Ordner Restore löschen????

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von windowahn, 19. Dezember 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. windowahn

    windowahn Kbyte

    Registriert seit:
    22. Mai 2002
    Beiträge:
    477
    Hallo mein restore ordner auf C ist im laufe der zeit auf eine beachtliche größe angeschwollen!!!
    weiß vielleicht jemand ob und wie ich den löschen bzw. verkleinern kann (teilweise löschen)
    habe auch schon gehört das manche den obigen (versteckten) ordner auch im windows verzeichnis haben.
    danke für event. tips
    gruß ww
     
  2. inc.

    inc. Kbyte

    Registriert seit:
    3. November 2001
    Beiträge:
    280
    als ich me drauf hatte hatte ich auch immer diesen mist,nehme einfach irgendeinen schredder von norton oder steganos und lösch den ordner einfach mach einen neustart,der wird automatisch wieder beim starten erstellt,keine angst,der ordner is wie der temp ordner,alles was da drin is is}}schrott}},kannse gefahrlos löschen.
     
  3. windowahn

    windowahn Kbyte

    Registriert seit:
    22. Mai 2002
    Beiträge:
    477
    Danke für den Tip konnte 1,5 Gb freimachen!!!
    Vielen Dank auch für alle anderen Tips WW
    [Diese Nachricht wurde von windowahn am 01.01.2003 | 20:23 geändert.]
     
  4. grizzly

    grizzly Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2001
    Beiträge:
    1.411
    naja..... die wiederherstellungspunkte werden nach einem bestimmten zeitpunkt überschrieben.die eingestellte Speichergröße ist ja auch nur für die SWH selbst gedacht.es kommt natürlich darauf an,was alles mit dem PC gemacht wird.Werden Programme ständig installiert und wieder deinstalliert,kann der Ordner schon mal auf bis zu 2Gb anwachsen.Angeblich soll es schon vorgekommen sein,daß dieser Ordner sage und schreibe 5Gb angenommen hat.
    Die SWH selbst benutzt nur die eingestellte Speicherplatzgröße(IMHO),den Rest verwendet die PCHEALTH-Funktion.
    Wie gesagt,wenn viele Programme installiert und entfernt werden,macht die PCHEALTH natürlich immer ein Backup von geänderten Dateien,was schon für ein heftiges Anwachsen sorgen kann...
    kann bei mir aber nicht passieren,die SWH gibbet bei mir nich....Für Backups nehme ich GHOST.....da geht das zurückspielen wesentlich schneller als mit der SWH.....

    Grizzly
     
  5. spuki

    spuki Byte

    Registriert seit:
    2. März 2002
    Beiträge:
    73
    Das klappt ja heute Nacht prima mit den Antworten...auch keine Weihnachten bei Dir? Ich habe schon ein Festplattenproblem...meine (reine) Systempartition ist nur 4GB groß...aber diesen Löschvorgang kann man ja öfters wiederholen.
    Wenn ich das richtig verstehe, werden Punkte die älter als 7 Tage sind automatisch gelöscht? Dann kann der Ordner doch eigentlich gar nicht groß werden....meine 860MB haben sich innerhalb von 1 3/4 Jahren angesammelt...
     
  6. grizzly

    grizzly Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2001
    Beiträge:
    1.411
    nein hat es nicht...... der Ordner wird nicht diese Maximalgröße behalten,sondern wieder ständig wachsen,allerdings langsamer als sonst.diese 200Mb lassen nur Wiederherstellungspunkte bis zu einer Woche zu.Nur dafür sind diese 200Mb gut.Es ist aber so,daß auch die PCHEALTH diesen Ordner mitbenutzt und damit auch ständig Dateien reinkopiert.
    Außerdem wird IMHO der Restore-Ordner eh nicht größer als 2Gb.Bei den heutigen Platten wohl kein Problem....

    Ich hab diese Funktionen eh abgestellt,weil es IMHO der reinste Schwachsinn ist und nur eine Platzverschwendung darstellt....

    grizzly
     
  7. spuki

    spuki Byte

    Registriert seit:
    2. März 2002
    Beiträge:
    73
    Hallo, dass hat auch mir geholfen von 860MB auf jetzt ca. 10MB zu kommen. Schieberegler auf Minimal ist jetzt auf Minimal gesetzt. Wenn ich jetzt den Haken wieder ändere und somit die Wiederhersterstellung aktiviere, bleibt dann der Minimalwert der Maximalwert, soll heißen, der Ordner wird nicht größer als 200MB ? Dass wäre doch das Optimale. Hat Microsoft so weit gedacht?
     
  8. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Hallo Helmut !

    Ich empfehle Dir folgende Vorgehensweise, nachdem Du die Systemwiederherstellung wie oben beschrieben deaktiviert hast :

    Boote zunächst von einer Diskette(bzw. von DOS4ME, wenn Du\'s hast) in den reinen DOS-Modus.Auf der DOS-Ebene gibst Du folgenden Befehl zum Löschen des Restore-Verzeichnisses ein :
    deltree c:\_restore.Dann erstellst Du Dir - immer noch unter DOS mit dem Programm edit eine leere Datei mit Namen _restore und speicherst sie im Root-Verzeichnis und verpaßt ihr mit attrib +r +s +h _restore die Attribute "Schreibgeschützt" "Versteckt" und "System".Diese Datei ist eine sogenannte Dummy-Datei, die das ständige Zwischenspeichern von Windoes verhindert.

    franzkat
    [Diese Nachricht wurde von franzkat am 20.12.2002 | 18:18 geändert.]
     
  9. Relax

    Relax Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2001
    Beiträge:
    951
    systemsteuereung>system>leistungsmerkmale>dateisystem> problembehandlung>systemwhstg deaktiviern anhaken.

    bei nächsten start müsste dein _restore ordner auf ein minimum verkleinert sein, aber dann sind auch alle Wiederherstellungspunkte weg.

    Die Systemwiederherstellung benötigt mindestens 200 MB freien Plattenplatz auf der Systempartition. Ist dieser Platz nicht vorhanden, so wird sie automatisch abgeschaltet. Das Wiederanschalten kann nach dem Freimachen von Platz über die Option ?Systemwieder-herstellung deaktivieren? im Register ?Problembehandlung? des Dialogfeldes ?Eigenschaften von Dateisys-tem? erfolgen. Die Option dient auch zum gezielten Ab- und Wiederanschalten. Das Löschen einzelner Prüf- bzw. Wiederherstellungspunkte ist nicht möglich. Jedoch kann man durch Aktivieren der Option ?Systemwiederherstellung deaktivieren?, Computerneustart und Wiederdeaktivieren alle Punkte, d. h. den Inhalt des Ordners _RESTORE komplett löschen. Zum Beschränken des für die Systemwiederherstellung reservierten Plattenplatzes schiebt man den Regler im Register ?Festplatte? im selben Dialogfeld entsprechend an die ge-wünschte Position. Die dort vorgegebenen Minimum und Maximum können in der Registry über HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\ Windows\CurrentVersion\StateMgr\ReservedDiskSpace, über die Schlüssel ?Max? und Min" geändert werden.
     
  10. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo inc.

    kannst auch dieses tool nehmen, ist erste sahne "Sytem Restore Remover pro"

    damit legst du auch pchealth lahm sowie den aufwendigen media player stutzt du die flügel.
    http://defsoft.iwarp.com/

    mfg ossilotta
    habs selber in gebrauch. nach installation kannst du es über die systemsteuerung bedienen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen