1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Original-Treiber oder neusten Detonator?

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Go4Gold, 24. Juni 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Go4Gold

    Go4Gold Megabyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.120
    Hallo!

    Hab ne Leadtek Winfast A250 LE TD (Geforce4 Ti4200).

    Meine Frage an Euch:

    Soll ich den Treiber von Leadtek nehmen (28.32) oder den neusten Detonator von Nvidia (29.42)?

    Ich frage deshalb, weil ich mir nicht sicher bin, ob Leadtek (oder auch andere Hersteller) nicht den Treiber für deren Karten optimiert.

    DANKE

    Daniel
     
  2. mistertc

    mistertc Kbyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    298
    Ja. Meines Wissens soll es aber noch diesen Monat soweit sein. Release Candidates kursieren auch schon im Internet. Madonion wird sich als Favorit da bestimmt nicht viel Zeit lassen, besonders da ich denke, daß eine Softwareschmiede mit großer Programmverbreitung (3D Mark, PCMark,....) schon so eine (oder endgültige) Version hat.

    Gruß
    René
     
  3. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    damit halt keine "alten Treiberleichen" irgendwo }rumgeistern und evtl. zu Instabilitäten führen könnte. Deinstallation über den Gerätemanager bzw. Systemsteuerung/ Software. Bei den Nvidia-Treibern über den Gerätemanager.

    Andreas
     
  4. Go4Gold

    Go4Gold Megabyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.120
    Weißt Du denn warum man den alten immer deinstallieren soll?
    Wie mache ich denn das eigentlich richtig? Im Gerätemanager die Graka deinstallieren oder unter Systemsteuerung/Software?
     
  5. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    eigentlich soll man ja bevor man einen neuen Treiber installiert den alten deinstallieren. Wenn du dich an diese Reihenfolge hälst, geht dir natürlich das Übertaktungsutility von Leadtek "flöten". Vielleicht bleibt}s dir erhalten, wenn du den neuen über den alten drüberinstallierst - soll in der Regel ja funzen.

    Andreas
     
  6. Go4Gold

    Go4Gold Megabyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.120
    Heißt das, dass ich mit dem Detonator mein Übertaktungsprogram von Leadtek deaktiviere? Warum kann ich die Karte dann nur noch über den CoolBits-Eintrag in der Registry hochtakten?
     
  7. SuperMAD

    SuperMAD Kbyte

    Registriert seit:
    7. August 2001
    Beiträge:
    409
    Ich verwende immer den aktuellsten Detonator. Besonders in Deinem Fall würde ich Dir zu dem aktuellen 29.42er raten, weil dieser speziell Verbesserte Unterstürtzung für die Ti-4200 enthält.
    Aber auch mit meiner Ti-4600 bekomme ich 400 3D-Marks mehr durch das Update von 28.32 auf 29.42.

    Bei den inofffiziellen nVidia Treibern muss man ein bißchen abwägen ob es sich lohnt, die offiziellen Treiber kann man aber eigentlich immer bedenkenlos installieren.

    Bei den Herstellertreibern erhält man oft noch Extras für spezielle Herstellerspezifische Kartenmerkmale (z.B. HW-Monitoring, 3D-Brille usw.) allerdings ist der Kerntreiber (welcher auch ein Detonator ist) oft etwas veraltet. Schneller sind die Herstellertreiber eigentlich selten. Jedenfalls waren bei mir die aktuellen nVidia-Treiber immer schneller als die Herstellertreiber.
     
  8. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    naja, dafür muss das Testprogramm auch die Hardware ausnutzen, damit man da Meilensteine sieht. Ausserdem ist es bis DX9 noch ne Weile hin ;)
     
  9. mistertc

    mistertc Kbyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    298
    Die nächsten Tage kommt ja mit DirectX9 die neue Detonator Generation raus. Diese soll ja perfekt an DirectX9 und Geforce4 angepasst sein.
    Mit dieser Version werden dann wahrscheinlich neue Testergebnis Meilensteine gesetzt werden (denke und hoffe ich zumindest)

    ciao
    René
     
  10. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    die nehmen die Detonatoren von Nvidia und klatschen ihr Logo drauf, das nennen die dann optimiert. Also ich würde zu den Detonatoren raten, es sein denn du wirst von Absturzproblemen heimgesucht.
    Es ist auch eine Frage der Aktualität, bei Leadtek (hab die GF4 4400 von denen) ist es jetzt egal, weil die Karten nagelneu sind. Aber irgendwann gehen die Detonatoren schon in die nächste Generation und winfast hängt immer noch am 28.32er Treiber (dauert meistens immer ne ganze Weile)...
    [Diese Nachricht wurde von Wingnut2 am 24.06.2002 | 14:53 geändert.]
     
  11. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    so langes es Karten sind, die sich 100%ig an das Referenzdesign von NVidia halten - was eigentlich alle Hersteller ja auch tun, manche setzen nur etwas schnellere Speicherchips ein - würde ich immer die orig. NVidia-Treiber nehmen.

    Selbst bei den Gainward-Karten mit dem Zusatz "GS" für "Golden Sample" = für leicht übertaktbare Karten, würde ich immer die orig. NVidia-Treiber nehmen. Es ei denn dir kommt es auf das jeweilige Übertaktungsutility des Herstellers an, ansonsten geht}s ja auch über den CoolBits-Eintrag in der Registry.

    Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen