ordner stürtzt bei zugriff ab DRINGEND!!

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von lasagne34, 17. Juni 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. lasagne34

    lasagne34 Byte

    Registriert seit:
    3. Februar 2003
    Beiträge:
    60
    Hi!
    Hab ein problem, wenn ich auf meiner 20 GB Seagate zugreifen will, stürtzt die platte immer ab hab,schon versucht den inhalt der platte auszuschneiden und woanders hin zu kopieren aber wenn ich zum markieren komme bin ich schon gut ........ verschwindet alles bis auf meinen desktophintergrundbild und dann baut sich alles wieder auf wie wenn ich neu gestartet hätte.
    dachte mir wohl das die platte etwas haben könnte, glaub ich aber nicht denn die platte c: mit win xp installiert macht das gleiche aber nur mit einem ordner,also die c: platte dürfte funken nur dieser eine ordner nicht.

    was kann ich machen , ich möchte meine daten darauf nicht verlieren.

    wäre in der eingabeaufforderung vielleicht eine lösung in sicht ?oder mit der startdiskette im dos
    Wenn ja bitte mir die vollständigen pfade schreiben wie ich die dateien woanders hin kopieren kann, denn da kenn i mi net so aus.
    die seagate ist auf denLW Buchstaben I:
    der ordner auf win xp der auch abstürtzt is auf C: und heißt "Neuer Ordner"

    Danke zunächst mal für eure antworten
    gruß LASAGNE
    [Diese Nachricht wurde von lasagne34 am 17.06.2003 | 20:55 geändert.]
     
  2. lasagne34

    lasagne34 Byte

    Registriert seit:
    3. Februar 2003
    Beiträge:
    60
    abend!
    hast recht gehabt: hab mit total commander die fehlerhafte datei eingekreist ,zumindest bei meiner 20 GB platte beim LW I:

    30 GIGS sind s nicht in einem ordner , das waren 20 GIGS auf I: verteilt in mehrere ordner und ca. 10 GIGS auf C: aber nur ein ordner

    habs das problem halbwegs eingedämmt , es gibt aber noch einige kleine ordner die abstürzen aber das werd ich hoffentlich auch noch in griff bekommen

    danke für deinen sehr hilfreichen tip, ich bin froh das es noch leute gibt die sich mühe für andere machen

    DANKE UND SCHÖNEN ABEND NOCH LASAGNE
     
  3. Tomtomclub

    Tomtomclub Byte

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    19
    n .exe oder so dran...
    Und - wenn\'s Probleme mit Windows gibt ist auch gerne die Antiviren-Software schuld...
     
  4. Tomtomclub

    Tomtomclub Byte

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    19
    Hallo!

    Ups, 30 GB Dateien in einem Ordner und davon auch noch viele, da hat mein Original Windows Explorer auch Probleme. Versuche doch, nur einen Teil woanders hin zu kopieren, nicht alles, ggfs. in mehere kleinere Ordner. Falls es vielleicht an einer fehlerhaften Datei liegt, könntest du diese langsam einkreisen. Ist mühsam, aber vielleicht kannt du so wenigstens etwas retten (und besser gleich auf CDs brennen...). Und hast du Total Commander schon probiert?

    Gruß, Tom
     
  5. lasagne34

    lasagne34 Byte

    Registriert seit:
    3. Februar 2003
    Beiträge:
    60
    hi!
    Hab das gemacht ,hat aber überhaupt nix gebracht und deshalb unverändert.
    gruß LASAGNE\'
     
  6. Dammpfwallze

    Dammpfwallze Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.322
    Hallo

    Schau mal in den Eigenschaften deines Laufwerks nach ob der Haken drin ist bei "Laufwerk für schnelle Suche indizieren".
    Wenn ja den bitte mal raus machen u. schauen ob eine Besserung eintritt.

    Gruss Mario
     
  7. lasagne34

    lasagne34 Byte

    Registriert seit:
    3. Februar 2003
    Beiträge:
    60
    Hi!
    Es ist so:
    Wie du gelesen hast hab ich auch einen Ordner auf LW C: der bei zugriff abstürtzt ,wie beschrieben.
    jetzt hab ich den ordner in der eingabeaufforderung mit den inhalt des ordners mit dem befehl xcopy auf C: kopiert , in der meinung das ich den ordner dann beruhigt löschen kann (weil ja alles jetzt auf c: ist)
    ALLES SCHÖN UND GUT ABER:
    Jetzt stürtzt mein LW C: auch ab .
    hab da videos geladen und gespeichert, frage : kann da irgend ein progi so auf die art virus oder so sonen schaden anrichten?
    WER kann helfen ich bin am verzweifeln, hier gehts um ca.30 GB Videos
    hab ja mit antivirus alles geprüft
    bitte helft mir ich bin schon verzweifelt
    Gruß LASAGNE
     
  8. Tomtomclub

    Tomtomclub Byte

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    19
    Hallo!

    Also, wenn beim Zugriff auf die Festplatte alles bis auf Hindergrundbild verschwindet und sich dann langsam wieder aufbaut, kanns auch am Explorer liegen. Hast du schon mal versucht, mit einem Programm wie Total Commander (früher WinCommander, gibts als Shareware) auf die Platte zuzugreifen. Ansonsten versuche, allen möglichen Schnickschnack in deinem Windows abzuschalten (klasissches Menü) und Resourcen zu sparen.

    Gruß, Tom
     
  9. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    An der Strippelage wirds dann also nicht liegen. Fehlerquelle ausgeschlossen.

    Was ist mit der Vergabe von Zugriffsrechten? Ist das XP HOme oder XP-Pro?

    (Da ich kein XPerte bin, müßte da ohnehin jemand anders die Suche fortführen)

    MfG Raberti
     
  10. lasagne34

    lasagne34 Byte

    Registriert seit:
    3. Februar 2003
    Beiträge:
    60
    hi!

    "Wenn hingegen Brenner und Seagate an einem Datenkabel hängen, muß der Brenner als Master und die Seagate als Slave gejumpert sein."

    so is die platte mit dem brenner gejumpert wie oben beschrieben.
    gruß LASAGNE
     
  11. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Hi!
    Folglich siehts so aus, als würde die Seagate da ganz allein an einem Daten-Kabel (IDE-Port1) angeschlossen sein, während die Maxtor am gleichen Kabel hängt wie der Brenner, nämlich beide an IDE-Port0.
    Richtig?
    Wenn ja, muß die Seagate als Master gejumpert sein (Steckbrücken an der Rückseite checken).

    Wenn hingegen Brenner und Seagate an einem Datenkabel hängen, muß der Brenner als Master und die Seagate als Slave gejumpert sein.

    MfG Raberti
     
  12. lasagne34

    lasagne34 Byte

    Registriert seit:
    3. Februar 2003
    Beiträge:
    60
    HI!!!!
    Danke für die prompte antwort.

    MAXTOR 160GB habe ich wie folgt partitioniert
    win xp C: NTFS 121 GB
    LW E: NTFS 10GB
    LW F: NTFS 25 GB

    seagate 20 GB
    LW I: NTFS 20 GB

    Habe nur Brenner LiteOn 16X cdrw
    LW D:

    G: ist ein virtuelles LW von brennsoftware cdrwin
    H: ist ein virtuelles LW von brennsoftware clone cd

    A: Disketten LW

    seagate festplatten online test keine fehler gemeldet

    GRUß LASAGNE
    [Diese Nachricht wurde von lasagne34 am 17.06.2003 | 09:21 geändert.]
     
  13. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Hi!
    Moment mal, so schnell komm ich so früh am Morgen noch nicht mit...

    Da ist eine HD, die den LW-Buchstaben C: verpaßt bekommen hat. OK, das ist so üblich.
    Dann ist da noch ne HD, nämlich die 20GB-Seagate, die den LW-Buchstaben I: hat.
    Ist dazwischen noch was frei, oder liegen da auch noch Partitionen, wenn ja, wäre es schon sinnvoll, daß Du uns die Art und den Aufbau näher schilderst.
    Welche Buchstaben haben Brenner, CD-Lw, DVD-LW, ggf. USB-Sticks, ?
    Ramdisks?

    Falls Du doch irgendwann auf die Daten verzichten und die Seagate-HD mal gründlich checken willst: Seagate bietet auf der HD ein Testprog an: Seatools.

    MfG Raberti
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen