DOS-Diskette gibt es keinen Prozess, der den Ordner blockieren kann!
    --------------------------------------------------------------------------------

    ... viel mir halt gerade so ein ... von ... wegen ... gibt's nicht ... es gibt nichts, was es nicht gibt !!

    muhahahaha

    schönen Sonntag noch ...

    :p
     
  8. Fehlerchen

    Fehlerchen Kbyte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2002
    Beiträge:
    483
    Und ob es den gibt! Vorraussetzung sind diese Startdisketten, wo der (DOS) CDROM-Treiber bereits mitgeladen wird und sich auf der Festplatte ein Ordner befindet, der genau so heißt wie der CDROM Aufruf in der autoexec.bat/config.sys .... das hieß doch in etwa immer so ... MSCDEX /D:CDROM /L:P [dazu kam dann noch der Aufruf in der config.sys "CDROM.SYS") ... und wenn man nun einen Ordner hat, der "CDROM" heißt und der Treiber geladen war, dann gibt es auch keine Alternative zum löschen mehr - außer den CDROM Treiber wieder zu entfernen. Wie gesagt, das betrifft DOS - in XP gibt es so was ja nicht mehr. Aber alle Win9x Versionen sind davon betroffen - probiert das mal aus -bei Gelegenheit.

    mfg
    PS: ich weiß, das das nicht die Problemlösung des Threaderöffners ist ...
     
  9. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Befindet sich der Ordner auf deinem Desktop?

    Wenn dem so ist kannst du ihn eventuell hier löschen:

    Start / Ausführen /Regedit
    HKEY_Local_Machine\Software\Microsoft\Windows\Current Version\Explorer\Desktop\NameSpace
    Vorsicht, lösche keine Unterschlüssel die du nicht Identifizieren kannst!

    Ansonsten hab ich auch keine Idee mehr.
    J3x
     
  10. Gast

    Gast Guest

    @kukkuck
    Ist mir bekannt. Als ich auf "Antworten" ging, war dein DOS-Beitrag noch nicht da. Ich beziehe mich also auf WIN.
    MfG Manne
     
  11. Gast

    Gast Guest

    Probier mal den guten alten Dos-Nortoncommander.
     
  12. Gast

    Gast Guest

  13. Mobius

    Mobius Guest

    @ j3x

    habe ich gemacht, Volumen wurde nach Neustart überprüft ohne eine Fehlermeldung, Ordner immer noch vorhanden und weder löschbar oder umbenennen bzw. verstecken möglich, ich hab ja schon viel mit Hard & Software erlebt aber nu bin ich mit meinen Latein am Ende.

    Gruß
     
  14. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    @Mobius

    > 98 Startdisk mit der Doseingabe Versucht,
    > Ordner erscheint zwar unter dir wenn ich ihn aber löschen will
    > kommt die meldung konnte nicht gefunden werden.

    Dann ist der Ordner wohl gelöscht aber noch da, d.h. in der FAT steht der Ordner noch drin, ist aber nicht vorhanden.

    Führe CHKDSK in der Konsole aus, für c: gibst du den Laufwerksbuchstaben des betroffenen Laufwerks an:

    Code:
    chkdsk c: /f /r /x
    
    Möglicherweise kann das Laufwerk nicht gesperrt werden, lass es dann beim nächsten Systemstart prüfen.

    J3x
     
  15. Mobius

    Mobius Guest

    Alles schon versucht, geht nicht !

    Habs sogar mit ner 98 Startdisk mit der Doseingabe Versucht,

    Ordner erscheint zwar unter dir wenn ich ihn aber löschen will kommt die meldung konnte nicht gefunden werden.

    Gruß
     
  16. Mobius

    Mobius Guest

    Danke,

    aber das wars alles nicht, auch unter Eingabeaufforderung erscheint Ordner nicht vorhanden obwohl er angezeigt wird !

    Seltsam Seltsam !

    Gruß
     
  17. wu-wolle

    wu-wolle Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juli 2003
    Beiträge:
    5.305
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen