1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Original Ventilator zu laut...

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von tasos_calibra, 3. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hallo Leute,bitte um eure Hilfe,
    ich habe einen Celeron D330 2,6Ghz Proz. und ich habe ihn In The Box gekauft.Das Paket kam zusammen mit einem GROßEN Kühlkörper von Intel und einen Ventilator und natürlich auch den Wärmeleitpad.Soweit so gut aber der Original Ventilator von Intel ist einfach zu laut!!!!!Nach einer halben Stunde höre ich noch nur Vögeln singen :confused: .Ich weiß daß so viele Tests in den Zeitschrifften erschienen sind rund um das Thema aber ich brauche bloß eine einfache lösung...Was kann ich dadrauf einsetzen um keine Gehörschaden zu bekommen?Kann ich den gleichen Kühlkörper drauflassen?Mit wärmeleitpad oder soll ich beim Tausch dann Wärmeleitpaste einsetzen?
    Danke im vorraus,
    Slot ist natürlich 478Pin mit 4 Punkt festhalt-Krallen wo man die 2 befestigungshebeln 180Grad dreht.
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Hi!
    Es ist besser, den ganzen Kühler auszutauschen, ansonsten könntest Du falls es die Temepratur erlaubt auch einfach den vorhandenen Lüfter drosseln.
    So natürlich ist das gar nicht, es gibt auch noch den Sockel775...

    Ansonsten wäre Zalman eine Empfehlung: http://www.geizhals.at/deutschland/a111186.html oder evtl. auch Arctic Cooling Freezer 4: http://www.geizhals.at/deutschland/a125361.html (wenns nicht viel kosten darf...)

    Gruß, Andreas
     
  3. DMe3

    DMe3 Byte

    schließe mich der meinung des vorposters an und rate dir einen komplett neuen kühler zu holen.
    würd den HT-101 von AeroCool nehmen, der ist extrem leise ist komplett aus kupfer, hat sechs heatpipes, 30 kupferlamellen oder so und wiegt dabei nur lächerliche 580gr.
     
  4. :jump:
    Danke, danke! :bet:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen